Information: You can change the language with the flags at the left site.

Pumpenausfall????

Falls ihr mit dem Diabetes Zubehör Probleme habt, seid ihr hier goldrichtig!

Pumpenausfall????

Beitragvon LeaEitzenhoefer » 15. Mai 2005 17:45

Hi!!!

Ich dachte eigendlich ja immer, wenn ich 2 Pumpen (Dusseltronic!) nicht passieren aber die Geschichte sit so letzten Sommer passiert...


Am Tage sind beide Pumpen innerhalb von 3 Stunden ausgefallen! Es war natürlcih Sonntag nachmittag und kein Doc anzutreffen!!! Also bei Disetronic angerufen und gesagt... schon bei der ersten!... wann den die 2. ersatzpumpe kommt... DIENSTAG!!... nungut dachte ich aber kurze Zeit später fiel die 2 aus.. erneuter Anruf bei Disetronic... ja inner halb von 24 Stunden ... nungut was tue ich aber bis dahin... klug wie ich war und Glück wie ich hatte war kein Basalinsulin zu hause.. toll... nein nicht der 13. aber es hieß fortan stündlich eben Humalog zu spritzen umk einigernmaßen über die Nacht zu kommen... ich sag euch hoffentlich nie wieder....




Ist euch swas auch schon passiert? Wie hättet ihr reagiert?


Lea
Benutzeravatar
LeaEitzenhoefer
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 444
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Lauchheim
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27

Beitragvon Katharina » 15. Mai 2005 17:53

So nicht.
Hab allerdings ds Problem gehabt, dass meine Ersatzpumpe noch nicht da war und ich den ersten Elektronikalarm hatte, der sich dann immer häufiger gemeldet hat. Pumpe hatte aber glücklicher Weise kein Problem damit ud hat alles perfekt weiter gmacht, als dann die andere Pumpe da war haben prompt die Alarme aufgehört, von Distronic hieß es, kann ab und zu ml passieren dass ein Elektronikalrm kommt, muss aber nix bedeuten.
Später sond sie dann bei jedem Ampullenwechsel gewesen, weswegen ich sie dann eingeschickt habe und ne Neue bekommen habe.
Benutzeravatar
Katharina
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 838
Registriert: 27.04.2005
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Lithium » 15. Mai 2005 18:15

einen pumpenausfall in diesem sinne hatte ich noch nicht.
allerdings hatte ich über wochen mal unerklärlich hohe werte und meine pumpe durfte nach amiland zur kontrolle reisen. :) da hatte ich dann über 3 oder 4 monate eine ersatzminimed.
/Lithium
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Jan » 15. Mai 2005 19:45

Nö hatte ich noch nicht, einfach druck machen bei der Hotline, du kannst mir nicht sagen dass es 24Stunden in Deutschland dauert eine Pumpe dahin zu bekommen, also ich weiß das die Vertreterin die mir die gebracht hat in Oldenburg wohnt, wenn ich mit Bleifuß fahre sind das 30 Minuten oder so...
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Beitragvon LeaEitzenhoefer » 15. Mai 2005 20:24

Naja gut... ich denk in die Situation komm ich nimmer... :versteck: denn wir haben ja jetzt 2 Ersatzpumpen zu Hause und seit dem ist auch ein Basalinsulin da!!! :ertrink:

Lea :sleepingcow:
Benutzeravatar
LeaEitzenhoefer
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 444
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Lauchheim
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27

Beitragvon Steffni » 16. Mai 2005 13:36

ich bin auch der meinung,dass man dann bei der hotline druck machen muss,weil dann bekommt man meist alles schneller...
:lach:
Benutzeravatar
Steffni
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 426
Registriert: 15.05.2005
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Beitragvon Katharina » 16. Mai 2005 16:06

Große Frage bei den Hotlöines ist eigentlich, ob man jemanden erwisch, der Ahnung von den Sachen hat. Ich hatte mal das Pech, dass die scheinbar selber keine Ahnung von irgendwas hat, die klang eher so, als würd sie mir anbieten, ich soll aflegen nd in ner Minute nochmal anrufen, dann verspricht sie mir auch, dfass sie net ans Telefon geht :D
Benutzeravatar
Katharina
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 838
Registriert: 27.04.2005
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon LeaEitzenhoefer » 16. Mai 2005 21:11

Ist ja prima... "QUALIFIZIERTE FACHIDIOTEN"


Lea
Benutzeravatar
LeaEitzenhoefer
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 444
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Lauchheim
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27

Beitragvon Katharina » 16. Mai 2005 21:49

Ja so in der Art, ich fand das damal zwar net so toll aber im Nachhinein muss ch immer wieder lachen, die klang nämlich echt etwas verzweifelt. :lach:
Benutzeravatar
Katharina
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 838
Registriert: 27.04.2005
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Richard » 16. Mai 2005 21:56

die armen menschen in Call-center die können doch auch nichts dafür
wenn ihr mit euren fachfragen kommt, die kennen sich damit net so gut aus sind ja nicht selbst betroffen.
Da hat Florian-Müller eine großen vorteil finde ich mit dem service team wo einige (viel) selbst eine pumpe haben

Richard
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Beitragvon LeaEitzenhoefer » 16. Mai 2005 22:00

klar... aber wer arbeitet schon bei ner dm-firma? meistens doch welche, dienen persönlichen Bezug dazu haben, oder!!!

Lea
Benutzeravatar
LeaEitzenhoefer
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 444
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Lauchheim
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27

Beitragvon Katharina » 16. Mai 2005 22:32

Ich meine es iast doch gar kein Problem wenn die gesagt hätte das weiß sie nicht sie verbindet mich mit der Technik-Dings, was sie nach 20 min ja auch gemacht hat, aber warum nicht gleich?
Ständig deses rumgedruckse ist nicht so witzig, ok manchmal wenn man mitbekommt wie die versuchen das zu vertuschen :D
Benutzeravatar
Katharina
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 838
Registriert: 27.04.2005
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Dori » 18. Mai 2005 14:49

Manchmal stellen die sich doch echt an, wenn sie dirket mal das machen würden, was eine logische schlussfolgerung aus dem ist, was ich will, wie jetzt in Kathys Bsp. sie mit der Technikabteilung zu verbinden, dann würde man sich doch eine Menge ärger usw. erspahren! echt blöd!

Schön blöd, was da manchmal bei den firmen angeht!

kenne das noch von Minimed, die haben schon 2 mal mein rezept für die Katheter angeblich nicht bekommen. na tol, und ich sitzt dann irgentwann ohne Katheter da und die motzen einen an, wenn man sich beschwert, dass kanns doch echt nicht sein!

Dori
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Beitragvon Matze081 » 2. August 2007 20:14

Du sprichst eigentlich ein Problem an: Viele Pumpenträger haben kein Basalinsulin zu Hause, da sie es sich nicht vom Arzt holen und wenn dann, es sehr schnell wieder überfällig wird. ;) Ich würde zur Apotheke fahren und Basalinsulin holen. Rezept wird nachgereicht. Wenn diese Stress macht...zur nächsten Apotheke...
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Malarkey » 2. August 2007 22:11

Man sollte immer zur Sicherheit immer einen Pen haben & den dann benutzten :bart:

Aber dass 2 Pumpen innerhalb von 3 stunden ausfallen, ist schon arg mies
Benutzeravatar
Malarkey
ausgewachsener Diabetiker
ausgewachsene/r Diabetiker/in|ausgewachsener Diabetiker|ausgewachsene Diabetikerin
offline offline
 
Beiträge: 916
Registriert: 11.07.2006
Wohnort: Großkrotzenburg
Geschlecht: männlich
Alter: 27


Zurück zu Probleme mit Diabetes-Zubehör



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron