Information: You can change the language with the flags at the left site.

Winter in Skandinavien

Hier könnt ihr alles schreiben, was mit Diabetes, Sport und Freizeit zusammenhängt.

Winter in Skandinavien

Beitragvon fire-feather » 27. Oktober 2012 11:17

Es ist zwar noch etwas hin, aber ich will mir lieber vorher Rat holen.
Wir planen, im Januar 2014 nach Skandinavien zu fahren, ganz in den Norden. Wir wollen mit Schneemobilen bis ans Dreiländereck Schweden/Norwegen/Finnland.

Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken, wie ich mein Insulin vor der Kälte schütze. -40°C können schonmal vorkommen. Hat jemand Erfahrungen mit solchen extremen Minustemperaturen? Und kann mir jemand Tipps geben, wie ich mein Insulin, meine Pumpe und mein Messgerät am besten vor der Kälte schütze? Und sie reagieren die Katheter auf die Kälte? Überlebt das Teflon das, oder nehme ich besser Stahl mit?
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Benutzeravatar
fire-feather
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 337
Bilder: 0
Registriert: 03.11.2006
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Winter in Skandinavien

Beitragvon cayLia » 2. November 2012 13:15

Also ich habe bisher nur -26°C in Schweden mitgemacht, und da war es mit der Pumpe gar kein Problem, da sie immer nah am Körper und mit viel Kleidung bedeckt war, ähnlich war es auch beim Skifahren. Ansonsten wenn du unterwegs bist und Insulin mit hast eignen sich Thermoskannen immer sehr gut, meiner Erfahrung nach.
Die Welt ist lila und duftet :)
Benutzeravatar
cayLia
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 1719
Registriert: 07.05.2005
Wohnort: Kuopio & Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Winter in Skandinavien

Beitragvon fire-feather » 2. November 2012 19:23

Einfach in eine Thermoskanne rein und Kanne zuschrauben.
Das ist ja eine tolle Idee :)
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Benutzeravatar
fire-feather
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 337
Bilder: 0
Registriert: 03.11.2006
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Winter in Skandinavien

Beitragvon Sandra » 19. November 2012 14:44

am besten das insulin aber noch in einen stoffbeutel oder ähnliches verpacken. wenns sonst in der thermoskanne hin und her schaukelt kann die ampulle leicht zerbrechen! hatte ich mal :roll:
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30


Zurück zu Sport und Freizeit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron