Information: You can change the language with the flags at the left site.

Kleider und Röcke bei Pumpen??

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Kleidung bei Pumpen

Beitragvon lauren01 » 6. April 2011 18:43

Hi
endlich bekomme ich eine Pumpe doch wie sieht es mit Kleidern und Röcken aus geht das denn ?? Und wo macht ihr die Pumpe hin?? Bitte antwortet!!!!!!!!!! :gruebel:
Benutzeravatar
lauren01
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.04.2011
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19

Re: Kleidung bei Pumpen

Beitragvon paule » 6. April 2011 18:44

Ich bin zwar, nur, ein Mann aber wenn ich eine Hose anziehe die keine Hosentaschen hat, meine Pumpe hat ihr Zuhause in der rechten Hosentasche, dann verwende ich entweder einen Pumpengurt, oder die Pumpe ist in der Jackentasche.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Kleidung bei Pumpen

Beitragvon lauren01 » 6. April 2011 18:47

Danke;und bei Kleidern?
Benutzeravatar
lauren01
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.04.2011
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19

Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon lauren01 » 6. April 2011 18:58

Hi,endlich bekomme ich eine Pumpe doch wie sieht es mit Kleidern und Röcken aus schließlich soll man ja nicht gleich die Pumpe sehen? Bitte antwortet!!!! :)
Benutzeravatar
lauren01
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.04.2011
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Richard » 6. April 2011 19:07

Habe mal aus 2 Themen eines gemacht :)
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Sandra » 6. April 2011 20:19

Die meisten meiner Röcke haben praktischerweise Taschen 8) . Wenn ich einen Rock trage der keine Taschen hat dann landet die Pumpe entweder seitlich "in" der Unterhose (so, dass die Unterhose die Pumpe seitlich an der Hüfte fixiert), am Beingurt, oder meistens mit dem Clip am Rockrand (wobei die Pumpe dort nach außen oder aber innen am Rock zum Körper hin getragen werden kann, je nachdem wie eng der Rock ist).
Bei Kleidern kommt es auf den Schnitt des Kleides an. Hier trage ich die Pumpe auch entweder seitlich "in" der Unterhose, am Beingurt oder aber im BH. Kommt aber wirklich auf den Schnitt des Kleides an und was ich vorhabe. An der Unterhose sitzt es halt nicht so fest wie im BH. Den Beingurt wiederum finde ich an heißen Tagen und zum Tanzen eher unpraktisch weil es warm drunter wird bzw. er sich bei mir manchmal (vor allem beim Tanzen) nach unten verabschiedet.
Insgesamt finde ich gibt es überhaupt kein Problem mit Kleid/Rock und Pumpe. Gibt genug Möglichkeiten wie man die Pumpe unsichtbar tragen kann.
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon lauren01 » 7. April 2011 17:59

Danke !!!!! :D :D :D
Benutzeravatar
lauren01
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.04.2011
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Mommy » 10. April 2011 16:43

Wir haben eine Schneiderin in der Nachbarschaft und haben mal in die Kleider unserer Tochter Pumpentaschen einnähen lassen, mit einem Reissverschluss außen und einem auf der "Beutelseite" der Tasche, so konnte man die Pumpe von der Innenseite in die Tasche legen und zum Bedienen nach außen rausnehmen, dabei führte der Schlauch dann durch die Tasche unter das Kleid. Bei Röcken trägt sie die Pumpe am Bund mit Clip oder im Bauchgurt. Ich finds halt immer blöd, wenn sie zum Bedienen der Pumpe unterm Kleid rumwühlen muss und um den Hals mit Schlüsselband o.ä. mag sie nicht.
Benutzeravatar
Mommy
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 84
Registriert: 21.10.2009
Wohnort: Münster
Geschlecht: weiblich
Alter: 43

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon lauren01 » 10. April 2011 18:53

Danke!
:) :D
Benutzeravatar
lauren01
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.04.2011
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Kratzbuerste » 10. April 2011 19:56

Mommy hat geschrieben:... um den Hals mit Schlüsselband ...


wie soll das den gehen?
Ich glaube, daß die Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Ich glaube, es gibt gewisse Tore, die einzig die Krankheit öffnen kann.
(André Gide)


Für die einen ist es Typ1, für die anderen erfolgreiches Outsourcing der körpereigenen Insulinproduktion.
Benutzeravatar
Kratzbuerste
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 435
Bilder: 1
Registriert: 21.04.2009
Wohnort: Steinheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Dori » 10. April 2011 21:21

Kratzbuerste hat geschrieben:
Mommy hat geschrieben:... um den Hals mit Schlüsselband ...


wie soll das den gehen?

Du packst die Pumpe in eine Pumpentasche und dann hängst du die an ein Schlüsselband.
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon paule » 11. April 2011 07:44

wird das nicht ein wenig schwer mit der Zeit?
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Jan » 11. April 2011 09:15

Nur der Vollständigkeit halber, ich hab es ein paar Mal in letzter Zeit gesehen, dass Frauen die Pumpe im BH tragen, das geht mit jeglicher Kleidung und es fällt nicht auf (es sei denn man nimmt sie raus).
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Mommy » 11. April 2011 12:29

@Paule: Deswegen mag sie es nicht, hab ich aber bei größeren Jungs und auch Erwachsenen schon öfter gesehen.
Benutzeravatar
Mommy
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 84
Registriert: 21.10.2009
Wohnort: Münster
Geschlecht: weiblich
Alter: 43

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon paule » 11. April 2011 15:08

Naja ich bin mit 193cm Körpergrösse und 100 Kilo Lebendgewicht auch nicht grade der kleinste und schmächtigste Mensch, von daher finde ichs trotzdem komisch sich sowas um den Hals zu hängen.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Mitja » 11. April 2011 15:21

Kann ich ganz gut nachvollziehen, ich hab schon relativ lang gebraucht um mich mit Schals anzufreunden. Und wenn man dann noch das Gewicht der Pumpe dran hängt...ne danke! :lach:
Benutzeravatar
Mitja
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 804
Bilder: 22
Registriert: 04.03.2008
Wohnort: Emden
Geschlecht: männlich
Alter: 27

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon lauren01 » 11. April 2011 17:02

Vielen Dank für die vielen Antworten!!! :D :D
Benutzeravatar
lauren01
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.04.2011
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 19

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Hadk » 11. April 2011 22:17

Jan hat geschrieben:Nur der Vollständigkeit halber, ich hab es ein paar Mal in letzter Zeit gesehen, dass Frauen die Pumpe im BH tragen, das geht mit jeglicher Kleidung und es fällt nicht auf (es sei denn man nimmt sie raus).




das ist ( finde ich) auch am praktischsten. dann hat man keine beule in der hosentasche bzw wenn die hose enger sitzt sieht man das nicht gleich.kommt halt drauf an wie eng das kleid dann ist. aber das muss jeder selbst wissen.
Benutzeravatar
Hadk
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.02.2008
Wohnort: Eschwege
Geschlecht: weiblich
Alter: 23

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Mitja » 11. April 2011 23:30

Kommt allerdings natürlich auch darauf an, was man (Frau) an Brustgröße hat... wo viel ist, kann viel versteckt werden :wink:
Benutzeravatar
Mitja
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 804
Bilder: 22
Registriert: 04.03.2008
Wohnort: Emden
Geschlecht: männlich
Alter: 27

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Hadk » 12. April 2011 07:15

ok ich glaube ich sollte wohl sagen dass IM komisch aussieht . aber AM ( mit so nem clipteil) ist am praktischsten sein.

wobei man mitja da auch recht geben muss ;)
Benutzeravatar
Hadk
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.02.2008
Wohnort: Eschwege
Geschlecht: weiblich
Alter: 23

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Sandra » 13. April 2011 00:07

Jan hat geschrieben:Nur der Vollständigkeit halber, ich hab es ein paar Mal in letzter Zeit gesehen, dass Frauen die Pumpe im BH tragen, das geht mit jeglicher Kleidung und es fällt nicht auf (es sei denn man nimmt sie raus).


Wie kannst du denn sehen dass Frauen die Pumpe im BH tragen wenn es nicht auffällt? ;-)
Im BH gibt es ja auch verschiedene Möglichkeiten... Einmal vorne im Cup oder seitlich am "Band" entweder eingequetscht oder mit BH Tasche. Ich finde bei beidem ist es relativ unauffällig solange das T-Shirt nicht total eng sitzt.
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Jan » 13. April 2011 10:52

Sandra hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Nur der Vollständigkeit halber, ich hab es ein paar Mal in letzter Zeit gesehen, dass Frauen die Pumpe im BH tragen, das geht mit jeglicher Kleidung und es fällt nicht auf (es sei denn man nimmt sie raus).


Wie kannst du denn sehen dass Frauen die Pumpe im BH tragen wenn es nicht auffällt? ;-)
Im BH gibt es ja auch verschiedene Möglichkeiten... Einmal vorne im Cup oder seitlich am "Band" entweder eingequetscht oder mit BH Tasche. Ich finde bei beidem ist es relativ unauffällig solange das T-Shirt nicht total eng sitzt.


Ah gute Frage. Die Betreffenden haben sie für die Bedienung herausgenommen... das fällt dann schon auf.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Mitja » 13. April 2011 11:32

Und sollte man zufälligerweise in einer Fernsehproduktion rumspazieren, kann man die Pumpe auch am Rücken am Band festmachen, dann sieht es aus als ob man verkabelt sei und irgendwo ein Mikrofon sein müsste ;D
Benutzeravatar
Mitja
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 804
Bilder: 22
Registriert: 04.03.2008
Wohnort: Emden
Geschlecht: männlich
Alter: 27

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Sandra » 13. April 2011 19:09

Mitja hat geschrieben:Und sollte man zufälligerweise in einer Fernsehproduktion rumspazieren, kann man die Pumpe auch am Rücken am Band festmachen, dann sieht es aus als ob man verkabelt sei und irgendwo ein Mikrofon sein müsste ;D


Das mach ich auch ab und zu ;-) Aber mich hat noch keiner nach dem Mikro gefragt... 8)
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Kleider und Röcke bei Pumpen??

Beitragvon Vivian92 » 16. April 2011 16:27

Kleider/Röcke finde ich ganz dumm... klar, es gibt Möglichkeiten, aber irgendwie habe ich an jeder etwas auszusetzen... von dem Beingurt war ich anfangs total begeistert... doch nach einiger Zeit wird mir der einfach zu eng und drückt das Bein ab.
Seitlich in der Unterhose mache ich auch des öfteren. Das finde ich noch am besten. V.a. wenn ich dann noch ne Feinstrumpfhose anziehe, die ja etwas enger ist, dann hält die Pumpe im Normalfall auch richtig.

Doch für die Bälle, auf denen ich bin (im Durchschnitt einer im Monat), wird die Pumpe meistens abgekoppelt und Basalinsulin davor gespritzt. Da fühle ich mich doch einfach wohler, wenn ich weiß, ich kann Tanzen... auch mal nen Tango (der ja etwas enger getanzt wird und auch sehr "ruckartig") ohne dass die Pumpe plötzlich irgendjemandem um die Ohren fliegt ;).
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Nächste

Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste