Information: You can change the language with the flags at the left site.

Meine Geschichte

Hier könnt ihr eigene Sachen vorstellen (Texte, Grafiken, ... ).
Forumsregeln
Bitte wirklich nur Sachen schreiben, an denen ihr die Urheberrechte besitzt, oder eine schriftliche Einverständniserklärung des Urhebers habt. Andere Beiträge müssen wir leider aus rechtlichen Gründen löschen.

Spätestens bei mehr als einem Verstoß gegen diese Regel sind wir auch gezwungen den User zu sperren.

Meine Geschichte

Beitragvon DiaBoy11999 » 19. August 2010 20:18

Ist jetzt vllt. ein bisschen egoistisch oder so, extra ein neues Thema aufzumachen, aber ich wollte mal meine Geschichte erzählen ;)
_________________________________________________________________________________________

Hallo. Ich bin Tim und ich bin 11 Jahre alt. Ich bin eigentlich ein ganz normaler Junge. Ich liebe es Fußball zu spielen, zu schwimmen, mit meinen Freunden herum zu albern, zu skaten, zu lesen und zu zeichnen.
Aber nun zur eigentlichen Geschichte, die ich euch erzählen wollte:
Die Geschichte spielte sich im Jahr 2007 ab. Es war anfang Dezember. Weihnachtszeit. Ich glaube für achtjährige gibt es kaum etwas schöneres als die Weihnachtszeit- die Zeit der Schokoweihnachtskalender, Lebkuchen, Schokoladenweihnachtsmänner und anderen süßen Verführungen. Doch mir ging es schon Ende November nicht so gut. „Okay. Das wird bestimmt ne fette Grippe.“, dachte ich damals einfach nur. Anfang Dezember kam dann auch noch starker Durst dazu. Ich trank bis zu 9 Liter am Tag. Ich nahm stark ab. Inerhalb von 2 Wochen waren 8 kg runter. Ich wog als achtjähriger, bei einer Größe von 1.30 Metern, nur noch 22 kg. Ich wurde schwächer und schwächer. Auch beim Sportunterricht in der Schule konnte ich kaum noch mitmachen. Meine Lehrer machten sich Sorgen, dass ich magersüchtig bin. Circa eine halbe Woche vor Ferienbeginn bin ich nicht mehr zur Schule gegangen. Im gesamten Dezember hatte ich keine Lust mehr, zum Fußballtraining zu gehen oder mich mit meinen Freunden zu treffen.
Am 22. Dezember, zwei Tage vor Heiligabend, ist meine Mutter mit mir zum Kinderarzt gegangen. Dort wurde mir Blut abgenommen und dann konnten wir erstmal nach Hause. Erstmal. Am Abend, als meine Mutter, mein Vater, meine Geschwister und ich beim Abendessen saßen, rief der Kinderarzt an und sagte meinem Vater, dass ich sofort ins Krankenhaus müsse. Meine Eltern haben ein paar meiner Sachen zusammengepack und haben mich dann irgendwie ins Auto gezerrt. Also sind wir, meine Eltern, meine Geschwister, der Hund und ich, zur Kinderklinik gefahren. Dort wurde uns dann gesagt, dass ich Diabetes Typ 1 habe. Ich wusste nicht, was das war.
„Okay. Geht wieder weg. Nehm ich halt ein paar Medikamente.“, dachte ich mir also.
Der Arzt redete mit meinen Eltern. Ich hörte nicht so genau zu. Das einzige was ich noch weiß, ist, dass mein Blutzucker nicht mehr messbar sei. Ich wurde auf ein Zimmer gebracht und mir wurde eine Infusion angelegt. Am nächsten Morgen wurde die Infusion wieder abgemacht.
Ich fragte den Arzt, ob ich an Heiligabend nach Hause könnte. Er meinte, dass ich nach Hause könnte, wenn ich mich selberspritzen kann. Ich lernte es noch am selben Tag. Doch am 24. Dezember sagte mir der Arzt, dass ich doch nicht nach Hause könnte. Meine Eltern, Geschwister und Großeltern kamen alle vorbei und brachten Geschenke mit. Trotzdem war ich nicht in der Stimmung, zu feiern. 3 Wochen später konnte ich nach Hause. Ich wollte den Diabetes nicht akzeptieren und hatte dadurch dann auch oft schlechte Werte. Erst, als ein neuer Junge, Maximilian, in meinen Fußballverein kam, lernte ich, den Diabetes zu akzeptieren. Maximilian hat auch Diabetes. Schon seit er 2 Jahre alt ist.
Mitlerweile ist die Diagnose fast 3 Jahre her und ich habe gelernt, damit umzugehen. Maximilian und ich sind die besten Freunde und helfen uns durch schwierige Situationen.
Benutzeravatar
DiaBoy11999
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 9
Registriert: 15.08.2010
Wohnort: Arnis
Geschlecht: männlich
Alter: 18

Zurück zu Kreatives



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron