Information: You can change the language with the flags at the left site.

Sport Be!

Hier könnt ihr alles schreiben, was mit Diabetes, Sport und Freizeit zusammenhängt.

Sport Be!

Beitragvon crincle » 29. Januar 2010 14:27

Hallo ich wollte mal fragen wie lange vor Sportbeginn ihr eure SPort BEs zu euch nehmt??esst ihr alle vor dem Sport oder esst ihr nach der HÄLFTE DES trainings noch mal was nach?Der Arzt sagte als Faustregel gelte eine BE PRO HALBE sTUNDE
sPORT;WIE MACHT IHR DAS? :roll: Danke für eure Erfahrungstipps
Benutzeravatar
crincle
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.01.2010
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19

Re: Sport Be!

Beitragvon Kratzbuerste » 29. Januar 2010 15:27

also ich esse eigentlich nicht so direkt sport BEs. Ich bole meistens beim mittag einfach weniger.
Ich glaube, daß die Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Ich glaube, es gibt gewisse Tore, die einzig die Krankheit öffnen kann.
(André Gide)


Für die einen ist es Typ1, für die anderen erfolgreiches Outsourcing der körpereigenen Insulinproduktion.
Benutzeravatar
Kratzbuerste
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 435
Bilder: 1
Registriert: 21.04.2009
Wohnort: Steinheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: Sport Be!

Beitragvon Jan » 29. Januar 2010 15:30

Also ich brauche bei vielen Sachen keine zusätzlichen BEs.

Die Faustregel finde ich komisch, weil es kommt ja auf viele Dinge an: Ist es warm oder kalt, ist der Sport anstrengend oder nicht.

Bei einer BE pro halbe Stunde würde ich total überzuckern.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Sport Be!

Beitragvon Nox » 29. Januar 2010 17:21

Leider ist das bei jedem inidividuell. Ich hab keine festen Essgewohnheiten vor Sport, sprich Sport BEs.

Ich mach meine Pumpe bei Sport grundsätzlich ab. Wäre sowieso nur im Weg und ich hätte immer Angst, dass ich voll draufknalle und mir dabei ordentlich weh tue. (spiele Volleyball)
Wenn man die Pumpe nicht ablegt auf jeden Fall Basalrate runter. Mindestens auf ~40% oder noch weniger. Nach den Sport essen und die Basalrate weiterhin unten lassen. So mach ich das zumindest immer und es klappt gut. Bei Pen ist Sport immer was schwieriger einzuplanen. In dem Fall vorher weniger spritzen und sich was mitnehmen. Am besten irgendeinen Saft. Durst hat man bei Sport eigentlich imemr :)

Grundsätzlich gilt: ausprobieren und lieber zu wenig als zu viel spritzen.
Benutzeravatar
Nox
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 19
Registriert: 31.10.2008
Wohnort: Bonn
Geschlecht: männlich
Alter: 27

Re: Sport Be!

Beitragvon paule » 29. Januar 2010 17:27

Also ich kann nur von meiner Erfahrung mit Pen sprechen, da ich noch nicht so wahnsinnig viel Sport gemacht habe mit Pumpe: Ich brauche keine Sport BE eher im Gegenteil. D.h. mein BZ steigt bei dem Sport den ich öfter mache, beispielsweise schnelles Radfahren. Der BZ sinkt bei mir erst Stunden nach dem Sport.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Sport Be!

Beitragvon ben » 29. Januar 2010 17:33

ich esse immer vor 1 - 1,5 stunden Sport ( meist Fussball oder Badminton ) einen relativ großen Apfel 2 BE - passt eigentlich immer perfekt, so dass ich nachdem Sport immer bei ca. 100 lande. Hatte bisher erst einmal ne ordentliche Unterzuckerung beim Sport und da hatte ich vorher nicht gemessen. kritischer wirds bei mir erst nachdem Sport, fällt mir schwieriger konkret abzuschätzen wieviel insulin ich weniger brauche und unterzuckere dann öfters etwas in der nacht.
Ich benutze übrigens nen pen und keine pumpe.
Benutzeravatar
ben
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 103
Bilder: 0
Registriert: 18.03.2009
Wohnort: Gießen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Sport Be!

Beitragvon Carolien » 29. Januar 2010 19:56

Es kommt halt auch darauf an, ob man zwei Stunden Ausdauersport treibt oder eine knappe halbe Stunde Vollgas gibt. Außerdem muss man natürlich den Ausgangswert beachten.

Ich hab vor dem Fußball meist 1 langsame BE/Stunde gegessen (Müsliriegel) und hatte meine Flasche Saft für den Notfall am Rand stehen.
Vor "kurz aber heftig" gibt es entweder was schnelles (Obst) oder nichts, je nach Wert, dann eben hinterher.

Aber, wie schon geschrieben wurde, kann man das nicht einfach so pauschal für alle sagen. Das muss jeder für sich rausfinden. Dabei: lieber eine Hyper als eine Hypo riskieren.
Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung.
Honore de Balzac (1799-1850)
Benutzeravatar
Carolien
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 514
Bilder: 0
Registriert: 05.02.2008
Wohnort: Newcastle, UK
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Sport Be!

Beitragvon paule » 30. Januar 2010 15:49

Sehe ich umgekehrt. Eine normale Hypo, also ohne Umkippen und ohne grosse Einschränkung, finde ich besser als eine Hyperglykämie.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Sport Be!

Beitragvon Carolien » 30. Januar 2010 17:34

paule hat geschrieben:Sehe ich umgekehrt. Eine normale Hypo, also ohne Umkippen und ohne grosse Einschränkung, finde ich besser als eine Hyperglykämie.

Prinzipiell stimme ich dir da zu, aber beim Sport, der mich fast immer runter bringt, stelle ich meinen Körper lieber so ein, dass ich ohne Sport eher eine Hyper bekommen würde als eine Hypo.
Aber das muss auch jeder selbst entscheiden.
Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung.
Honore de Balzac (1799-1850)
Benutzeravatar
Carolien
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 514
Bilder: 0
Registriert: 05.02.2008
Wohnort: Newcastle, UK
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Sport Be!

Beitragvon paule » 30. Januar 2010 18:24

paule hat geschrieben:Sehe ich umgekehrt. Eine normale Hypo, also ohne Umkippen und ohne grosse Einschränkung, finde ich besser als eine Hyperglykämie.


Prinzipiell stimme ich dir da zu, aber beim Sport, der mich fast immer runter bringt, stelle ich meinen Körper lieber so ein, dass ich ohne Sport eher eine Hyper bekommen würde als eine Hypo.
Aber das muss auch jeder selbst entscheiden.


Ich denke es kommt auch darauf an wie der Körper auf Sport reagiert.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Sport Be!

Beitragvon crincle » 4. Februar 2010 21:40

Vielen Dank für eure Antworten,es scheint doch sehr unterschiedlich zu sein. :shock: :shock:
Benutzeravatar
crincle
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.01.2010
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19

Re: Sport Be!

Beitragvon Louis93 » 26. Februar 2010 19:53

Wenn ich einen BZ von 100 habe und 2 Stunden Tennis spiele esse ich 4 KE´s.
Und ich gebe immer vollgas dabei. bin dann am ende voll verschöpft und BZ liegt bei 80-90 meistens. danach kann ich mein ganzes abendessen ca 4-6 KE essen ohne zu spritzen. (ausser basisinsulin 6 einheiten)
Zuletzt geändert von Louis93 am 26. Februar 2010 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
zuckersüß
Benutzeravatar
Louis93
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 112
Registriert: 08.01.2010
Wohnort: Bielefeld
Geschlecht: männlich
Alter: 24

Re: Sport Be!

Beitragvon Vivian92 » 21. August 2011 13:05

Ist zwar schon etwas älter, aber egal...

Beim Tanzen ist es bei mir ganz unterschiedlich... donnerstags wars immer so, dass ich 2-3 Stunden am Stück trainiert habe... da habe ich die Pumpe immer abgekoppelt und manchmal zwischendurch von nem Freund auch Limo gebraucht... also schon einiges!
Freitags wars immer so, dass ich ab 17.15 Uhr die Kinder trainiert habe und dann bis 22.00 Uhr selbst trainiert habe... allerdings war das nicht ganz so anstrengend, wie am Donnerstag... was man sofort gemerkt hat, denn ich hab während des Tanzes die Pumpe nicht abkoppeln dürfen und auch nur ganz wenig die BAR reduzieren. Da habe ich es dann aber immer in der Nacht gemerkt, dass die BAR prozentual gesenkt werden musste...
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Sport Be!

Beitragvon Aileen » 25. Juli 2012 11:27

Hi,
ich brauch eigentlich fast nie eine Sport-BE.
Nur vor Wettkämpfen vom Voltigieren ...

~~ EDIT ~~

Hi,
ich brauch eigentlich fast nie eine Sport-BE.
Nur vor Wettkämpfen vom Voltigieren ...

~~ EDIT ~~

Hi,
ich brauch eigentlich fast nie eine Sport-BE.
Nur vor Wettkämpfen vom Voltigieren ...
Zuletzt geändert von Aileen am 25. Juli 2012 11:27, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Aileen
Mondscheinphase
Mondscheinphase|Mondscheinphase|Mondscheinphase
offline offline
 
Beiträge: 33
Registriert: 23.07.2012
Wohnort: Rheinbach
Geschlecht: weiblich
Alter: 17

Re: Sport Be!

Beitragvon Joel » 17. Juli 2013 16:19

Hi,
Bei mir ist es so, dass ich beim Sport die Pumpe ausziehe und keine Sport BE nehme, da sich das aufhebt. Zu 95% der Fälle (bei mir) kommt das auch gut hin.
Dazu muss man sagen, dass man bei meinem Sport (Capoeira, Tricking, Parkour) die Pumpe überhaupt nicht gebrauchen kann. Wenn ich merke dass ich höher bin stränge ich mich mehr an und wenn ich merke dass ich tief bin, trinke ich ein wenig ;)
Benutzeravatar
Joel
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.07.2013
Wohnort: Wesseling
Geschlecht: männlich
Alter: 23


Zurück zu Sport und Freizeit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron