Information: You can change the language with the flags at the left site.

Wie lange last ihr euren Katheter wirklich drin ??

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Wie lange bleibt der Katheter drin bzw was war das längste??

Stahl : 2 Tage
3
14%
Stahl : 3 Tage
3
14%
Stahl : 4 und mehr Tage
1
5%
Teflon : 3 Tage
9
41%
Teflon : 4 Tage
5
23%
Teflon : 5 und mehr Tage
1
5%
 
Abstimmungen insgesamt : 22

Wie lange last ihr euren Katheter wirklich drin ??

Beitragvon Richard » 15. Mai 2005 14:26

Hi

so meine Frage des Tages: Wie lange last ihr euren Katheter wirklich drin, wenn alles klappt und sich nicht irgendwie das pflaster löst oder,..

Bin mal gespannt, ob sich alle an die 2 tage bei Stahl und 3 Tage bei Teflon halten ;-)

Richard
Zuletzt geändert von Richard am 15. Mai 2005 14:38, insgesamt 1-mal geändert.
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Beitragvon LeaEitzenhoefer » 15. Mai 2005 14:29

Hi!!!

Also im Normalfall las ich den Kathi 3 tage dran... ic hatte es aber schon, das er 14 Tage ;) dran war...naja und wenn er drückt, dann eben kürzer...


Lea
Benutzeravatar
LeaEitzenhoefer
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 444
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Lauchheim
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27

Beitragvon Jan » 15. Mai 2005 14:56

Moin,

eigendlich bräuchte man hier ja 2 Stimmen... Also Stahl 2 Tage, falls ich dran denke, und Teflon 3 Tage, keine Probleme logischerweise vorrausgesetzt... Also ich Stimme dann mal bei Teflon ab.....



Jan
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Beitragvon Richard » 15. Mai 2005 15:00

@jan die zwei stimmen kommen noch müsst nur mal die modifikation installieren doch das werde ich wohl erst morgen oder dienstag schaffen

Richard
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Beitragvon Jan » 15. Mai 2005 15:01

dann kann ich ja immer noch meine 2te Stimme abgeben...
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Beitragvon Lithium » 15. Mai 2005 15:44

stahl und 3 tage.. manchmal ja vorschriftsgemäß alle 2 tage, aber da denke ich selten dran ._.
das längste waren bestimmt schon mal 6 oder 7 tage..
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon LeaEitzenhoefer » 15. Mai 2005 17:14

Hi!


Ist echt beruhigend, das nicht ur ich so UNVORSCHRIFTSMÄßIG mich verhalte...*kein schlechtes gewissen mehr hab*

Lea
Benutzeravatar
LeaEitzenhoefer
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 444
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Lauchheim
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27

Beitragvon Katharina » 15. Mai 2005 18:41

Also Stahl lass ich normal 3Tage drin, ist net verboten :D , aber kommt auch häufig vor das ich sie länger drin lass so ne Woche manchmal, ist aber bis etz noch nix passiert au0erdem wechsel ich etz dann zu Teflon vertrag den Stahl net soo toll. :D
Benutzeravatar
Katharina
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 838
Registriert: 27.04.2005
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Dori » 17. Mai 2005 18:17

ähm..ich vermiss da was bei der Umfrage! Teflon 2 tage!!!

den sollte man eigentlich öfter wechseln, weil das loch was entsteht größer ist und somit die infektionsgefahr viel höher ist!!!

ich lass den stahl 2-3 tage, kommt drauf an und den teflon eigentlich jeden 2 tag, manchmal jeden 3!

Doris
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Beitragvon Mareike » 3. Juli 2005 11:13

Hallo!
Ich wechsle meinen Katheter (Teflon) meistens so alle 2-3 Tage. Die längste Zeit mit einem Katheter waren so 4-5 Tage. Wenn ich bemerke, dass ich den Katheter schon länger nicht gewechselt habe, bekomme ich ein schlechtes Gewissen. Außerdem tut es mir auch nach ner gewissen Zeit weh, z.B. wenn ich auf dem Bauch liege.
Viele Grüße
Mareike
Benutzeravatar
Mareike
Meister/in des Insulins
Meister/in des Insulins|Meister des Insulins|Meisterin des Insulins
offline offline
 
Beiträge: 1233
Registriert: 03.07.2005
Wohnort: Detmold
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 30

Beitragvon Nicey » 1. März 2006 20:07

Hallo!
Mein Katheter war am längsten eine Woche drin!!!
Wie macht ihr das denn immer beim Duschen???Lasst ihr den immer drin?
Bei mir ist es so wenn ich ihn beim duschen drin lasse geht er meistens ab!!!Und bei euch???
Bye
Benutzeravatar
Nicey
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.03.2006
Wohnort: Bad Münder
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27

Beitragvon Dori » 1. März 2006 20:12

duschen ist bei mir absolut kein problem. da löst sich das Pflaster bei mir nicht.

doris
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Beitragvon Mareike » 1. März 2006 23:47

Beim Duschen lasse ich den Katheter auch meistens drin. Man kann ja einfach die Schutzkappe draufstecken.
Benutzeravatar
Mareike
Meister/in des Insulins
Meister/in des Insulins|Meister des Insulins|Meisterin des Insulins
offline offline
 
Beiträge: 1233
Registriert: 03.07.2005
Wohnort: Detmold
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 30

Beitragvon Sandra » 2. März 2006 23:18

Hm, "früher" habe ich meinen Teflon Katheter alle 2 Tage gewechselt, aber seit ich das Reservoir komplett fülle (alles andere ist doch bloß Materialverschwendung... :wink: ) hält der mindestens 3, meißtens 4 Tage. Ist viel praktischer. Zum Glück geht das mit meiner Haut. Die Insulinempfindlichkeit bleibt gleich und bis jetzt hat sich auch nichts verhärtet oder entzündet. Das längste waren 5-6 Tage. War auch kein Problem, aber das schlechte Gewissen war doch da :roll:
Beim Duschen halten die Katheter super. Nur wenn ich kurz vorher nen neuen gelegt habe kann es sein dass er sich löst. Meißtens aber nur an den Rändern. Ist das Selbe beim Sport. Wenn ich schwitze kurz nachdem ich mir nen neuen Kathi gelegt habe geht der auch oft ab. Naja, aber wenn man's weiß kann man ja entsprechend anders handeln 8)
Und den Deckel sollte man auch drauftun beim Duschen. Wäre zwar eigentlich kein Problem ohne, weil das Teil ja noch durch Membranen geschützt ist, aber diese Deckel haben schon noch einen Sinn (habe ich -leider- rausgefunden): Wenn man dieses Plastikgedönse in einem ungünstigen Winkel erwischt schrubbelt man sich die Haut weg. Bin mit meinem Daumen dran gekommen und hatte erst mal nen Riss in der Haut. Und dann bin ich beim selben mal Duschen auch noch mit dem Arm drangekommen und hab mir da noch nen Kratzer geholt *grummel* :x

Sandra
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Beitragvon Sugar » 3. März 2006 19:26

deckel beim duschen? ich glaub ich weiss nich ganz was ihr meint. oder ich kenns unter nem andern namen????? wäre cool wenn ihr n foto habt oder es erklären koenntet :)

mitlerweile habe ich so ne komische reaktion wo mein körper mir sagt das nach 2 tagen die stelle zu ist. also der lässt höchstens zu das der katheter 2 tage an einer stelle sitzt sonst verstopt der. gut aber auch komisch und nervig ....
Benutzeravatar
Sugar
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 115
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Alter: 32

Beitragvon Mareike » 3. März 2006 19:43

Ein Bild habe ich leider nicht davon. Beim Quickset ist z.B. immer so eine Art Deckel dabei, den man auf den Katheter stecken sollte, wenn man duschen geht.
Benutzeravatar
Mareike
Meister/in des Insulins
Meister/in des Insulins|Meister des Insulins|Meisterin des Insulins
offline offline
 
Beiträge: 1233
Registriert: 03.07.2005
Wohnort: Detmold
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 30

Beitragvon Sandra » 3. März 2006 21:50

Sieht aus wie so ein Plastikkreis mit nem Loch in der Mitte das die Größe von dem Nöppel hat der vom Katheter übrig bleibt wenn du die Pumpe abkoppelst... Jemand verstanden :?: :idea: :wink:

Beim Easyset ist das mehr so ne Art Scheibe. Kann das aber nicht so genau beschreiben weil ich den nur 2 oder 3 mal benutzt habe...
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Beitragvon Sugar » 5. März 2006 13:04

mysteriös :) hab ich echt noch ncihts von mitgekriegt. ich dusch immer ohne alles nur mit dem normalen katheter pflaster.
Benutzeravatar
Sugar
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 115
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Alter: 32

Beitragvon Sandra » 5. März 2006 21:55

@Sugar: Was haste denn für nen Katheter? Beim Quick Set ist der immer mit in der Packung drin... Beim Easy Set so weit ich weiß auch.
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Beitragvon Schlumpfenhexe » 5. März 2006 22:50

Ich hab jetzt mal 4 Tage für meinen Teflon angegeben, mitunter bleibt er bis zu 6 Tage drin, momentan wechsel ich ihn aber fast täglich, weil meine Haut ein wenig spinnt (nicht nur bei der kathetereintrittstelle + Pflaster) :roll:
Das Böse hat einen neuen Gegner
Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1925
Registriert: 28.10.2005
Wohnort: Damp
Geschlecht: weiblich
Alter: 37

Beitragvon Sugar » 6. März 2006 19:50

ich benutze den d-link
Benutzeravatar
Sugar
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 115
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Alter: 32

Beitragvon Herzlein » 7. März 2006 21:29

Hallo ihr,

ich lass meinen Katheter in der regal 3 Tage liegen. Es kommt aber auch mal vor, dass er 4-5 Tage liegt. Ich hatte noch keinen Ausschlag.
Gruß Christian :-)
Benutzeravatar
Herzlein
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 215
Registriert: 01.11.2005
Wohnort: Oberthal
Geschlecht: männlich
Alter: 28

Beitragvon mauorrizze » 2. April 2006 18:38

Ich versuch in letzter Zeit meinen Teflonkatheter so alle 2 Tage zu wechseln, Maximum ist halt so lange, bis die Humalogpatrone leer ist, etwa 4-5 Tage. Hautausschläge oder sowas hatte ich noch nie, aber ich bild mir ein, schon eine verminderte Insulinwirkungen nach mehreren Tagen ohne Wechsel zu bemerken. Aber vielleicht auch nur Einbildung, nachdem, was ich von euch les.
@Sugar: Beim D-Link ist soweit ich weiß kein extra Schutz dabei, da braucht man auch wirklich keinen. Ich nehm seit ein paar Monaten auch die Minimed-Katheter, weil die sich um Welten besser und nahezu schmerzfrei von meinem unrasierten Bauch lösen lassen, was eine Wohltat... ;)
Neun multiplziert mit sechs ist 42!
Benutzeravatar
mauorrizze
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 103
Registriert: 02.04.2006
Wohnort: Tübingen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Wie lange last ihr euren Katheter wirklich drin ??

Beitragvon Gast » 1. Mai 2006 00:11

Richard hat geschrieben:Hi

so meine Frage des Tages: Wie lange last ihr euren Katheter wirklich drin, wenn alles klappt und sich nicht irgendwie das pflaster löst oder,..

Bin mal gespannt, ob sich alle an die 2 tage bei Stahl und 3 Tage bei Teflon halten ;-)

Richard


ich halte mich an die 2 Tage bei Stahl weil nach 2 Tage das Reservoir von meiner Pumpe eh leer ist :D
Benutzeravatar
Gast
offline offline
 


Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron