Information: You can change the language with the flags at the left site.

Umstieg Combo - Omnipod?

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon Hanni » 29. Mai 2011 13:32

Hallo,
fast überall stößt man ja auf Berichte über die Omnipod-Patch-Pumpe. Inzischwen bin ich auch echt richtig begeistert von ihr. Besonders beim Sport und sonstigen Aktivitäten stell ich mir das einfach toll vor ohne Schlauch.
So gerne würde ich jetzt die Omnipod mal Probe tragen und umsteigen. Es gibt nur ein kleines Problem... Vor gut einem Jahr hab ich erst eine neue Pumpe (die Accu-Check Combo) verordnet bekommen. Das war eine Folgeverordnung für die Spirit, die ich davor hatte.
Meint ihr das ist trotzdem urgendwie möglich? Wie kann ich da am Besten vorgehen? Soll ich mich an meinen Arzt, die Firma oder die Krankenkasse wenden?
Ist ein Umstieg vielleicht auch mit einer Eigenbeteiligung an den Kosten möglich? Also, dass man sich halt an der Anschaffung beteiligt und die Kasse dann die Folgekosten übernimmt?
Was soll ich tun??
Vielen Dank für eure Antworten und Tipps,
Grüßle,
Hanni
I choose to live
Benutzeravatar
Hanni
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 203
Registriert: 26.03.2007
Wohnort: Straubenhardt
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon Sandra » 29. Mai 2011 15:21

Ich hab den doppelten Beitrag mal gelöscht. Nicht wundern 8)

Also grundsätzlich wird es glaube ich schwer schon nach 1 Jahr eine neue Pumpe zu beantragen.
Ich vermute dass der Antrag abgelehnt wird. Aber versuchen würde ich es an deiner Stelle einfach mal. Mehr als nein sagen können sie nicht. Außerdem hat Jan in der Hinsicht glaube ich schon positive Erfahrungen gemacht.
Zuerst würde ich mich an den Arzt wenden. Der muss ja schließlich auch den Antrag stellen.
Die Firmenvertreter haben oft nicht ganz so die Ahnung was zu tun ist. Ich wollte mal hören wie das mit dem Sensor bei der Veo aussieht und Tips haben wegen der Genehmigung haben und die Vertreterin hat es mir, naja, man kann fast schon sagen ausgeredet, und meinte "das kommt nicht durch". Fand ich was seltsam, aber nun gut... Kann natürlich auch sein dass nur diese spezielle Vertreterin etwas seltsam war...

Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Erfolg!
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon Kruemel » 29. Mai 2011 15:25

Genau deswegen habe ich meine Ärztin auch schon befragt...
Sie meinte es sei frühestens nach den 4 Jahren Combo möglich, also in einem Jahr bei mir. Die Pumpe wurde ja von der Krankenkasse verordnet und kostet auch ihr Geld... Wenn man dann nach ein oder 2 Jahren sagt, man möchte was anderes, ist das ja wahrscheinlich auch wieder mit Mehrkosten für die KK verbunden, da die dann quasi die Pumpe beschafft haben, die ihr Geld kostet, und dann zusätzlich den Pod stellen würden...
Ich würde mich aber an deiner Stelle erst mal an den Arzt wenden und das mit dem besprechen, vielleicht hat der ja irgendwelche Tipps... Wobei ich persönlich mir leider nicht vorstellen kann, dass das ohne einen triftigen Grund irgendwie möglich ist (lasse mich aber gerne eines Besseren belehren! :wink: ).
It's a beautiful day
Sky falls, you feel like
It's a beautiful day
Don't let it get away
Benutzeravatar
Kruemel
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 506
Registriert: 05.09.2008
Wohnort: Bayreuth
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon Jan » 29. Mai 2011 17:30

Also generell geht das natürlich nicht. Bei mir war das damals etwas anderes, weil die Spirit bei mir nur Probleme gemacht hat. Wenn Deine Pumpe aber funktioniert hast Du wohl keine Chance. Auch nach 4 Jahren ist eine neue Pumpe kein Automatismus, wenn die alte noch funktioniert (und es gibt ja kaum noch Pumpen mit fest einprogrammierter Laufzeit). Das heißt Du musst wohl die Combo so lange benutzen, bis die 4 Jahre um sind und die kaputt geht. Das hatten schon einige hier im Forum. Außerdem wäre die Kasse schön doof, wenn sie das täten, weil sie gerade vor einem Jahr 3.000 EUR an Akku Chek überwiesen haben und nun möchtest Du vorzeitig (obwohl noch 3 Jahre Garantie auf der Pumpe sind) eine neue und suchst Dir gerade die Pumpe aus, die mit Abstand am teuersten ist.

Ich glaube auch nicht, dass Du da mit Geld etwas machen kannst. Höchstens wenn Du den Restwert der Combo bezahlst, da wärst Du aber sicherlich mit 2.000 bis 2.500 EUR dabei, aber ich kann mir das wirklich nicht vorstellen.

Tut mir Leid, aber ich glaube nicht, dass Du Erfolg damit haben wirst. Aber versuchen kannst Du es natürlich immer. Vielleicht ist das anders, wenn Du privat versichert bist, aber die Gesetzliche Krankenversicherung darf so etwas eigentlich nicht. Meiner Meinung nach ist das mit dem Wirtschaftlichkeitsgebot nicht zu vereinbaren. Letztendlich bringt diese Art der Pumpe Dir gegenüber Deiner Pumpe nur einen bedingten Mehrwert.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon Tina » 19. Dezember 2011 18:51

@ Hanni: Mich würde es mal interessieren was daraus geworden ist. Hat es geklappt mit der Omnipod??? :wink:
Der erste Schritt bestimmt die Richtung.
Benutzeravatar
Tina
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon JuliaR » 19. Dezember 2011 18:55

Bei mir ist es so das ich nach 2 Jahren Combo eine neue Pumpe bekomme aber ich weiß nicht ob es nach einem Jahr schon möglich ist ich wuerde einfach mal deine Arzt und die Krankenkasse fragen
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Albert Einstein

Für eine Korrekte Rechtschreibung gebe ich keine Garantie ;)
Benutzeravatar
JuliaR
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 172
Registriert: 28.07.2009
Wohnort: Damme
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon Hanni » 3. Januar 2012 14:32

Hab es nicht wirklich probiert mit dem Umstieg, da ich dieses Jahr fst die ganze Zeit im Ausland war/bin.
Außerdem meinte mein Doc, dass er die Omnipod nicht wirklich toll findet, da sie noch viele Mängel hat und dass dieses Jahr noch eine Patch-Pumpe von Roche auf den Markt kommt.
Mal sehen, vielleicht wirds was, wenn ich im Sommer wieder da bin.
I choose to live
Benutzeravatar
Hanni
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 203
Registriert: 26.03.2007
Wohnort: Straubenhardt
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon Lithium » 5. Januar 2012 14:27

Es kommen Patch Pumpen von Medtronic und Roche. An deiner Stelle würde ich noch warten. :)
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon Leni » 5. Januar 2012 16:33

Lithium hat geschrieben:Es kommen Patch Pumpen von Medtronic und Roche. An deiner Stelle würde ich noch warten. :)


Von Medtronic???? Hab auf dem Diabetikertag in Nürnberg die Damen von Medtronic gefragt und sie hat sich dann sehr verhalten verhalten und gemeint, dass sie vorerst eher Richtung "kontinuirliche Messung" und "cloosed loop" forschen... Woher hast du diese Information? Wann soll die rauskommen?
Benutzeravatar
Leni
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 63
Registriert: 09.07.2005
Wohnort: Lauchheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 32

Re: Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon Richard » 5. Januar 2012 16:57

Leni hat geschrieben:Von Medtronic???? Hab auf dem Diabetikertag in Nürnberg die Damen von Medtronic gefragt und sie hat sich dann sehr verhalten verhalten und gemeint, dass sie vorerst eher Richtung "kontinuirliche Messung" und "cloosed loop" forschen... Woher hast du diese Information? Wann soll die rauskommen?

viewtopic.php?f=58&t=2266
http://www.welt-diabetes-tag.de/blog/20 ... lebepumpen

Fast alle großen Firmen sind bei den Patch-Pumpen dabei auch viele von denen wo man es nicht denken würde ... mal sehen was am Ende auf den Markt kommt.
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon paule » 5. Januar 2012 20:13

Na dann hoffentlich nur als Alternative, weil ich kann mich nicht damit anfreunden mehr Gewicht dauerhaft am Körper kleben zu haben. Mit der Pumpe am Schlauch ist das kein Problem.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon Lithium » 5. Januar 2012 20:58

Soweit ich weiß soll zumindest bei Medtronic die Pumpen-Linie weitergeführt werden und parallel dazu werden Patch Pumpen eingeführt.
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Umstieg Combo - Omnipod?

Beitragvon Leni » 5. Januar 2012 21:41

Danke für die Infos ;-)
Benutzeravatar
Leni
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 63
Registriert: 09.07.2005
Wohnort: Lauchheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 32


Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron