Information: You can change the language with the flags at the left site.

1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Hier geht es zusammengefasst um alles was mit Ausbildung und Beruf zu tun hat.

1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon KIKIH » 13. August 2008 13:58

Hey Leute,ich hab mich bei der organisation Yfu für ein Auistauschjahr in Amerika beworben,weil es im Moment eher schwer ist Gastfamilien zu finden und erst recht für mich als Diabetikerin (bis jetzt will mich keiner nehmen ,weil alle denken einen Gastsdchüler mit Diabetes aufzunehmen ist zu ein großes Risiko :( )wollte ich mal wissen ob ihr vielleicht kontakt zu Amerikanern habt die mich auf nehmen würden!??
Ich würd mich so tierisch freuen!!Ich dachte immer das Leben ist trotz Diabetes nicht schwieriger sondern eher besser,wiel man so viele Leute kennen lernt und ich finde Diabetes sollte kein Grund sein warum ich nicht wie viele andere Für 1 Jahr in die usa gehen kann!!

Bitte heft mir ;) und hört euch mal um ( ich bin 16 Jahre )
Ich danke euch jetzt schon, because diabetes is more than an illness it´s a way of life ;)

Schöne Grüße kiki
Benutzeravatar
KIKIH
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.08.2008
Wohnort: bielefeld
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon cayLia » 13. August 2008 20:34

Hm so spontan kann ich dir da jetzt nicht helfen.
Aber vielleicht wendest du dich mal an billa, sie ist doch immoment auch in Amerika.

Ich will mich auch bald für ein Au Pair Jahr bewerben, einige Agenturen wollten mich schon nicht nehmen, aber eine andere, die die ich jetzt auch nehmen werde meinte, es sei durchaus machbar...
Die Welt ist lila und duftet :)
Benutzeravatar
cayLia
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 1719
Registriert: 07.05.2005
Wohnort: Kuopio & Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon KIKIH » 13. August 2008 22:39

ja danke,das wusste ich nicht;)
aber schön das du dich wenigst bemühst mir zu helfen,iwie sieht es schon fast aussichtslos aus :(
naja ich hoffe ,dass es noch was wird ;)
Benutzeravatar
KIKIH
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.08.2008
Wohnort: bielefeld
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Jan » 13. August 2008 22:48

Hast du schonmal überlegt dich zu bewerben und den Diabetes nicht anzugeben? Im Prinzip brauchst du ja keine Sonderbehandlung du musst das dann nur mit der Versicherung selber klären.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon KIKIH » 13. August 2008 23:23

ja ich bin ja schon angenommen und alles,Flug und so steht ja auch schon fest und betreung von der Organistaion,aber es ist dieses Jahr sowieso schwerer geworden Familien zu finden weil immer mehr ein jahr im ausland machen wollen,und der Familie das mit dem Diabetes zu verheimlichen ist auch iwie doof :( ich hoffe einfach drauf das es noch klappt,drückt mir die daumen ;)
Benutzeravatar
KIKIH
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.08.2008
Wohnort: bielefeld
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Sandra » 13. August 2008 23:39

soll es denn unbedingt die usa sein? ich war z.B. in Neuseeland mit meinem DM und dort gab es überhaupt keine Probleme... ich kann dir da auch gerne die organisation nennen. dort wird die gastfamilie über die schule vermittelt (also jetzt speziell in neuseeland). war alles gar kein problem. dort findet man auch über die "school nurses" eine gewisse "betreuung".
ansonsten könntest du deinem bewerbungsformular vielleicht noch nachträglich einen kleine beschreibung über deinen dm hinzufügen. so nach dem motto dass du alles machen kannst, sehr geringe gefahr, empfehlung von deinem arzt, du hast volle verantwortung, bisher keine probleme, hast schon das das das mit diabetes gemacht und es ging wunderbar. einfach der zukünftigen familie ein bisschen die angst und sorge nehmen und vielleicht falsche vorstellungen eliminieren. vielleicht noch ne notitz von deinen eltern dass sie das auch locker sehen und keine probleme haben.
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon billa » 14. August 2008 03:12

Also ich bin ja grad in den USA, und mich ham sie trotz Diabetes genommen da gab es ueberhaupt keine Probleme, und den Diabetes nicht anzugeben geht ja wohl nicht! Das war ja wohl eher ein schlechter witz!
Ich muesste Gesundheitszeugnisse, Atteste, jeglichen moeglichen scheiss einreichen, auserdem ist die Gastfamilie verantowrtlich fuer dich, man kein sein Diabetes ja schlieslich nicht verstecken und die Gastfamlie ist sicher sehr erfreut wenn sie erfahert wenn du erst dabist dass du Diabetes hast!

Ich denke Amerika ist ein super Land, da die Leute viel offener sind und dich deswegen nicht diskriminieren sie interessieren sich dafuer und sie behandeln dich aber deswegen nicht anders als andere!

Die Gastfamilie suchst eigentlich nicht du aus, zumnidest war es so bei mir, ich bin mit einer sehr sehr guten Organization hier, die mir die perfekte Gastfamlie gesucht hat und auch gefunden!

Wann gehst du denn in die USA?

Caylia hast du eine Organisation wenn nicht kann ich dir auch gern meine nennen, die machen auch Aupairaufenthalte!

Und Neuseeland, ich denke dass ist auch immer eine Geldfrage, bei meiner Organistation kostet Neuseeland gleich mal 5000 Euro mehr, und USA ist immer noch eine der billigsten Laender!
Benutzeravatar
billa
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 609
Bilder: 9
Registriert: 06.09.2007
Wohnort: Billings, USA
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Jan » 14. August 2008 11:00

Naja der Familie kannst du es ja vorher sagen, nur der Organisation nicht unbedingt.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon KIKIH » 14. August 2008 13:44

Hey ja danke für eure hilfe ;)
das mit den ganzen formularen usw hat ich ja schon 100000 Formulare :P
Visum und alles war auch kein Problem,musste nach Frankfurt in die Botschaft und nen paar tage später hat ichs ;) aber ich glaub das ist bei jedem so ;)
ja normalerweise findet die Organisation die Familie für dich,aber ich flieg halt schon am 21.august und ich hab echt angst das die wegen diabetes keine fam finden >:( naja drückt mir die daumen :( :P
Benutzeravatar
KIKIH
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.08.2008
Wohnort: bielefeld
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon billa » 15. August 2008 01:38

Jan hat geschrieben:Naja der Familie kannst du es ja vorher sagen, nur der Organisation nicht unbedingt.


Das geht nicht weil du der Organisation auskunft ueber dein Gesundheitszustand geben musst, du musst dir vom Arzt ein Formular ausfuellen lassen wo er jede Krankheit eintragen muss, das ist wichtig vorallem wegen Allergien um den Austauschschueler in die richtige Gegend und in die richtige Familie zu platzieren!
Ist alles nicht so ganz einfach! Und ich finde es wichtig fuer das Vertrauen zwischen den Gasteltern und dem Austauschschuler, dass man von Anfang an mit offen Karten spielt auch der Organistion gegenueber! Und eine Krankheit sollte ja wohl kein Hinderniss fuer einen Austausch sein, wir sind schlieslich genauso wie andere Menschen und wollen schlieslich auch so behandelt werden!

Und kikih, mach dir wirklich keine Sorgen, dass sie keine finden, die Angst hat ich auch und ich hab meine erst ne Woche vorher gehabt und dass war noch nicht mal meine richtige, das war eine Willkommensfamilie aber jetzt 4 Wochen spaeter hab ich meine richtige und ich bin super gluecklich mit ihr, sie akzeptieren mich trotz meines Diabetes und haben nie gezoegert darin mich deswegen nicht aufzunehmen, glaub mir du wirst die perfekte Familie bekommen und sie werden dich sonehmen wie du mist; mit deinem Diabetes! :) Kopf hoch, das wird schon, ich dachte auch ich bekomm keine!
Benutzeravatar
billa
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 609
Bilder: 9
Registriert: 06.09.2007
Wohnort: Billings, USA
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon KIKIH » 15. August 2008 12:19

danke für eure unterstützung,ich hab grad ne e-mail von miener gastmum bekomm,ich komme naxch´
Yreka, California!
sie klingt so nett und hat auch diabetes type1 :)
freu mich soooooo und euch nochmal100000 dank für eure unterstützung
hab euch lieb kiki
Benutzeravatar
KIKIH
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.08.2008
Wohnort: bielefeld
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Jan » 15. August 2008 12:23

KIKIH hat geschrieben:danke für eure unterstützung,ich hab grad ne e-mail von miener gastmum bekomm,ich komme naxch´
Yreka, California!
sie klingt so nett und hat auch diabetes type1 :)
freu mich soooooo und euch nochmal100000 dank für eure unterstützung
hab euch lieb kiki


Und immer dran denken, weiter aktiv bleiben im Forum :D
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon billa » 15. August 2008 16:52

KIKIH hat geschrieben:danke für eure unterstützung,ich hab grad ne e-mail von miener gastmum bekomm,ich komme naxch´
Yreka, California!
sie klingt so nett und hat auch diabetes type1 :)
freu mich soooooo und euch nochmal100000 dank für eure unterstützung
hab euch lieb kiki


Na siehste, hat doch geklappt, freut mich fuer dich, ich bin ein bisschen noerdlicher in Montana!
Benutzeravatar
billa
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 609
Bilder: 9
Registriert: 06.09.2007
Wohnort: Billings, USA
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon KIKIH » 17. August 2008 21:18

danke;) achja was ich noch fragen wollt,was benutzt ihr eigentlich in der usa wenn ihr ne Hypo habt,da gibt es ja keine richtigen gummiebärchen,gibts da traubenzucker oder was esst ihr?
Benutzeravatar
KIKIH
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.08.2008
Wohnort: bielefeld
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Lithium » 18. August 2008 11:20

KIKIH hat geschrieben:danke;) achja was ich noch fragen wollt,was benutzt ihr eigentlich in der usa wenn ihr ne Hypo habt,da gibt es ja keine richtigen gummiebärchen,gibts da traubenzucker oder was esst ihr?

Aber Cola und Fruchtsaft haben sie dort doch bestimmt, oder? ;)
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Jan » 18. August 2008 11:23

Lithium hat geschrieben:
KIKIH hat geschrieben:danke;) achja was ich noch fragen wollt,was benutzt ihr eigentlich in der usa wenn ihr ne Hypo habt,da gibt es ja keine richtigen gummiebärchen,gibts da traubenzucker oder was esst ihr?

Aber Cola und Fruchtsaft haben sie dort doch bestimmt, oder? ;)


... oder Marshmellows. Das ist ja auch mehr oder weniger purer Zucker.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon KIKIH » 18. August 2008 14:40

Ok stimmt schon das mit den Säften hab ich mir auch schon überlegt,aber ich meine so für unterwegs,da kann man ja nicht einfach marsmellows in die tsche stecken oder nen saftpäcken in die hosen tasche und ich hab eigentlich keine lust immer ne tasche mitzuschleppen :P
Benutzeravatar
KIKIH
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.08.2008
Wohnort: bielefeld
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Jan » 18. August 2008 14:52

KIKIH hat geschrieben:Ok stimmt schon das mit den Säften hab ich mir auch schon überlegt,aber ich meine so für unterwegs,da kann man ja nicht einfach marsmellows in die tsche stecken oder nen saftpäcken in die hosen tasche und ich hab eigentlich keine lust immer ne tasche mitzuschleppen :P


Nimm doch erstmal viel Traubenzucker mit, natürlich vorher beim Zoll erkundigen wie das aussieht, sonst vielleicht mal fragen ob du mehr einführen darfst wenn dein Arzt dir bescheinigt dass du es brauchst.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Richard » 18. August 2008 15:25

Ich weiß von den Youth Panel Mitgliedern der USA das die oft diese "Jelly Belly" dabei haben das sind solche Gelee Bohnen ... gibt eigentlich nichts vergleichbares bei uns hier, dort ist es fast ein Kult.
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Mike » 18. August 2008 15:30

KIKIH hat geschrieben:danke;) achja was ich noch fragen wollt,was benutzt ihr eigentlich in der usa wenn ihr ne Hypo habt,da gibt es ja keine richtigen gummiebärchen,gibts da traubenzucker oder was esst ihr?


Schau beim Walmart, K-Mart, Big-K, HEB, Dillons oder was auch immer an Supermärkten da in der Nähe ist bei den ganzen Medikamenten (meist in der Nähe der Pharmacy wenn eine drin ist, bzw. bei den Vitaminen und dem Zeug. Dort ist ein Schild über dem Gang mit "Diabetes Care". Dort findest Du alles für Diabetiker, von Teststreifen über Messgeräte bis hin zu den Glucose Tablets. Die gibts im Päckchen oder im Röhrchen. Kostet um $1 pro Röhrchen, eine Tablette hat ca. 0,5BE. Gibts in verschiedenen Geschmacksrichtungen (Raspberry is geil !). Einfach im Mund zergehen lassen. Ich benutz die hier wenn ich beim Motorradfahren bin, die Röhrchen sind wasserdicht, die Dextro Verpackungen aus Deutschland nicht. 8)

Enjoy your stay and have fun.

Grüsse vom Texaner,

Mike

PS.: @Richard:
Ich weiß von den Youth Panel Mitgliedern der USA das die oft diese "Jelly Belly" dabei haben das sind solche Gelee Bohnen ... gibt eigentlich nichts vergleichbares bei uns hier, dort ist es fast ein Kult.


Das sind Jelly Beans. Gibts in allen Geschmacksrichtungen. Ist nur schwer abzuschätzen wieviel BE Du zu Dir nimmst, ansonsten sind die Dinger geil (da purer Zucker in 1000 Geschmacksrichtungen). Hat übrigens auch der gut sortierte Handel in Deutschland mittlerweile auch im Programm. ;D
Halt, stehenbleiben, Pozilei !!!

Beiss mich !! http://s14.bitefight.de/c.php?uid=57671
Benutzeravatar
Mike
Diabetesgeselle
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 507
Registriert: 14.08.2007
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Alter: 106

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Jan » 18. August 2008 15:49

Mike hat geschrieben:[...]

PS.: @Richard:
Ich weiß von den Youth Panel Mitgliedern der USA das die oft diese "Jelly Belly" dabei haben das sind solche Gelee Bohnen ... gibt eigentlich nichts vergleichbares bei uns hier, dort ist es fast ein Kult.


Das sind Jelly Beans. Gibts in allen Geschmacksrichtungen. Ist nur schwer abzuschätzen wieviel BE Du zu Dir nimmst, ansonsten sind die Dinger geil (da purer Zucker in 1000 Geschmacksrichtungen). Hat übrigens auch der gut sortierte Handel in Deutschland mittlerweile auch im Programm. ;D


Jelly Belly wäre aber cooler! :lol:
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Mike » 18. August 2008 16:00

Jelly Belly wäre aber cooler!


Jelly Belly ist prinzip ja auch richtig, so heisst auch der Hersteller (Jelly Belly Company in California). Kennen tut man die Dinger in den Staaten allerdings unter Jelly Beans, den Jelly Belly bekommt man nach übermässigem Genuss derselbigen... :lach: :lach: :lach:
Halt, stehenbleiben, Pozilei !!!

Beiss mich !! http://s14.bitefight.de/c.php?uid=57671
Benutzeravatar
Mike
Diabetesgeselle
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 507
Registriert: 14.08.2007
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Alter: 106

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Richard » 18. August 2008 18:49

Ich konnte mich nur noch an Jelly Belly erinnern :P nagut dann sind es Jelly Beans.

Wir haben davon dann immer nee halbe Tüte gefuttert ... schmecken nicht schlecht ...
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Mitja » 18. August 2008 19:06

Richard hat geschrieben:Ich weiß von den Youth Panel Mitgliedern der USA das die oft diese "Jelly Belly" dabei haben das sind solche Gelee Bohnen ... gibt eigentlich nichts vergleichbares bei uns hier, dort ist es fast ein Kult.


Also bei uns gibts die Originalen "Jelly Beans" beim "Müller". Sind aber horrent teuer, da kostet ne kleine Tüte 2,50 € oder sowas in der Richtung, aber lecker sind sie, das muss man ihnen lassen :biggrin:
Benutzeravatar
Mitja
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 804
Bilder: 22
Registriert: 04.03.2008
Wohnort: Emden
Geschlecht: männlich
Alter: 27

Re: 1 Jahr USA Gastfamilie dringend gesucht!!!!!

Beitragvon Mike » 19. August 2008 09:41

Das sind die Dinger. Hab mir gestern ein paar beim Hussel geholt (das Gerede hier hat mir Appetit gemacht). Jetzt wart ich nur noch auf ne Hypo... LOL :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Halt, stehenbleiben, Pozilei !!!

Beiss mich !! http://s14.bitefight.de/c.php?uid=57671
Benutzeravatar
Mike
Diabetesgeselle
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 507
Registriert: 14.08.2007
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Alter: 106

Nächste

Zurück zu Schule / Ausbildung / Studium und Beruf



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron