Information: You can change the language with the flags at the left site.

Wie oft tauscht ihr den Schlauch aus?

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Wie oft tauscht ihr den Schlauch aus?

Beitragvon Mareike » 17. Oktober 2005 18:10

Also bei jedem Katheter ist ja ein neuer Schlauch dabei. Tauscht ihr auch wirklich jedes Mal den Schlauch aus und füllt ihn mit Insulin?
Ich mache das nicht immer, auch wenn es vielleicht ratsam wäre... Eben gerade habe ich mal wieder bemerkt, dass der Schlauch an der Stelle gerissen war, wo er an den Adapter "angeschlossen wird.
Resultat: BZ von 367..
Also meine Frage: Tauscht ihr jedes Mal, also jeden 2. Tag, den Schlauch aus?
Benutzeravatar
Mareike
Meister/in des Insulins
Meister/in des Insulins|Meister des Insulins|Meisterin des Insulins
offline offline
 
Beiträge: 1233
Registriert: 03.07.2005
Wohnort: Detmold
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 30

Beitragvon Richard » 17. Oktober 2005 19:54

Also ich habe zwei Packungen KATR einmal mit Schlauch und einmal ohne somit kann ich immer mir aussuchen aber im grioben sage ich immer jedesmal neuer KATR (alle 3Tage) und jedes zweitemal (alle 6 tage) neuer Schlauch, das kommt eigendlich gut hin
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Beitragvon Bettina » 17. Oktober 2005 20:22

Was passiert denn, wenn der Schlauch nicht ausgewechselt wird? Wir er spröde oder sowas? Oder geht es einfach nur darum, das zu vermeiden, was Mareike passiert ist?

Eben gerade habe ich mal wieder bemerkt, dass der Schlauch an der Stelle gerissen war, wo er an den Adapter "angeschlossen wird.
Resultat: |Blutzucker| von 367..


Kann so ein Schlauch eigentlich auch mal vertopfen? :lupe:
Benutzeravatar
Bettina
offline offline
 

Beitragvon Mareike » 17. Oktober 2005 20:30

Also verstopft ist der Schlauch noch nie bei mir...
Der Schlauch kann nach einiger Zeit leicht reißen und sollte daher bei jedem oder jedem zweiten Katheterwechsel auch ausgetauscht werden (glaube ich zumindest).
Der Schlauch kann reißen, da ja mal solche Situationen entstehen, dass die Pumpe nur am Schlauch in Richtung Boden hinunterhängt. Dadurch wird wohl der Schlauch "strapaziert".
Benutzeravatar
Mareike
Meister/in des Insulins
Meister/in des Insulins|Meister des Insulins|Meisterin des Insulins
offline offline
 
Beiträge: 1233
Registriert: 03.07.2005
Wohnort: Detmold
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 30

Beitragvon Richard » 17. Oktober 2005 20:31

Die schläuche sind aus einem speziellen material das sie sehr reisfest macht und sie flexibel aber sabiel, dennoch halten die grad an den enden nicht sooo viel aus. Daher sagt man das man sie alle 6tage spätestens austauschen soll.
Verstopfen kann der schlauch nur dann wenn er extrem verkotet ist , ein leicht knoten schadet nicht. Der KATR kann schon eher verstopfen wenn blut oder gewebe sich vor den Katr setzt.
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Beitragvon Jan » 17. Oktober 2005 22:34

Also ich mache es eigentlich so wie Richard, d.h. falsch Richard macht das bestimmt so wie ich ;)

Bei mir ist der Schlauch aber auch schon ein paarmal "angerissen", hält dann aber ncoh ne Zeit!
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Beitragvon Richard » 18. Oktober 2005 14:22

Jan hat geschrieben:Also ich mache es eigentlich so wie Richard, d.h. falsch Richard macht das bestimmt so wie ich ;)


hm oder machen wir das so wie andere, oder macvhen die das so wie wir :gruebel:

Naja ich habe festgestellt wenn der schlauch angerissen ist ist innen im schlauch noch so eine art schutzschicht die das insulin im schlach hält habe das meist an Luer-Anschluss.
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Beitragvon Jan » 18. Oktober 2005 15:19

Richard hat geschrieben:[...]Naja ich habe festgestellt wenn der schlauch angerissen ist ist innen im schlauch noch so eine art schutzschicht die das insulin im schlach hält habe das meist an Luer-Anschluss.


Bei mir reißt das auch immer da, sogar relativ häufig, da ist dann zwar noch die Schutzschicht, aber es muss ja trotzdem nicht sein...
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Beitragvon LeaEitzenhoefer » 18. Oktober 2005 18:14

Nunja....


kein schlechtes Geissen mehr hab...... ich bin da auch etwas faul... die Scachtel... beim tender bei dem ja nur jeder 2. einen schlauch enthält ist die schachtel ohne die schläuche auch immer VIEL schneller leer... WARUM????.... nunja werd wohl mal wider wechseln... aber ich brauch MEHR wie Lanzetten *g*...

Hatte aber diesbezüglich auch relativ wenig probleme... *g*... Ok wenn ich mal wider meibn ich müsste belastungstest TÜR machen udn einer resit ist logisch aber ansonsten ... halten die relativ lange!


Lea
I wish people would understand that diabetes is more than an illness - it's a way of life Arnaud Mocochain
Benutzeravatar
LeaEitzenhoefer
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 444
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Lauchheim
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27

Beitragvon Dori » 18. Oktober 2005 18:22

also ich wechsel den schlauch immer nur, wenn ich auch die ampulle wechsel, also so alle 6 tage ungefähr.
gerissen ist er bei mir noch nie oder verstopft, kenn das aber von einer bekannten, die ziemlich wenig insulin braucht, und dann verstopft da schonmal eher was, aber bei meinen 40-50 einheiten pro tag passiert das nicht!

doris
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Beitragvon Steffni » 18. Oktober 2005 19:24

ich wechsel den schlauch auch immer,wenn ich die ampulle wechsel....
gestern hatte ich das problem mit dem verstopften katheter.
war bei ner freundin und hatte schlauerweise keinen erstzt eingepakt.
so ca. 2stunden falls nicht noch mehr hat der mich damit genervt,das der schlauch verstopt ist.
zu hause angekommen erstmal blutzucker gemessen(da ich auch noch mein messgerät vergessen hatte einzupacken)und der war "nur" 133mg/dl...
aber sonst sind die bei mir auch ganz stabil und gerissen war der bei mir auch schon mal.

steffi
Benutzeravatar
Steffni
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 426
Registriert: 15.05.2005
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Beitragvon Katharina » 19. Oktober 2005 19:26

ICh wechsel den Schlauch immer wenn ich die Ampulle wechsel. Verstopft war der Schlauch bis jetzt noch nie wirklich, hab nur schon ein paar mal an die Koppelstelle irgendwas hinbekommen, was dann da alles zu gemacht hat.
Wieder daheim. Und im Moment auch mal hier :)

Und übrigens das sind MEINE Lieblingssmilies :katha:
Benutzeravatar
Katharina
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 838
Registriert: 27.04.2005
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Beitragvon Sandra » 21. Oktober 2005 16:06

Also ich wechsel alle 2 Tage Katheter, Schlauch und Reservoir.
Das Reservoir fülle ich immer nur so voll dass es ~ 2 Tage hält und dann wechsel ich wenn es leer ist auch Katheter und Schlauch. Bei mir ist bei jedem neuen Katheter auch ein Schlauch dran, da macht es keinen Sinn den alten weiter zu benutzen ;)
Nen verstopften Katheter/Schlauch/whatever hatte ich bis jetzt nur 2 mal. Hab dann halt alles gewechselt (einmal erst 3 Stunden später bei nem Wert von 300 und ein paar gequetschte weil ich keinen Ersatz bei hatte).

Sandra
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Beitragvon GrinzPrinz » 25. Oktober 2005 16:55

Also, um auch noch mal was beizutragen ;) ich wechsel den Schlauch jedes Mal, wenn ich den Katheter Wechsel, also alle 3 Tage (hab Teflon) aber z.b. net, wenn ich des Reservoir wechsel...weiß auch net, ob des so gut ist, aber hatte bisher noch keine Probs damit :)
Benutzeravatar
GrinzPrinz
offline offline
 


Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron