Information: You can change the language with the flags at the left site.

Teflon-Katheter im Vergleich

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Re: Teflon-Katheter im Vergleich

Beitragvon Dori » 1. September 2011 10:40

Einfach Desinfektionsspray drauf sprühen und sofort abziehen. Dann hat sich der Kleber gelöst von der Haut, aber das Pflaster zerlegt sich noch nicht in Einzelteile ;)
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Teflon-Katheter im Vergleich

Beitragvon fire-feather » 1. September 2011 12:32

Dori hat geschrieben:Vielleicht sollte ich den Mio auch mal ausprobieren...

Mir ist eben was komisches passiert. Ich habe festgestellt, dass mein Tshirt feucht ist, da wo der Katheter sitzt und tatsächlich scheint das Insulin, dass ich als Bolus gespritzt habe nicht dort angekommen zu sein, wo es hin sollte. Ich weiß nur leider nicht, ob der komplette Bolus daneben ging oder nur ein Teil. Da mein Reservoir eh leer war, musste ich alles wechseln. Ich kann mich nicht erinnern, dass mir in den letzten 8 Jahren, seit ich den Quick Set habe, mal so etwas passiert ist, dass das Insulin an der Teflonkanüle entlang zurück gelaufen ist.


Mir passiert das häufiger. Blöd ist es, wenn das ganz unter der Koppelstelle bleibt... Aber normal wird dann das Pflaster nass und ich sehe es.
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Benutzeravatar
fire-feather
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 337
Bilder: 0
Registriert: 03.11.2006
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Teflon-Katheter im Vergleich

Beitragvon kiwileinchen » 1. September 2011 21:56

Dori hat geschrieben:Einfach Desinfektionsspray drauf sprühen und sofort abziehen. Dann hat sich der Kleber gelöst von der Haut, aber das Pflaster zerlegt sich noch nicht in Einzelteile ;)


ok, das werde ich dann mal ausprobieren. Danke :D
Benutzeravatar
kiwileinchen
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 230
Registriert: 01.04.2011
Wohnort: ludwigshafen
Geschlecht: weiblich
Alter: 23

Vorherige

Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron