Information: You can change the language with the flags at the left site.

Roche bekommt D-Tron - Probleme nicht in den Griff

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Roche bekommt D-Tron - Probleme nicht in den Griff

Beitragvon smitty » 11. August 2006 21:33

Achtung, dies könnte für alle Besitzer von Roche-Pumpen (D-Tron) interessant sein: Roche hat nach einer technischen Änderung offenbar massive Probleme mit den D-Tron-Batterien. Die "Power Pecks" können extrem schnell Ihre Energie verlieren - so schnell dass die Pumpe nicht einmal mehr einen Alarm geben kann. Fehlerfreie Batterien gibt es zur Zeit nicht!

Siehe Probleme bei Roche-Produkten: Defekte D-Tron Power Pack's (auf pumpencafe.de)

cu!
Smitty
Benutzeravatar
smitty
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 78
Registriert: 17.05.2005
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 40

Beitragvon Dori » 11. August 2006 22:04

aber sie schicken ja jetzt an jeden d-tron plus besitzer alle 2 wochen ein neues powerpack, das dann auch immer sofort ausgewechselt werden soll. beim ersten mal gab es auch noch ein ersatz dazu. das ganze ist natürlich kostenlos :D
ich sehe da für mich kein problem drin, aber ist ganz schön ärgerlich für die Firma. die dinger sind ja verdammt teuer

dori
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Hab keine mehr, werd aber doch angeschrieben

Beitragvon Matze081 » 18. August 2006 15:46

Hi,

Ich hab zwar seit einiger Zeit keine Rochepumpe mehr, wurde diesbezüglich aber trotzdem angeschrieben. Interessant. Jetzt verstehe ich jedoch auch wie dringend das Problem zu sein scheint.
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Michael550 » 18. August 2006 19:40

Nur mal so: Also ich hab mit meiner D-Tron Pumpe und den Powerpacks keine Probleme. Es hies aber, das ALLE Powerpacks fehlerhaft sind.

Ich muss mal abwarten, wie es sich verhält, ich habe jetzt schon, das muss ich dazu sagen, schon 3 Wochen nur ein PowerPack benutzt, und ich benutze es immer noch - sozusagen seit ich die Pumpe gekriegt habe habe ich bisher nur ein PowerPack genutzt. :lol:

MFG
Michi
Benutzeravatar
Michael550
offline offline
 

Beitragvon Matze081 » 19. August 2006 11:40

Was ich definitiv über die PowerPacks der D-Tron (auch bevor Roche sie geschluckt hat) sagen kann, dass die Lebensdauer stark variiert. Angefangen von nach 7 h schon "Batterie bald alle" bishin zu fast 3 Monate. Aber solch ein Fehler, wie der den sie jetzt angegeben haben, hatte ich in meinen ganzen 4 Jahren D-Tron(plus) nicht. (dafür genügend andere...;)
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Michael550 » 19. August 2006 11:54

Darf ich erfahren, welche Anderen Fehler oder so?
Bin mit einer Pumpe noh nicht lange dabei und möcht gern so viel wie möglich über sei erfahren.
Benutzeravatar
Michael550
offline offline
 

Beitragvon Dori » 19. August 2006 13:17

aber wenn die Pumpe schon nach stunden sagt, dass die Batterie bald leer ist, dann könnte man z.B. mal einen blick auf das Verfallsdatum werfen! Früher haben sie 10er Packungen rausgegeben, dass hat sich aber recht schnell geändert, da die letzten immer nicht mehr richtig funktionierten. waren halt zu alt. deshlab gibt es ja auch schon die 3er packungen

dori
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

D-Tron

Beitragvon Matze081 » 19. August 2006 13:31

Dori,

das Verfallsdatum bei den Powerpacks war absolut i.O. Es kam oft vor, dass die Lebensdauer sehr schwankte. Es passierte auch, dass ein Powerpack nach 2 Tagen "Bald alle meldete", dann aber wochenlang noch hielt. Ich hab es daran gemerkt, dass meine Ersatzbatterie, die ich dann immer mit mir rumtrug schon Verpackungsverschleißerscheinungen aufwies ;) Aber solch ein Fall ist in den 4 Jahren vielleicht 3-4x passiert.

Michael,

also ich will meine Pumpe, jetzt ist es die Animas 1200 auf keinen Fall missen. Es gibt eine Reihe von Vorteilen. Allerdings ist es auch ein elektronisches Gerät. Dementsprechend störanfällig sind sie auch. Zum Beispiel musste ich bei der D-Tron erst lernen, dass man keine Humalogampullen vom Pen, die man schon angebrochen hat verwenden sollste, da er den schon vorher bewegten Gummipropfen als Katheterverschluss E4 markiert hat. Dieser Fehler kam 2x wo ich aufgrund anderer Umstände die Ampulle meines Ersatzpens genommen hab.

Generell zu Pumpen:

http://www.diabetesindex.de/diabetesinf ... abetesInfo
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Michael550 » 19. August 2006 15:35

Wie gesagt ich bin ein Pumpenneuling. :)
Aber ist schon interessant, das der dann noch 4 Wochen durchhält obwohl die schon sagt: ACHTUNG ICH BIN ALLE! :lol:


Matze, welche findest du generell besser? Animas (hat ich in der Hand mal fand ich irgendwie cooler Designt als die DTron Plus) oder die D-tronplus?

MFG
Michi
Benutzeravatar
Michael550
offline offline
 

Beitragvon smitty » 21. August 2006 11:46

Hi,

es gibt durchaus Batterien die länger halten. Leider kann Roche zur Zeit nicht garantieren, dass die Batterien wirklich die "geplante" Zeit überlebt. Im Extremfall sind das also nur 2 Wochen...

übrigens, hier gibt es einen Überblick über alle aktuellen Pumpen inkl. Vergleichstabelle: http://www.pumpencafe.de/

cu!
Smitty
Benutzeravatar
smitty
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 78
Registriert: 17.05.2005
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 40

Beitragvon Matze081 » 21. August 2006 11:54

Du kannst auch auf diabetesindex.de einen Vergleich bekommen ;)

Ehrlich gesagt beide Pumpen haben Vor- und Nachteile. Der absolute Vorteil der D-tron sind die vorgefertigten Ampullen, da es mir bei der Aufziehteilen bei der Animas noch nicht gelungen ist, absolut keine Luft drin zu haben. Ein Vorteil der Animas ist die Größe und die Programmierung, die eindeutig besser und moderner als bei der D-Tron ist.

Das muss jeder selbst entscheiden, aber ich persönlich hab auch soviel Ärger mit Roche gehabt, dass ich ihre Produkte meiden will (MEINE MEINUNG!)

Es gibt auch andere Fälle wie Richard, der mit seiner Spirit ganz zufrieden ist (wenn ich das jetzt sagen durfte, Richard ;)
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Dori » 21. August 2006 16:54

Ich bin mit der Firma Roche auch total zufrieden!
(wenn auch mit meiner veralteten d-tron plus nicht, aber die hat nur noch 50 tage laufzeit)

Und in den Ampullen ist auch häufig eine Luftblase und die rauszubekommen ist auch nicht ganz einfach!!

doris
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Beitragvon Matze081 » 22. August 2006 09:03

Ist mir in diesem Maße noch nicht passiert wirklich!

Welche Pumpe soll es danach sein?
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Sandra » 22. August 2006 10:56

Bei der Paradigm ist es nicht so tragisch wenn da kleine Luftbläschen (allerdings sollten sie nicht zu groß sein - die sind aber eh leicht raus zu bekommen...) im Reservoir sind. Das System ist so konzipiert, dass die alle oben im Reservoir hängen bleiben, aber nicht in den Schlauch gelangen und auch nichts blockieren. Ich habe fast nie Luft im Schlauch und wenn dann ist das ein Minibläschen, kaum zu sehen und das macht dann nun wirklich nichts aus... 8)
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Beitragvon Matze081 » 22. August 2006 11:00

Die Animas und D-Tron haben dieses System leider nicht. Schade eigentlich, denn bei 6,8 IE Basalrate kann so ein größeres Luftbläschen schon was ausmachen.
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Jan » 22. August 2006 12:06

Sandra hat geschrieben:Bei der Paradigm ist es nicht so tragisch wenn da kleine Luftbläschen (allerdings sollten sie nicht zu groß sein - die sind aber eh leicht raus zu bekommen...) im Reservoir sind. Das System ist so konzipiert, dass die alle oben im Reservoir hängen bleiben, aber nicht in den Schlauch gelangen und auch nichts blockieren. Ich habe fast nie Luft im Schlauch und wenn dann ist das ein Minibläschen, kaum zu sehen und das macht dann nun wirklich nichts aus... 8)


Bei meiner Spirit hatte ich auch noch nie Luft im Schlauch, d.h. stimmt nicht ganz immer ganz am Anfang wenn ich einen neuen Katheter benutze, aber sonst...
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Beitragvon Michael550 » 22. August 2006 17:42

So nun hat's mich auch erwischt.
Plötzlich in der Nacht, ca 4:00 wahr die Pumpe aus. Akku leer.

Echt gefährlich, besonders weil man das nicht merkt!
Benutzeravatar
Michael550
offline offline
 

Beitragvon cayLia » 22. August 2006 18:15

Dass die Batterien unterschiedlich lange halten ist aber normal. Die Paradigm braucht ja nur die ganz normalen kleinen Batterien und da is die Laufzeit bei mir auch immer unterschiedlich gewesen, aber die hält auch noch n Tag oder mehr aus wenn sie meldet "BAtt. schw3ach" von daher is das bei mir nie ein Problem gewesen wenn dsas mitten inna NAcht war.
Benutzeravatar
cayLia
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 1719
Registriert: 07.05.2005
Wohnort: Kuopio & Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Sandra » 22. August 2006 22:11

Ja, die Vorwarnzeit bei der Paradigm ist echt lange. Find ich gut :D
Naja, wie lange genau die Batterie hält hängt ja davon ab ob man den Paradigm Link benutzt, ob man die Fernbedienung benutzt, ob man temp Basalrate oft benutzt, ob man das Licht oft benutzt, ob man sie auf Vibrationsalarm hat... Da kann man überhaupt net durchblicken :wink: Aber seitdem ich da mal ein paar Funktionen bei der "neuen" Pumpe überhaupt net in Betrieb genommen habe hält die Batterie länger 8)
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Beitragvon Matze081 » 23. August 2006 11:17

Michael550 hat geschrieben:So nun hat's mich auch erwischt.
Plötzlich in der Nacht, ca 4:00 wahr die Pumpe aus. Akku leer.

Echt gefährlich, besonders weil man das nicht merkt!


Glaub ich. Ein Glück ich hab die nicht mehr. Die Animas hat ja herkömmliche R6 Batterien, die in den Reservoirpackungen drin sind. (wahrscheinlich ähnlich wie bei der Paradigm, oder?)
Benutzeravatar
Matze081
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16.08.2006
Wohnort: Greifswald / Rostock
Geschlecht: männlich
Alter: 36

Beitragvon Jan » 23. August 2006 12:01

Matze081 hat geschrieben:
Michael550 hat geschrieben:So nun hat's mich auch erwischt.
Plötzlich in der Nacht, ca 4:00 wahr die Pumpe aus. Akku leer.

Echt gefährlich, besonders weil man das nicht merkt!


Glaub ich. Ein Glück ich hab die nicht mehr. Die Animas hat ja herkömmliche R6 Batterien, die in den Reservoirpackungen drin sind. (wahrscheinlich ähnlich wie bei der Paradigm, oder?)


Ja Spirit und Paradigm haben normale Batterien.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Beitragvon Sandra » 24. August 2006 16:37

Und bei der Paradigm kommen die immer kostenlos mit den Reservoiren mit :D Finde ich sehr praktisch. Vor allem weil ich viel zu viele davon hab :wink:
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Beitragvon Lithium » 24. August 2006 16:38

Bei der 508 kommen die Batterien auch immer mit den Reservoirs mit... leider verbrauchen sich bei mir die Batterien viiieel schneller als die Reservoirs. :(
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Dori » 24. August 2006 20:50

so, jetzt gabs vorgestern schon das 2x ein neues powerpack. habs direkt brav gewechselt.
mal schauen wie lange das noch dauert...
Doris
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Beitragvon Sugar » 30. August 2006 19:26

ich auch. hab aber nich gleich gewechselt *bunker* ...naja aber ich werds wohl demnächst ma tun *g
Benutzeravatar
Sugar
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 115
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Alter: 33


Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron