Information: You can change the language with the flags at the left site.

Sommer, Sonne, Sonnenschein

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Beitragvon Akira » 24. Februar 2007 08:43

Meine animas ist wasserdicht, meer, swimming-pool kein problem. :) nur mit den wellen war's schwierig, aber egal...
wie ich in florida war hatte ich sie allerdings schon in einem kühlbeutel getragen, weil ich angst hatte, das die hitze das insulin kaputt macht.
aber angenehmer ist es natürlich, wenn ich die pumpe beim baden gehen ablege. :)
Benutzeravatar
Akira
Mondscheinphase
Mondscheinphase|Mondscheinphase|Mondscheinphase
offline offline
 
Beiträge: 34
Registriert: 22.02.2007
Wohnort: Hallein
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 34

Beitragvon Lithium » 24. Februar 2007 16:19

Akira, wo machst du die Pumpe denn fest wenn du ins Wasser gehst?
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Vivian92 » 13. Dezember 2007 16:55

hab mal ne frage zur pumpe und baden( in der badewanne :roll: )
würdet ihr die pumpe dranlassen zum baden, wenn der schlauch lang genug ist, dass die vor der badewanne ist??
mir würde nämlich so ein erkältungsbad echt gut tun, aber da die werte so hoch sind, mag ich sie gar nicht abkoppeln. baden dauert ja auch etwas länger, als duschen...
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Matze081 » 13. Dezember 2007 17:43

Du ich würde dir sogar empfehlen, die dran zu lassen. Du musst beim Baden nur schauen, ob sich nicht vielleicht das Pflaster gelöst hat (ist mir schon passiert). Ansonsten genieße die Minuten im Bad... ;)
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Vivian92 » 13. Dezember 2007 17:45

danke, das werde ich... abgemacht hätte ich sie nie! also heute meine ich... höchstens die 5min. in denen ich stattdessen geduscht hätte.
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Lithium » 7. Januar 2008 20:23

Ich mach sie beim Baden immer ab. Kannst ja vorher nen Bolus abgeben. Gute Besserung! :troest:
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon cayLia » 7. Januar 2008 23:47

Also ich würde auch vorher einfach nen Bolus abgeben....

Ich mach sie beim duschen und baden auch immer ab... erstens wüsste ich nicht wohin damit... ok beim baden ginge ja noch einfach mit in die Wanne aber da würde ich mir komisch vorkommen... ich mags nicht wenn die Pumpe nass wird... ich weiß zwar dass sie es wahrscheinlich aushalten würde aber in solchen Sachen setze ich sie unbewusst immer mit handy etc gleich, die hab ich auch nicht gerne nass....

Von mir auch gute Besserung :)
Die Welt ist lila und duftet :)
Benutzeravatar
cayLia
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 1719
Registriert: 07.05.2005
Wohnort: Kuopio & Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Vivian92 » 8. Januar 2008 14:53

danke :bussi:

beim duschen koppel ich sie auch ab :ja: und beim baden hab ich sie bis jetzt dran gelassen. da ich ja 110cm schlauch hab lag sie einfach vor der badewanne, wo sie nicht nass werden konnte :roll: . was zwar etwas komisch, dass da so ein schlauch noch da war... aber hat geklappt :wink:
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Matze081 » 10. Januar 2008 11:10

Die Badewanne kann der Spirit aber auch nichts anhaben Maya, falls sie mal reinfallen sollte.
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Vivian92 » 11. Januar 2008 18:30

ja ich hoffe es. aber der gummi geht auch schon langsam etwas runter :roll: da lasse ich es lieber nicht darauf ankommen.
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Sandra » 11. Januar 2008 22:06

Wobei du immer dran denken solltest dass warmes Wasser bewirkt dass das Insulin besser wirkt, sprich es besteht Hypogefahr. Zumindest wenn du lange genug badest. Ist jetzt vielleicht nicht ganz so krass wie Sauna oder so, aber ich merk da schon den Unterschied wenn ich eh schon knäpplichere Werte hab und dann baden geh (ohne Pumpe)...
Zu warmes Wasser kann das Insulin sogar unschädlich machen... Wie man so schön in Bio lernt: Proteine denaturieren^^ Wäre zwar jetzt nicht soooo tragsich weil ja nur das Insulin im Schlauch betroffen wäre, aber dann kann man auch gleich ohne baden... 8) Hab ja keine Ahnung wie warm du badest :wink:
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Vivian92 » 12. Januar 2008 10:59

die werte haben nachher auch gepasst.
und wie warm ich bade?? warm :roll: ;D ne keine ahnung ich mess die themperatur nicht.
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Sandra » 12. Januar 2008 21:35

*lol* wie, kein eingebautes Thermometer??? :P

Naja, es kann ja auch gut sein dass es sich ausgleicht, sprich das Insulin im Schlauch unbrauchbar wird, aber weil das warme Wasser die Wirkung vom Insulin verbessert wird das "fehlende" Insulin ausgeglichen 8) . Keine Ahnung... Bloß in dem Fall könnte man es sich eben auch sparen die Pumpe dran zu lassen... 8)

Also ich meine wie mans macht ist ja letztendlich egal solange die Werte stimmen... 8)
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Dori » 12. Januar 2008 23:22

Sandra hat geschrieben:*lol* wie, kein eingebautes Thermometer??? :P

Naja, es kann ja auch gut sein dass es sich ausgleicht, sprich das Insulin im Schlauch unbrauchbar wird, aber weil das warme Wasser die Wirkung vom Insulin verbessert wird das "fehlende" Insulin ausgeglichen 8) . Keine Ahnung... Bloß in dem Fall könnte man es sich eben auch sparen die Pumpe dran zu lassen... 8)

Also ich meine wie mans macht ist ja letztendlich egal solange die Werte stimmen... 8)

Aber da sind ja schon ein paar Einheiten im Schlauch, die dann kaputt gehen.
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Vivian92 » 13. Januar 2008 11:32

*lol* wie, kein eingebautes Thermometer??? :P


nee, sowas hab ich nicht :roll: :lol:

wir fahren vllt./hoffentlich in den faschingsferien nen ganzen tag ins hallenbad *freu*. nur wie würdet ihr das machen? den den tag auf ICT hab ich keine lust!!! darf man die pumpe ablegen, sagen wir mal 3h, dann 1/2h-1h ankoppeln und dann nochmal abkoppeln? in der früh und am abend wäre sie eh wieder dran...
wir waren ja schon mal 3h, da hab ich sie abgekoppelt und der BZwert ist total gesunken. den hab ich sehr schwer wieder hoch bekommen :roll:

ich hoffe ihr wisst was ich mein :oops:
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Sandra » 13. Januar 2008 22:07

Naja von dürfen ist hier keine Rede. Du musst selber für dich entscheiden ob du das sinnvoll findest oder nicht... 8)
Ich habs zwar noch nicht ausprobiert, aber im Prinzip müsste es drin sein. Länger als 2 Stunden am Stück ist man ja meistens eh nicht im Wasser... Aber dann solltest du halt immer BZ testen und dann wieder länger die Pumpe dran bzw. ggf. die Basalrate "vorbolen". Könnte klappen. Keine Ahnung. Musst bloß überlegen wo du die Pumpe hintust damit sie nicht geklaut wird!
Was du sonst auch machen kannst (fände ich z.B. wesentlich sinnvoller) wenn du nur basal spritzt an dem Tag (ein Bisschen weniger weil du ja einen "Sporttag" hast) und dann einfach die Pumpe nur für den Bolus dran machst. Und abends kannst du dann ja wieder die Pumpe dran machen. Hab ich z.B. in Frankreich mal ausprobiert für 1 oder 2 Tage weil ich keine Lust auf Pumpe am Strand hatte. Hat auch gut geklappt. Musst halt nur überlegen wann der sinnvollste Zeitpunkt ist die Pumpe wieder dran zu machen. Schau einfach wie lange das Basalinsulin hält bzw. ab wann deine Werte anfangen zu steigen. Wird bei so nem Sporttag wahrscheinlich eh relativ spät sein 8) Ach und du musst aufpassen ob dir der Katheter nicht verstopft. Sollte zwar eigentlich klappen, aber einfach das mal in Betracht ziehen falls die Werte abends unplanmäßig steigen... Ist bloß ein Vorschlag von einem Laien 8) .
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Vivian92 » 14. Januar 2008 17:46

das mit dem basal spritzen ist auch nicht schlecht :roll: :ja: . nur, dass ich keine ahnung hab, wie viel ich bräuchte und da ich nur ncoh lantus hab( ich glaube nämlich die ampulle phrothaphane die ich im kkh bekommen hab ist schon abgelaufen) dann hält das ja so lange. aber die idee ist echt nicht schlecht!
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Matze081 » 14. Januar 2008 20:08

Maya hat geschrieben:das mit dem basal spritzen ist auch nicht schlecht :roll: :ja: . nur, dass ich keine ahnung hab, wie viel ich bräuchte und da ich nur ncoh lantus hab( ich glaube nämlich die ampulle phrothaphane die ich im kkh bekommen hab ist schon abgelaufen) dann hält das ja so lange. aber die idee ist echt nicht schlecht!

Vor allem im Sommer kannst du dein Diabetologen fragen, ob er dir mal eine Ampulle Basalinsulin gibt, wenn du auf ICT wechseln willst (Sonnenbaden etc.) die meisten Ärzte machen das.
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Sandra » 14. Januar 2008 22:41

Naja, ob du die Pumpe jetzt bloß für den Tag oder auch schon für die Nacht abmachst ist eigentlich auch egal. Einziges Problem wenn du am Abend VOR dem Schwimmen die Pumpe abkoppelst wegen Lantus dass dann bis zum Tag drauf das Risiko dass der Katheter verstopft ist wesentlich höher ist. Aber gut, dann wird halt schnell ein neuer Katheter gelegt. Wenn du das Lantus hingegen am Morgen spritzt und dann bis zum Morgen drauf die Pumpe abkoppelst dann kannst du dir einfach nen neuen Katheter setzen und gut ist. Nach so nem langen Tag im Wasser sieht der oft eh nicht mehr soooo toll aus 8) . Kommt aber immer drauf an (wie lange der schon liegt und wie gut der grundsätzlich liegt).
Mit der Dosis. Hm. Das ist natürlich nicht so leicht. Ich hatte da als "Richtlinien" zum Glück noch meine Protaphan Basaldosis von vor 2 Jahren auf Papier die ich dann bloß noch ein Bisschen angepasst hab. Ich hab meine Basalrate für die Zeit wo ich abkoppelt habe ausgerechnet, nochmal ein gutes Drittel (mehr nicht weil Schwimmen = Sport) der Dosis drauf addiert (Insulin wirkt ja bekanntlich in der Pumpe besser) und das dann gespritzt. Hat bei mir hingehauen. Allerdings weiß ich nicht ob das ein "allgemeingültiges" Schema ist was ich mir da ausgedacht hab 8) Aber für sowas kannst du sonst auch mal kurz deinen Diabetologen anrufen und ihn das absegnen lassen... oder ihn fragen wie genau du das machen sollst. Die haben manchmal ja auch noch ganz sinnvolle Ideen 8)
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Vivian92 » 15. Januar 2008 14:30

was haltet ihr denn für sinnvoller, welchen basal? protaphane oder lantus??
die stella macht das ganz bestimmt :ja: hat mir auch schon mal lispro gegeben. nur, wann weiß man, dass man die pumpe wieder ankoppeln muss. nur an den steigenden werten?? durch das ganze schwimmen werd ich erstmal ne zeitlang sehr niedrig sein, das wirkt bei mir total nach :roll: .

aber wenn ich die pumpe dranlass, also kein basal spritze, hab ich irgenwie angst, dass ich am tag zu wenig basal hab :roll: das wären ja während wir im hallenbad sind nur ca. 2-4E, wenn überhaupt
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Matze081 » 16. Januar 2008 08:06

Also das liegt daran, wie lange du Pumpenfrei sein willst, wenn du einen ganzen Tag oder mehr Pumpenfrei sein willst, würde ich das Lantus vorziehen. 1 bis 2 Stunden bevor du die Pumpe abnimmst würde ich das Lantus spritzen. Die Idee mit dem Pumpe plus 30% ist nicht schlecht (trotzdem Arzt konsultieren). Vor allem ab der 22. Stunde würde ich die BZ Werte im Auge behalten, weil Lantus zwar 24h wirken soll, doch dies oft nicht vollends tut.
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Dori » 16. Januar 2008 13:55

Matze081 hat geschrieben:Also das liegt daran, wie lange du Pumpenfrei sein willst, wenn du einen ganzen Tag oder mehr Pumpenfrei sein willst, würde ich das Lantus vorziehen. 1 bis 2 Stunden bevor du die Pumpe abnimmst würde ich das Lantus spritzen. Die Idee mit dem Pumpe plus 30% ist nicht schlecht (trotzdem Arzt konsultieren). Vor allem ab der 22. Stunde würde ich die BZ Werte im Auge behalten, weil Lantus zwar 24h wirken soll, doch dies oft nicht vollends tut.

das stimmt. besonders, wenn man nur eine kleine Menge spritzt. also so 8 einheiten oder so.
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Vivian92 » 16. Januar 2008 16:40

mir würden ja schon so ca. 8h ohne pumpe reichen. mal schauen, wie ich machs... dauert ja normal noch ungefähr 3wochen. aber vielen dank :wink: :bussi:
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Sandra » 18. Januar 2008 15:05

Für 8h reicht meiner Meinung nach auch das Protaphan. Grade wenn du Sport machst. Ich habs dann z.B. so gemacht dass ich aus meinen Erfahrungen geschlossen hab dass Protaphan bei mir ca. 7-8 Stunden hält (wenn ich mich jetzt richtig entsinne). Für die Zeit hab ich ja dann meine Basalrate von der Pumpe + 30% genommen. Nach den 8h hab ich BZ gemessen und der lag gut. Hab dann sogar noch ne Stunde gewartet bis ich die Pumpe dran gemacht hab. Hab sie auch bloß auf 50% laufen lassen für die erste Zeit und dann langam gesteigert als das Protaphan ausgeklungen ist 8)
Aber wie gesagt, am besten sprichst du wirklich alles nochmal mit deiner Ärztin durch! ein kurzer Anruf genügt ja schon 8)

Grundsätzlich halte ich Protaphane sinnvoller als Lantus weil das Problem bei Lantus ist dass du dir nach 24h ziemlich sicher nen neuen Katheter setzen kannst (weil verstopft, zumindest ist das Risiko höher) und außerdem wenn du das morgens spritzt dann fällt genau diese Phase wo es aufhört zu wirken und ggf. früher aufhört zu wirken als 24h in die frühen Morgenstunden des nächsten Tages wo du noch am Schlafen bist und das nicht gut kontrollieren kannst! Protaphane verliert hingegen seine Wirkung gegen Abend wenn du aus dem Schwimmbad komsmt, eh misst und schaust wie deine Werte den Sport vertragen haben und auch wach bist und schauen kannst wann du am besten die Pumpe wieder dran machst... Wenn du wiederum das Lantus am Abend vorm Schwimmen spritzt dann läufst du gefahr dass dein Katheter in der Nacht verstopft und du zu den Mahlzeiten nicht bolen sonder spritzen kannst (es sei denn du setzt dir nen neuen Katheter, aber dann kann man genau so gut auch gleich spritzen :wink: ). Aber das ist nur meine Meinung. Mal hören was die anderen (und vor allem dein Arzt) sagen. Mit Lantus kenn ich mich auch nicht sooo gut aus weil ichs nie gespritzt hab...
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Dori » 18. Januar 2008 23:06

was du auch noch beachten solltest, nicht nur der Katheter kann verstopfen sondern natürlich kann auch das Insulin im Schlauch austrocknen. Das Problem haben manchmal Leute mit ganz geringem Insulinbedarf selbst wenn die Pumpe läuft. Da musst du also wirklich aufpassen.
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

VorherigeNächste

Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron