Information: You can change the language with the flags at the left site.

wohin mit der Pumpe nachts?

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon bea2311 » 14. Juli 2012 18:58

hallo!

ich hab (noch) keine pumpe, trage aber momentan probeweise für 1 woche die metronic minimed, aber nur den sensor, ohne insulin.
ich überlege stark, ob ich generell eine pumpe haben möchte (dass mit dem sensor reizt mich schon sehr, aber immer der schlauch dran???) - weiss nicht.
ein problem hab ich noch: was mit der pumpe nachts machen? ich trage keinen pyjama, kein nachthemd oder t-shirt, nur slip. ich schlaf sehr schlecht, dreh mich ständig im bett, schlaf kaum 2 stunden durch. ich hab das gefühl, mit pumpe am körper kann ich dann gar nicht mehr schlafen!?????

was macht ihr nachts?

bea
Benutzeravatar
bea2311
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 78
Registriert: 10.04.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Alter: 43

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon paule » 14. Juli 2012 19:08

Also ich hatte diese Sorge auch, bei mir ist die Pumpe kein Problem im Bett, auch wenns mal nicht allein sein sollte. Die Pumpeliegt neben mir oder auch neben uns, rausgerissen hab ich sie mir noch nie auch bei mehr Bewegung. Der Schlauch ist aber auch ziemlich lang, 110 cm.
Zuletzt geändert von paule am 15. Juli 2012 00:12, insgesamt 1-mal geändert.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Kairi92 » 14. Juli 2012 21:23

Also ich hab die so neben mir leigen und des geht meinstens ganz gut (ja, ich hab sie mir aber auch schonmal rausgerissen aber ka wie.... :roll: )
Ansonsten gibte es ja auch verschiedene taschen oder gurte.... Bei der Accu cjek combo gibts zb ne tsche mit nem "gürtel". den kann man evtl ganz locker wo rummachen (Bauch bein...)
Vielleicht so mal versuchen aber ich denke in der Regel gehts eigentlcih immer ganz gut ^^ auch wenn man nicht allein im Bett ist. (zumindest bei mir^^)
Träume nicht dein Leben,
Lebe deine Träume!!
Benutzeravatar
Kairi92
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 248
Bilder: 0
Registriert: 24.05.2009
Wohnort: München
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Kruemel » 14. Juli 2012 22:04

Ich hab sie immer hinten unter die Hose geklemmt. Schiebe sie quasi ein Stückchen unter den Slip oder die Pyjamahose (aber nicht komplett - nur ca. zur Hälfte). Bei mir hält das super (allerdings nur hinten oder an der Seite).
Dafür klappt bei mir das neben mich legen nicht so gut... Habe da oft das Gefühl der Schlauch sitzt zu stramm oder ich lege mich blöd auf die Pumpe. Außerdem finde ich es auch nicht so vorteilhaft, wenn mal jemand mit in dem gleichen Bett schläft. Zumindest wenn man nicht gerade 1m voneinander entfernt liegt ;-) Allerdings muss man das wohl einfach probieren.
Zuletzt geändert von Kruemel am 14. Juli 2012 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
It's a beautiful day
Sky falls, you feel like
It's a beautiful day
Don't let it get away
Benutzeravatar
Kruemel
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 506
Registriert: 05.09.2008
Wohnort: Bayreuth
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon fire-feather » 15. Juli 2012 09:33

Ich hab sie auch immer einfach neben mir, das ist kein Problem. Ich liege auch schon mal drauf oder sie fällt raus (habe auch den 110cm Schlauch, da ist das kein Problem). Und seit einer Weile hab ich jetzt den Lenny von Medtronic, seitdem ist die Pumpe in ihm und er liegt neben mir. Echt kuschlig :)
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Benutzeravatar
fire-feather
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 337
Bilder: 0
Registriert: 03.11.2006
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon cayLia » 15. Juli 2012 15:52

Ich leg sie immer irgendwo neben mich, und wenn ich mich viel rumdrehe zieh ich sie halt mit, hat noch nie irgendwelche Probleme gegeben ;)
Die Welt ist lila und duftet :)
Benutzeravatar
cayLia
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 1719
Registriert: 07.05.2005
Wohnort: Kuopio & Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Tina » 15. Juli 2012 17:09

Ich habe meine Pumpe immer am hosenbund nachts mit diesem clip befestigt. Finde ich auch so am bequemsten. Ich habe es auch noch nie anders ausprobiert.
Aber ich denke sobald du eine Pumpe hast, wirst du sicher selber schnell eine Lösung finden wie es für dich am besten ist ;)
Der erste Schritt bestimmt die Richtung.
Benutzeravatar
Tina
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon celly55 » 15. Juli 2012 20:52

^neben ein legen(hab die veo)
an bh klippen oder an die hose ;)
Benutzeravatar
celly55
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 117
Registriert: 03.10.2010
Wohnort: Nrw
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Georg23 » 6. August 2012 19:23

Also ich hatte Anfangs auch etwas Probleme dabei die richtige Methode für die Nacht zu finden.
Als ich meine Insulinpumpe bekam, bekam ich für die nacht von meiner diabetesberaterin eine art klett gürtel mit einem Klipp für die Pumpe, das hat eigentlich auch immer ganz gut gehalten, aber der Aufwand das Ding jedes mal umzuschnallen und die Pumpe in den Klipp zu bekommen, wenn man ins bett gehen will war mir irgendwann zu groß, und außerdem hat es mich selber gestört, wenn ich bei Freunden oder so geschlafen habe die ganze zeit mit einem Pumpengürtel rumzuhaufen. Also habe ich meine Diabetesberaterin beim nächsten Arztbesuch gefragt ob es villeciht irgendwelceh praktischeren unauffälligeren sachen gibt, um die Pumpe mit sich herumzutragen.

Meine Diabetesberaterin hat mir dann einen BH beutel für Ínsulinpumpen gegeben, und obwohl ich ein junge bin, und keinen BH trage, ist es das praktischste was ich bisher gefunden habe. Man kann es einfach an oder in die Boxershirts oder auch im alltag in die Hose hängen, und die Pumpe ist sicher verstaut und niemand sieht sie, wenn man schlafen geht hängt man sie einfach in den schlafanzug oder an die unterwäsche und fertig ;D

hier mal ein link, die tasche kann man sich auch vom arzt verschreiben lassen ;D
http://www.diaexpert.de/bh-pumpentasche ... cozmo.html
Benutzeravatar
Georg23
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2012
Wohnort: Erfurt
Geschlecht: männlich
Alter: 21

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Richard » 7. August 2012 03:52

Also jegliche Tasche etc stört mich irgendwie .... ich bleib dabei, sie landet irgendwo im bett und Morgens kann man sie mit dem Schlauch eh wieder finden ;)
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Sandra » 8. August 2012 21:50

Meine Pumpe liegt einfach neben mir. Ich habe 80cm Schlauch, aber auch als ich 60cm hatte gab es keine Probleme. Mein Freund hat sich bisher auch noch nie beschwert ;-)
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Kairi92 » 8. August 2012 22:25

:dito: (bei mir hat sich bis jetzt auch niemand beklagt(Schwester etc.))
Träume nicht dein Leben,
Lebe deine Träume!!
Benutzeravatar
Kairi92
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 248
Bilder: 0
Registriert: 24.05.2009
Wohnort: München
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Kruemel » 8. August 2012 23:54

Wie macht ihr das alle, dass euch das nicht stört, wenn die Pumpe neben euch liegt?!^^ ...ich krieg´ das beim besten Willen nicht gebacken. :lach:
Bisher haben es meine "männlichen Übernachtungsgäste" immer geschafft, sich auf die Pumpe zu legen, wenn ich sie einfach so im Bett hatte. Die stört das dann zwar nicht weiter, mich selbst allerdings schon, falls ich mich doch mal drehen will o.ä. ;)
It's a beautiful day
Sky falls, you feel like
It's a beautiful day
Don't let it get away
Benutzeravatar
Kruemel
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 506
Registriert: 05.09.2008
Wohnort: Bayreuth
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Richard » 11. August 2012 04:39

Ganz einfach, die Pumpe auf die Seite packen wo nicht der "Übernachtungsgast" liegt ;)
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon paule » 11. August 2012 10:53

Na ganz so einfach ist das manchmal nicht, aber rausgerissen oder gestört hat die Pumpe noch nie.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Sandra » 13. August 2012 18:04

Richard hat geschrieben:Ganz einfach, die Pumpe auf die Seite packen wo nicht der "Übernachtungsgast" liegt ;)


selbst davon mache ich es nicht abhängig. je nach seite wo die pumpe liegt liegt sie auch mal auf der seite vom "übernachtungsgast" ;-) stört trotzdem nicht...
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Kruemel » 14. August 2012 20:46

Rausgerissen habe ich sie mir auch noch nicht/wurde sie noch nicht.
Das mit dem auf die andere Seite legen, klappt bei mir leider auch nur so lange, bis ich mich mal drehe...
Naja, dafür klappt es bei mir super, wenn ich mir die Pumpe ein Stückchen unter die Hose schiebe. So hat jeder seine Präferenzen. :)
It's a beautiful day
Sky falls, you feel like
It's a beautiful day
Don't let it get away
Benutzeravatar
Kruemel
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 506
Registriert: 05.09.2008
Wohnort: Bayreuth
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon BloodyDiamand » 20. Dezember 2012 16:07

Hallo :)

also in letzter Zeit ist mir die Punpe total auf aus dem Bett gefallen und erstens war das laut, zweitens hats dann am Katheter gezogen. Habe mir vor 2Wochen oder so mal einen Bauchgurt verschreiben lassen und wenn ich damit schlafe, schnall ich den so, dass die pumpe auf leistenhöhe direkt vorne hängt. An die Seite geklippt stört die mich nämlich mittlerweile. O.o
Das mit dem Bauchgurt ist total bequem, mal gucken wie lange ich das beibehalte :)

Liebe Grüße
Benutzeravatar
BloodyDiamand
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 68
Bilder: 0
Registriert: 31.12.2009
Wohnort: Bad Pyrmont
Geschlecht: weiblich
Alter: 23

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Ove the kid » 11. Januar 2013 23:00

Ambesten ist es wenn man sich gleich nen OmniPod nimmt, da hat man das "schlauch" problem nicht.
Benutzeravatar
Ove the kid
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 14
Registriert: 14.05.2012
Wohnort: Risum Lindholm
Geschlecht: männlich
Alter: 18

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon paule » 12. Januar 2013 16:09

Dafür hat man dann den Riesenknubbel sonstwo, nee da ist mir ein Schlauch lieber!
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Ove the kid » 13. Januar 2013 08:52

Der "Knubbel" ist gerade mal dobelt so groß wie ein kartehter. den merkt man gar nicht.
Benutzeravatar
Ove the kid
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 14
Registriert: 14.05.2012
Wohnort: Risum Lindholm
Geschlecht: männlich
Alter: 18

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon paule » 13. Januar 2013 13:52

Von wegen. Letztes Jahr hatten wir beim Camp DT jemanden da der uns die Pumpe präsentiert hat. Also mein Quickset Katheder ist garantiert kleiner als halb so groß
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Ove the kid » 13. Januar 2013 14:28

Dan wurde dir warscheinlich das alte Model gezeigt. Das neue ist deutlich kleiner.
Benutzeravatar
Ove the kid
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 14
Registriert: 14.05.2012
Wohnort: Risum Lindholm
Geschlecht: männlich
Alter: 18

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon paule » 13. Januar 2013 14:43

http://de.mylife-diabetescare.de/mylife-omnipod-technischedaten.html

3,9 × 5,2 × 1,45 cm

Quickset, leider keine technischen Daten auf der Webseite, darum nachgemessen:

2,5 cm im Durchmesser und 6 mm dick

Also der POD ist also rund 29,4 cm³ gross und der Quickset rund 11,8 cm³. Das heisst das der POD fast drei mal im Volumen grösser ist. Der Durchmesser ist beim POD 6,5 cm und beim Quickset 2,5 cm, das ist auch mehr als doppelt. Auch bei der Dicke ist der POD bedeutend dicker als doppelt so dick. Gewicht? Naja den Quickset wiegen ist nicht so einfach, jedoch kenn ich ja jetzt die Daten zum POD: 25g, wobei ich nicht weiss ob leer oder voll, ich denke der Unterschied zwischen leer und voll entspricht ungefähr dem Gewicht des Quickset Katheders, ungefähr 2,5 g.

Des Weiteren ist der POD ohne PDM nicht zu gebrauchen, und zwar für gar nichts. Es ist nicht möglich einen Bolus abzugeben. Ach du hast deinen PDM vergessen hast aber sonst alles dabei? Keine Chance, das Gerät lässt dich im Regen stehen da keinerlei Bedienmöglichkeit am POD.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: wohin mit der Pumpe nachts?

Beitragvon Ove the kid » 13. Januar 2013 19:03

Und Wie bedienst du einen Katheter ohne Pumpe? :) Und das andere ist ja nur Anglerlatein gewesen.
Benutzeravatar
Ove the kid
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 14
Registriert: 14.05.2012
Wohnort: Risum Lindholm
Geschlecht: männlich
Alter: 18

Nächste

Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron