Information: You can change the language with the flags at the left site.

Bolus Expert

Hier geht es um modellspezifische Pumpen Probleme, es ist auch möglich neue oder schon bestehende Pumpen hier vorzustellen oder einen Erfahrungsbericht zu schreiben.

Bolus Expert

Beitragvon Älme » 16. Januar 2008 19:54

Hallo,

ich hätte mal ein paar Frage zu dem Bolus Expert Programm. Zugegeben kenne ich mich als D-Tron Nutzer nicht gerade mit den Minimed Pumpen aus... (und obwohl ich momentan auch nicht wechseln kann, bin ich halt ein bisschen neugierig.)
Wer von Euch nutzt das Programm denn und wer nicht und warum?
Wie lange braucht man denn, bis man das Programm so an seinen Körper angepasst hat (also programmiert, dass es in etwa stimmt...)?

LG, Älme
Benutzeravatar
Älme
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 599
Registriert: 20.05.2007
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Alter: 33

Re: Minimed 522/722

Beitragvon Chris183 » 16. Januar 2008 21:08

Also ich nutze die Bolus Expertfunktion. Ich finde die auch super, weil ich nicht so viel rechnen muss und die Pumpe immer versucht mich auf meinen Zielwert runterzukorrigierenn (auch wenn er bei 140 liegt)und bei der 522 das noch vorhandene Insulin berücksichtigt (wenn man es einprogrammiert). Die Einstellung habe ich gleich am Anfang vorgenommen. Du musst zuerst herausbekommen, wie deine BE Faktoren ganz genau über den Tag verteilt sind und wie groß der Korrekturfaktor über den Tag verteilt ist. Mehr Arbeit ist es eigentlich nicht. Du solltest natürlich in der Einstellungszeit ganz genau wissen, wie viele BE du z. B. isst.
Benutzeravatar
Chris183
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 15
Registriert: 04.01.2008
Wohnort: Willich
Geschlecht: männlich
Alter: 34

Re: Bolus Expert

Beitragvon Jan » 16. Januar 2008 21:52

@Älme: Ich habe das mal in ein neues Thema verschoben. Wenn alles in einem ist, findet man nichts wieder^^
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Bolus Expert

Beitragvon Lithium » 17. Januar 2008 15:44

Ich hab sie anfangs benutzt, jedoch stimmen meine BE-Faktoren seit einiger Zeit nicht mehr. Muss mir in den Semesterferien mal Zeit für ne Neueinstellung nehmen. Ich finde sie sehr sehr nützlich, es erspart viel Rechnerei und damit Zeit und die Korrektur wird ganz genau ausgerechnet, was ich sonst immer Pi mal Daumen gemacht habe. Der einzige Nachteil ist, dass die BE-Faktoren mit den Uhrzeiten nicht ganz übereinstimmen. Ich esse ja morgens um 7 Frühstück und geh dann in die Uni, und dann vielleicht um 9 oder 10 in ner Pause noch mal was. Am Wochenende kann's aber gut sein dass ich erst nach um 9 Frühstücke und da brauche ich aber einen größeren Faktor als beim 2. Frühstück... Dann muss ich das manuell einstellen.
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Bolus Expert

Beitragvon Vivian92 » 17. Januar 2008 17:03

ich benutze den nicht, aber die spirit hat den ja auch nicht. am anfang hab ich nicht mal gewusst, was das ist.
ich vermisse den bolus expert aber auch nicht :roll: :wink:
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Bolus Expert

Beitragvon Lithium » 18. Januar 2008 11:21

Maya hat geschrieben:ich benutze den nicht, aber die spirit hat den ja auch nicht. am anfang hab ich nicht mal gewusst, was das ist.
ich vermisse den bolus expert aber auch nicht :roll: :wink:

Du hattest ja auch nie eine Pumpe mit Bolusexpert. ;)
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Bolus Expert

Beitragvon Vivian92 » 18. Januar 2008 16:49

Du hattest ja auch nie eine Pumpe mit Bolusexpert. ;)


das schon, aber jetzt hab ich halt auch nicht das gefühl als würde mir was fehlen, meine ich. aber egal :wink:
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Bolus Expert

Beitragvon Tina » 18. Januar 2008 20:06

Ich benutze den Bolus Expert. Ich finde den ganz praktisch da man nicht mehr rechnen muss wie viele einheiten man abgeben muss.
Der erste Schritt bestimmt die Richtung.
Benutzeravatar
Tina
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Bolus Expert

Beitragvon Jan » 19. Januar 2008 11:39

Ich glaube ich wäre zu faul dazu, meistens bediene ich die Pumpe schon in der Hosentasche...
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Bolus Expert

Beitragvon Lithium » 19. Januar 2008 17:05

Aber es ist doch grade was für Faule. :) Kein Rechnen mehr, so musst du jedenfalls keine Kopfarbeit mehr leisten und kannst deine Ressourcen fürs Studium aufsparen. :ja: :lach:
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Bolus Expert

Beitragvon Vivian92 » 19. Januar 2008 17:28

außer man hat nen taschenrechner griffbereit. ich hab das problem, dass ich sehr viel mit dem rechne. auch sachen wie 1,8 mal 2 :oops: und meistens weiß ich das ergebnis, bevor ich es ganz eingegeben hab :roll:
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Bolus Expert

Beitragvon Jan » 19. Januar 2008 17:44

Lithium hat geschrieben:Aber es ist doch grade was für Faule. :) Kein Rechnen mehr, so musst du jedenfalls keine Kopfarbeit mehr leisten und kannst deine Ressourcen fürs Studium aufsparen. :ja: :lach:


Ich bin Jurist, ich kann kein Mathe^^.

Nee aber das bisschen, also z.B. 1 X 5, das schaffe ich gerade noch und bis ich das eingegeben habe, habe ich das auch 5 mal ausgerechnet... und für den absoluten Notfall ist in meinem Handy auch ein Taschenrechner eingebaut.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Bolus Expert

Beitragvon Lithium » 19. Januar 2008 18:56

Jan hat geschrieben:Nee aber das bisschen, also z.B. 1 X 5, das schaffe ich gerade noch

:lach: Will ich hoffen!

Stell mir gerade vor, wie Jan das an den Fingern abzählt. ;D "Fünf?? Äh...Eins...Zwei...Fünf Finger! Eine Hand! :shock: " :biggrin:
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Bolus Expert

Beitragvon Chris183 » 19. Januar 2008 19:15

Jan hat geschrieben:
Nee aber das bisschen, also z.B. 1 X 5, das schaffe ich gerade noch und bis ich das eingegeben habe, habe ich das auch 5 mal ausgerechnet... und für den absoluten Notfall ist in meinem Handy auch ein Taschenrechner eingebaut.


Das stimmt ;) Allerdings sind es bei mir nie gerade BE-Faktoren, sondern immer krumme... und dann kommt meistens noch ein ungerader Korrekturfaktor dazu... Da stoße ich mit meinen Rechenkünsten an meine Grenzen und bin froh, dass ich den Bolus Expert habe ;)
Benutzeravatar
Chris183
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 15
Registriert: 04.01.2008
Wohnort: Willich
Geschlecht: männlich
Alter: 34

Re: Bolus Expert

Beitragvon Tina » 19. Januar 2008 20:58

Ich habe mich jetzt soo an den Bolus Expert gewöhnt. Der ist einfacht richtig toll. :) :)
Der erste Schritt bestimmt die Richtung.
Benutzeravatar
Tina
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Bolus Expert

Beitragvon Älme » 20. Januar 2008 09:31

Hallo,
irgendwie habe ich das System des Bolus expert noch nicht so 100ig verstanden. Also es klingt gerade so, dass man da seine BE-Faktoren einprogrammiert und dann nur noch, wie viele BE man halt so z.B. Frühstücken möchte. Ich dachte jedoch, dass der auch, wenn man zum Beispiel nach dem Frühstück 1 Stunde später noch was essen möchte oder der Blutzucker zu hoch ist, vorschläge macht, was man jetzt an Insulin benötigt, ist das richtig? Und wie weiß das denn die Pumpe :?: ???
LG, Älme
Benutzeravatar
Älme
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 599
Registriert: 20.05.2007
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Alter: 33

Re: Bolus Expert

Beitragvon Lithium » 20. Januar 2008 20:43

Du trägt für verschiedene Zeiträume deine BE-Faktoren ein.
z.B.: von 6 bis 9 Uhr: 1,5 IE pro BE, 1 IE senkt um 3 mmol/l
Wenn du den Bolusexpert benutzen möchtest, fragt die Pumpe zuerst nach dem BZ-Wert. Wenn du das Link Gerät hast, erscheint der aktuelle Wert automatisch auf dem Display. Dann gibst du die BE-Zahl ein. Die Pumpe errechnet daraus die Bolusmenge, genau auf deinen Zielwert, die Korrektur und die BEs abgestimmt. Noch wirkendes Insulin wird mit einbezogen und von der Rechnung abgezogen. Die Pumpe errechnet das, weil sie deine Insulinart (Normal/analog) und dessen Wirkprofil kennt. So wird das Unterzuckerungsrisiko gesenkt, weil sich die Boli nicht mehr überlagern.
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Bolus Expert

Beitragvon Sandra » 20. Januar 2008 23:27

Als ich die Pumpe bekommen hab hat mich meine Diabetologin erst mal vorm Bolus Expert "gewarnt" und den mir quasi für die ersten 2 Monate "verboten". Mit der Begründung (die ich auch gut nachvollziehen kann) dass man sich dann nur noch blind auf das programmierte verlässt, nicht hinschaut, ggf. was völlig konfuses rauskriegt und das erst merkt wenn die Werte Achterbahn fahren. Ist ja auch richtig. Selbst der Bolusexpert braucht eine "kompetente" Bedienung. Man sollte schon schauen ob das was er da vorschlägt Sinn macht. Und die "Verleitung" das nicht zu tun groß 8) . So viel zu dem was meine Diabetologin meinte...
Ich hab ihn dann später ausprobiert und bin mit den Rechnungen bezüglich Korrektur und "noch aktives Insulin" überhaupt nicht klar gekommen. Da sind immer ganz andere Zahlen bei rausgekommen als wie ich errechnet hätte. Da wo ich der Meinung war dass überhaupt kein Insulin mehr am Wirken ist wollte mir der Bolus Expert noch Einheiten abziehen weil ja noch was am Wirken ist... Fand ich nicht berauschend. Deswegen gebe ich jetzt keine Werte mehr ein. Die Korrektur kann ich nun wirklich schnell selber errechnen. Und ohne Werte wird auch das noch wirkende Insulin nicht errechnet. Ich tippe also nur meine BEs ein und lasse mir die passende Insulinmenge ausrechnen. Das find ich genial weil ich dann keine blöden Rechenfehler einbaue^^. Und vor allem geht es schnell. So kann ich die Pumpe nämlich fast blind bedienen und muss mich nicht aufs Eingeben und Überprüfen "konzentrieren".
Der einzige Nachteil: Ich kenne meine BE-Faktoren kaum noch 8) - aber so lange die irgendwo notiert sind für den Fall dass die Pumpe den Geist aufgibt oder man mal auf ICT wechselt ist das ja ok *g*
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Bolus Expert

Beitragvon Jan » 21. Januar 2008 00:58

Lithium hat geschrieben:Du trägt für verschiedene Zeiträume deine BE-Faktoren ein.
z.B.: von 6 bis 9 Uhr: 1,5 IE pro BE, 1 IE senkt um 3 mmol/l
Wenn du den Bolusexpert benutzen möchtest, fragt die Pumpe zuerst nach dem BZ-Wert. Wenn du das Link Gerät hast, erscheint der aktuelle Wert automatisch auf dem Display. Dann gibst du die BE-Zahl ein. Die Pumpe errechnet daraus die Bolusmenge, genau auf deinen Zielwert, die Korrektur und die BEs abgestimmt. Noch wirkendes Insulin wird mit einbezogen und von der Rechnung abgezogen. Die Pumpe errechnet das, weil sie deine Insulinart (Normal/analog) und dessen Wirkprofil kennt. So wird das Unterzuckerungsrisiko gesenkt, weil sich die Boli nicht mehr überlagern.


Mal ganz ehrlich, funktioniert das denn vernünftig? Oder muss man das alles genau kontrollieren, denn dann kann ich es ja gleich selber machen. Sinnvoll ist das ganze nur, wenn es fehlerfrei läuft!
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Bolus Expert

Beitragvon Lithium » 21. Januar 2008 09:06

Jan hat geschrieben:
Lithium hat geschrieben:Du trägt für verschiedene Zeiträume deine BE-Faktoren ein.
z.B.: von 6 bis 9 Uhr: 1,5 IE pro BE, 1 IE senkt um 3 mmol/l
Wenn du den Bolusexpert benutzen möchtest, fragt die Pumpe zuerst nach dem BZ-Wert. Wenn du das Link Gerät hast, erscheint der aktuelle Wert automatisch auf dem Display. Dann gibst du die BE-Zahl ein. Die Pumpe errechnet daraus die Bolusmenge, genau auf deinen Zielwert, die Korrektur und die BEs abgestimmt. Noch wirkendes Insulin wird mit einbezogen und von der Rechnung abgezogen. Die Pumpe errechnet das, weil sie deine Insulinart (Normal/analog) und dessen Wirkprofil kennt. So wird das Unterzuckerungsrisiko gesenkt, weil sich die Boli nicht mehr überlagern.


Mal ganz ehrlich, funktioniert das denn vernünftig? Oder muss man das alles genau kontrollieren, denn dann kann ich es ja gleich selber machen. Sinnvoll ist das ganze nur, wenn es fehlerfrei läuft!

Also ich habe noch nie einen Fehler feststellen können. Als ich den Bolus Expert noch benutzt hab, war ich jedenfalls immer sehr gut eingestellt. Leider stimmen meine Faktoren ja jetzt nicht mehr. :(
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Bolus Expert

Beitragvon Matze081 » 28. Januar 2008 17:57

Hallo,

auch wenn Bolus Expert kein alleiniges Programm von Minimed ist (Animas und Cozmo haben analoge Programme), werde ich auch mal mein Senf dazu geben. Früher hab ich es sehr viel genutzt, doch seitdem meine Faktorenwerte überhaupt nicht mehr stimmen, bin ich da vorsichtig geworden. Der Riesenvorteil ist halt - wie schon oft erwähnt - dass man Korrektur und IE nicht im Kopf ausrechnen muss, sondern mit dem "Taschenrechner" machen lassen kann. Dies hat vor allem in Stresssituationen und bei ungerade BE Werten Vorteile. ;)
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Re: Bolus Expert

Beitragvon Vivian92 » 28. Januar 2008 18:01

in letzter zeit kann ich mir auch vorstellen, dass er sehr praktisch ist! bei mir sind die BEs ungerade und die BE faktoren. :roll: naja, da muss dann der normale taschenrechner herhalten.

aber trotzdem würd ich die spirit nicht tauschen!!!
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24


Zurück zu Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron