Information: You can change the language with the flags at the left site.

Pumpe und elektromagnetische Felder

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Pumpe und elektromagnetische Felder

Beitragvon MamavonAlex » 1. Mai 2014 08:04

Hallo,

habt ihr in Bezug auf eure Pumpe Erfahrungen mit elektromagnetischen Felder gemacht. Diese gibt es ja im Alltag zuhauf. Mein Sohn befindet sich in der Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker für Schweißtechnik, also Schweißer und will ( muss) jetzt zwei Lebenskonzepte ( sein Lieblingsberuf) und ( BZ werte im Moment nur durch Pumpe regulierbar) zusammen bringen.
Daher ganz pragmatische Fragen:

Hätte ein elektromagnetisches Feld, wie es beim Schweißen entseht, Auswirkungen auf die Insulinpumpe?

Habe bereits bei einem Pumpenhersteller angerufen, der konnte mir dazu auch keine Auskunft geben. :shock:

vielen Dank für das Teilen eurer Erfahrungen
Benutzeravatar
MamavonAlex
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 53
Registriert: 22.12.2006
Wohnort: Kirchheilingen
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 45

Re: Pumpe und elektromagnetische Felder

Beitragvon paule » 2. Mai 2014 15:32

Hier wird gesagt das es dazu gar keine Erfahrungen gibt:

http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/i-5111.pdf

Bezüglich der Beeinflussung von Implantaten wie Cochlea-Implantaten, Neuro­
stimulatoren, Insulinpumpen etc., gibt es zzt. keine allgemein gültigen Erkenntnisse.
Hier sind mögliche Beeinflussungen individuell in Zusammenarbeit mit dem Implan-
tathersteller zu beurteilen.
Bei Insulinpumpen (ohne Sensing) und Cochlea-Implantaten ist bei Einhaltung
der zulässigen Werte des Expositionsbereichs 2 der Unfallverhütungsvorschrift
BGV/GUV-V B11 sowie in öffentlich zugänglichen Bereichen üblicherweise eine
­Beeinflussung auszuschließen.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Pumpe und elektromagnetische Felder

Beitragvon MamavonAlex » 3. Mai 2014 13:04

vielen Dank paule für die Antwort :D

auch wenn es noch keine Erfahrungen gibt, liest es sich dennoch sehr entspannt.

herzliche Grüße
Benutzeravatar
MamavonAlex
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 53
Registriert: 22.12.2006
Wohnort: Kirchheilingen
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 45

Re: Pumpe und elektromagnetische Felder

Beitragvon paule » 5. Mai 2014 10:31

Ich glaub auch das es keine großen Probleme geben sollte. Alles was nicht im Bereich eines MRT ist ist der Pumpe wahrscheinlich ziemlich wurscht, ich glaube Versuch macht klug, also auf Pumpe wechseln und dann mal zum Schweisser gehen.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39


Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron