Information: You can change the language with the flags at the left site.

Sommer, Sonne, Sonnenschein

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Beitragvon Actra » 1. Februar 2007 14:57

In einigen Monaten wird es wieder Sommer, wie macht ihr das im Urlaub (ein Tag am Strand / Schwimmbad) mit eurer Pumpe? :ertrink:
Benutzeravatar
Actra
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 51
Registriert: 19.07.2006
Wohnort: worms
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 26

Beitragvon Matze081 » 1. Februar 2007 16:16

Na ja, obwohl ich eher ein Wintermensch bin (war dieses Jahr Winter? Ich hatte eher den Eindruck die ganze Zeit Herbst zu haben) kann ich Dir schon Tipps bezüglich Pumpe und Schwimmbad/Strand zu geben. Also ich leg sie grundsätzlich ab. Am Strand und Schwimmbad kurzzeitig, sprich vorher ab und nachher ran. Aber nur wenn ich sie im Auge behalten kann. Ansonsten stell ich mich kurz auf ICT um, sprich spritze etwas Basalinsulin und nimm den Bolus Pen mit. Dies aber nur, wenn ich den ganzen Tag am Strand liegen will. Ansonsten ist vielleicht nur anzumerken, dass Schwimmbad und manchmal auch Strand so anstengend ;) sein kann, dass ich viel Traubenzucker brauch, nicht zu unterzuckern. Bedenke das ;) Wenn du sie ablegst, denk daran, sie schattig zu lagern (unter einem Handtuch etc.) da viele Displays (wie D-Tron) durchaus durch direkte lange Sonneneinstrahlung leiden können.
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Lithium » 2. Februar 2007 10:39

Wenn ich ins Wasser gehe, lass ich sie immer am Strand / in der Tasche im Schwimmbad. Nach meinen Klau-Erlebnissen in Barcelona werd ich das aber nicht wieder machen! Nicht auszudenken was passieren würde wenn meine Pumpe weg wäre. :/
Ich würde vorschlagen dass immer mindestens einer bei deinen Sachen bleibt, wenn du die Pumpe mit an den Strand nimmst. Ansonsten würde ich für diese Zeit mit dem Pen spritzen. (nur Kurzzeitinsulin)
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Matze081 » 2. Februar 2007 14:31

jep, das deckt sich mit dem was ich sagen wollte/habe.
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Finchen » 4. Februar 2007 15:30

Ich habe für mich gemerkt, dass ich -gerade wenn ich länger und weiter weg verreise- besser tagsübr ohne Pumpe klarkomme. Ich gehe gern schwimmen oder tummel mich am Strand und finde es störend die Pumpe immer ab zu machen, am besten Pflaster rauf, damit bei Chlor- und Salzwasser nichts am Katheter passiert und das hält meist nicht so wunderbar (beim Badeanzug ja, beim Bikini nein) und habe es so gehandhabt, dass ich tagsüber gespritzt hab und abends und über Nacht die Pumpe wieder dran. Sicherlich ein großer Aufwand, wenn man jeden Tag den Katheter neu machen muss, aber nun es ging ganz gut. Fürs nächste Mal würd ich auch überlegen, den ganzen Urlaub über zu spritzen (dann kann die Pumpe auch zu Hause Urlaub machen und man muss nicht noch mehr Gepäck schleppen).
Wenn ich so mal schwimmen gehe, koppel ich sie einfach nur ab, Pflaster drauf und ab ins Wasser.
Benutzeravatar
Finchen
offline offline
 

Beitragvon Sophie » 4. Februar 2007 20:18

Wie macht man das denn dann, wenn man jeden Tag an den Strand geht?

Dann leg ich die Pumpe den Tag über ab und steige auf den Pen wieder um und nachts schließ ich die Pumpe wieder an?
Ist das dann nicht zu durcheinander? :?

Lasst ihr den Katheter (wenn man einen zum abkopeln habt) dann dran?
Wenn ja, gucken dann nicht viele Leute dumm?

Wenn man dann nur kurzwirksames Insulin benutzt, was macht man denn dann mit den Basalraten?

Weiß sind wahrscheinlich nicht so schlaue Fragen, hab meine Pumpe aber noch nicht so lang :oops:
Benutzeravatar
Sophie
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1653
Bilder: 0
Registriert: 12.01.2007
Wohnort: Münster
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Beitragvon cayLia » 4. Februar 2007 20:32

Also im Schwimmbad tu ich die Pumpe immer mit in den Spind und spritze mit dem Pen.

Wenn ich weiß, dass ich die Pumpe den ganzen tag nicht dran haben werde, mache ich einfach einen Tag ICT und tu abends die Pumpe wieder dran.

Ich hab kein Problem damit, den Katheter dran zu lassen, ist mir herzlich egal ob die Leute blöd gucken, das Problem dabei ist nur, dass der Katheter eh nach ner Zeit immer rausgeht und es ist ja nicht so schön, wenn man den dann auf einmal im Pool rumschwimmen hat. Deswegen mach ich den immer ab.

Wertemäßig haut das bei mir dann meistens auch ganz gut hin.
Die Welt ist lila und duftet :)
Benutzeravatar
cayLia
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 1719
Registriert: 07.05.2005
Wohnort: Kuopio & Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Matze081 » 5. Februar 2007 14:34

Also ich lass die Katheternadel immer drin. Ist mir doch egal, ob die Leute schauen. Bei vielen Kathetern siehst du eh nicht viel (siehe Durchmesser des Rondells)

Wenn du jeden Tag an den Strand willst, würde ich mir wirklich überlegen, ob Du immer auf ICT umsteigen willst. Nur während des Badens Pumpe ablegen, wäre doch auch ok (wie oben beschrieben), oder?
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Katharina » 5. Februar 2007 16:12

Ich lass den Kathi drin und die Pumpe in der Tasche, bei mir sogar meist die ganze Zeit, weil ich beim Schwimmen echt so gut wie nie Insulin brauche, nur wenn ich dann weng mehr essen will ( Eis geht da auch noch so rein ohne INsulin :) )
Wieder daheim. Und im Moment auch mal hier :)

Und übrigens das sind MEINE Lieblingssmilies :katha:
Benutzeravatar
Katharina
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 838
Registriert: 27.04.2005
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Shiva » 5. Februar 2007 17:40

wenn ihr so lange eine pumpe getragen habt, stimmt dann eigentlich noch die basalrate bzw. der bolusfaktor wenn ihr dann spontan auf ICT umsteigt? weil an sich braucht man mit ner pumpe ja weniger insulin ...und da stimmt doch vom "mengenbedarf" doch die alte spritzeneinstellung nicht mehr damit überein..oder irre ich mich da!? :roll:
Benutzeravatar
Shiva
Mondscheinphase
Mondscheinphase|Mondscheinphase|Mondscheinphase
offline offline
 
Beiträge: 41
Registriert: 12.07.2006
Wohnort: Dresden
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 28

Beitragvon Matze081 » 5. Februar 2007 20:08

Shiva. Natürlich verschiebt sich die Therapie. Wenn man als Pumpenpatient temporär zur ICT wechselt muss man eh häuiger messen und hat keinen "perfekten" BZ Wert. Es sollen ja nur "Ausnahmen" bleiben.
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Shiva » 5. Februar 2007 20:20

najaaa... :wink: ich wollt ja nur wissen, wie ihr das dann macht, wenn es ein längerer "badeurlaub" wird... ob ihr dann eben alle faktoren extrem runter setzt oder die so nehmt wie sie vor x monaten/jahren mal waren...
Benutzeravatar
Shiva
Mondscheinphase
Mondscheinphase|Mondscheinphase|Mondscheinphase
offline offline
 
Beiträge: 41
Registriert: 12.07.2006
Wohnort: Dresden
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 28

Beitragvon Lena-M » 5. Februar 2007 20:22

Mich würde die Pumpe glaub ich am Strand stören wenn ich nur nen Bikini anhab. Außerdem bekommt man ja dann auch so "schöne" weiße kreise vom Pflaster wenn man in der Sonne ist ^^
Weißt Du wirklich wer ich bin
Wie ich denke, wie ich fühle
Liebst Du mich weil ich es bin
Oder weil ich Dich belüge
~~~~Böhse Onkelz~~~~
Benutzeravatar
Lena-M
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 699
Registriert: 08.05.2005
Wohnort: Lörrach
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Dori » 6. Februar 2007 18:06

Lena-M hat geschrieben:Mich würde die Pumpe glaub ich am Strand stören wenn ich nur nen Bikini anhab. Außerdem bekommt man ja dann auch so "schöne" weiße kreise vom Pflaster wenn man in der Sonne ist ^^


dann musst du den katheter einfach in den Po setzten :wink:
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Beitragvon Katharina » 6. Februar 2007 19:02

Matze081 hat geschrieben:Shiva. Natürlich verschiebt sich die Therapie. Wenn man als Pumpenpatient temporär zur ICT wechselt muss man eh häuiger messen und hat keinen "perfekten" |Blutzucker| Wert. Es sollen ja nur "Ausnahmen" bleiben.


Das stimmt aber nicht immer, ich kann mich über meine werte bei der ict net beschweren, wenn ich sie mal mach. :katha: (hihi meine lieblingssmilies tragen sorgar meinen namen thx )
Wieder daheim. Und im Moment auch mal hier :)

Und übrigens das sind MEINE Lieblingssmilies :katha:
Benutzeravatar
Katharina
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 838
Registriert: 27.04.2005
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Sophie » 6. Februar 2007 19:05

Versandet der Katheter dann nicht total? (wenn man den dran lässt)

Fahre in den Sommerferien die ganzen sechs Wochen weg. Sind alles sechs Wochen am Strand, wobei ich fast jeden Tag am Strand liege und uns Wasser geh. Dann ist es doch besser ganz auf ICT wieder umzusteigen, oder? (als am Tag zu spritzen und in der Nacht die Pumpe dran zu haben).
Bekomme ich dann von meinem Arzt einen neuen Plan für meine Basal- und Bolusraten?
Benutzeravatar
Sophie
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1653
Bilder: 0
Registriert: 12.01.2007
Wohnort: Münster
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Beitragvon cayLia » 6. Februar 2007 21:55

Das hatte ich 2 Tage vor meinem Paris Urlaub auch xD Ich hatte aber nur keine Lust auf die Pumpe... ich bin einfach auf ICT umgestiegen und hab es so nach Gefühl gemacht... hab 2 Einheiten auf mein Basal morgens und abends drauf gehauen und BE Faktor beibehalten... hat da auch super geklappt ....

Mir wärs zu uumständlich abends Pumpe und tags ICT .... im wasser geht der kathi bei mir ja eh ab und dann müsste ich jeden abend nen neuen setzen ...
Die Welt ist lila und duftet :)
Benutzeravatar
cayLia
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 1719
Registriert: 07.05.2005
Wohnort: Kuopio & Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Matze081 » 7. Februar 2007 11:08

Ok, ihr habt schon Recht. Wenn man mehr als ein paar Mal die Pumpe abnehmen will, sollte man z.B. für die gesamte Urlaubszeit auf ICT umsteigen. Ich denke schon, dass euer Arzt euch ein Plan erstellt. Immerhin braucht Ihr dann ja wieder Lantus oder NPH-Basal Insulin. Katharina, das mag sein, dass es bei Dir sehr gut geklappt hat. Ich hatte damals bei meiner Pumpeneinstellung auf Anhieb auch dauerhaft 5,5 mmol/l (mein Gott war das langweilig :roll: ) Aber es muss nicht immer so sein. Ein Diabetes bleibt halt nicht starr. (leider;)
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Lena-M » 8. Februar 2007 15:14

Dori hat geschrieben:
Lena-M hat geschrieben:Mich würde die Pumpe glaub ich am Strand stören wenn ich nur nen Bikini anhab. Außerdem bekommt man ja dann auch so "schöne" weiße kreise vom Pflaster wenn man in der Sonne ist ^^


dann musst du den katheter einfach in den Po setzten :wink:


Das hab ich der Diabetesberaterin auch vorgeschlagen, aber die hat gemeint das geht nicht... :roll:
Weißt Du wirklich wer ich bin
Wie ich denke, wie ich fühle
Liebst Du mich weil ich es bin
Oder weil ich Dich belüge
~~~~Böhse Onkelz~~~~
Benutzeravatar
Lena-M
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 699
Registriert: 08.05.2005
Wohnort: Lörrach
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Matze081 » 8. Februar 2007 16:34

Drücken wir mal das so aus. Es geht nicht bei jeder Person und das Insulin wird am Po anders aufgenommen.
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Dori » 8. Februar 2007 18:47

Lena-M hat geschrieben:
Dori hat geschrieben:
Lena-M hat geschrieben:Mich würde die Pumpe glaub ich am Strand stören wenn ich nur nen Bikini anhab. Außerdem bekommt man ja dann auch so "schöne" weiße kreise vom Pflaster wenn man in der Sonne ist ^^


dann musst du den katheter einfach in den Po setzten :wink:


Das hab ich der Diabetesberaterin auch vorgeschlagen, aber die hat gemeint das geht nicht... :roll:


warum meint sie das?

bei mir klappt das super. Außerdem entlastet das ja auch die anderen Stellen mal.
ich kenne Leute, die setzten ihren Katheter grundsetztlich in den Po.

Doris
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Beitragvon Lena-M » 10. Februar 2007 00:55

Sie meint es wäre zu kompliziert den Katheter dort zu stechen und das an- und abkoppeln wäre auch zu schwer :roll: Ich werds aber auf jeden Fall mal ausprobieren
Weißt Du wirklich wer ich bin
Wie ich denke, wie ich fühle
Liebst Du mich weil ich es bin
Oder weil ich Dich belüge
~~~~Böhse Onkelz~~~~
Benutzeravatar
Lena-M
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 699
Registriert: 08.05.2005
Wohnort: Lörrach
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Dori » 10. Februar 2007 00:59

Lena-M hat geschrieben:Sie meint es wäre zu kompliziert den Katheter dort zu stechen und das an- und abkoppeln wäre auch zu schwer :roll: Ich werds aber auf jeden Fall mal ausprobieren

was hast du denn für katherter? beim quick set mit dem quick serter ist das ganz einfach. kenne aber auch eine, die das ohne setzthilfe kann
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Beitragvon Sandra » 13. Februar 2007 16:49

Also zu schwer ist das Kathetersetzen am Po garantiert nicht. Einfach mit'm Serter vorm Spiegel machen 8) . Klappt bei mir immer wunderbar. Und das An- und Abkoppeln ist sicherlich schwerer als am Bauch, aber durchaus machbar!

Im Sommerurlaub bin ich auch ständig im Wasser. Da mache ich es einfach so, dass ich den Katheter in den Po unter den Bikinirand setze. Dort sieht ihn keiner. Wenn ich ins Wasser gehe (man ist ja selten länger als 1-2 Stunden am Stück im Wasser 8) ) koppel ich schnell ab und schraube den Deckel drauf (Quick Set) und wenn ich aus dem Wasser komme wird wieder angekoppelt. Klappt wunderbar. Wenn ich mal ganz viel im Wasser bin und zwischendurch nur kurz draußen kann es schonmal sein dass die Werte was höher gehen, aber das wird dann einfach akzeptiert und runter gebolt (so handhabe ich das zumindest...). Der Katheter hält bei mir auf jeden Fall bombenfest, selbst wenn ich für ein paar Stunden täglich im Wasser bin. Das Chlor vom Schwimmbad und das Salz vom Meerwasser tun da nix.

Auf ICT umzusteigen ist mir einfach zu blöd. Ich hab einfach keine Lust zu spritzen... 8) Meine Faktoren und das Basalinsulin stimmen denke ich eh nicht mehr. Bisher musste ich nur für 1 Nacht mal das Basal nehmen (da war die Pumpe kaputt) und das war zwar ok, aber trotzdem war ich am nächsten Morgen zu hoch... Ich hab zu der Zeit auch für 1-2 Tage alle Boli mit dem Pen gespritzt (Tasten waren kaputt und das Basal lief aber super^^ - zumindest bis die Ampulle leer war :wink: ) und da hab ich einen Mittelwert zwischen den alten ICTfaktoren und den Pumpenfaktoren genommen und das hat einigermaßen geklappt. Aber freiwillig würde ich nicht auf ICT umsteigen, selbst für den Strandurlaub nicht 8)

Ach ja, im Schwimmbad lass ich den Katheter einfach im Bauch - sollen die Leute doch schauen... Sieht doch eh aus wie ein Pflaster...
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Beitragvon Lauri » 16. Februar 2007 00:27

am strand lass ich die pumpe dran, wenns dann heißt ab is wasser, mache ich die ab, weil meine nicht wasser dicht ist.
Benutzeravatar
Lauri
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 694
Registriert: 14.02.2007
Wohnort: Rheinbreitbach
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Nächste

Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron