Information: You can change the language with the flags at the left site.

Wie hoch ist eure Basalrate???

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Sophie » 16. Dezember 2010 08:42

Außerdem ist das doch bestimmt für die Einspritzstelle auch nicht so gut, wenn da tägliche hunferte von Einheiten durchgejagt werden, oder?
Benutzeravatar
Sophie
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1653
Bilder: 0
Registriert: 12.01.2007
Wohnort: Münster
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon paule » 16. Dezember 2010 09:04

Dann würde ich lieber täglich den Katheder und das Reservoir wechseln
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon JuliaR » 16. Dezember 2010 09:33

Patrick hat geschrieben:weil ich ca. 150 IE für mahlzeiten brauche und das dann echt zu viel wird finde ich muss dann ja öfter als einmal am tag mein reservoir wechseln


wieviel BE isst du pro mahlzeit ? bei 6 IE pro BE sind es bei 150 IE ja schon 25 BE oder habe ich mich jetzt verrechnet?
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Albert Einstein

Für eine Korrekte Rechtschreibung gebe ich keine Garantie ;)
Benutzeravatar
JuliaR
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 172
Registriert: 28.07.2009
Wohnort: Damme
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon paule » 16. Dezember 2010 10:18

Find ich auch heftig. Meine Rate ist 2 IE pro BE und mein Maximum ist an manchen Tagen 12 BE in einer Mahlzeit. Über 15 BE hatte ich noch nie in einer Mahlzeit. Aber ich glaube er meint über den ganzen Tag verteilt.
Zuletzt geändert von paule am 16. Dezember 2010 10:18, insgesamt 1-mal geändert.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Patrick » 16. Dezember 2010 11:31

da ich mahlzeiten geschrieben habe waren die 150 IE auf den ganzentag gerechnet wie gesagt halt für die mahlzeiten am tag 25 BE finde ich garnicht so viel

und ja für die Spritzstellen ist das echt ziemlich fies sogar wenn ich es aufteile
Früher mal Rick James
Benutzeravatar
Patrick
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 258
Bilder: 1
Registriert: 10.07.2006
Wohnort: Kirchlengern
Geschlecht: männlich
Alter: 30

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon JuliaR » 16. Dezember 2010 11:56

sorry dann habe ich das falsch verstanden
aber 25 BE am tag kommen mir gar nicht so wenig vor (an guten tagen schaffe ich gerade mal ca. 16 BE) aber das kann man ja eh nicht verallgemeinern da jeder eine andere menge benötigt
Zuletzt geändert von JuliaR am 16. Dezember 2010 11:56, insgesamt 1-mal geändert.
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Albert Einstein

Für eine Korrekte Rechtschreibung gebe ich keine Garantie ;)
Benutzeravatar
JuliaR
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 172
Registriert: 28.07.2009
Wohnort: Damme
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon punktle » 16. Dezember 2010 23:34

hallole :)

ich kenn das vom patrick guuut !
klingt vill n bissle krass aber es durch aus verständlich ! cortison haut ziemlich rein ! wenn er dan noch n fett-eiweiß reicher esser ist und sich gerade nicht viel bewegen darf ist das sehr verständlich !
ich wünsche dir nur das di mit diesen 200 IE basal auch gute werte hast ! :D

ich kenn das mit den hohen dosen gut weil das bei mir sehr ähnlich ist/war (liegt bei mir aber nicht an cortison oder so :) )

tagesdosis von 600-800 IE
basal : 167 IE
morgens pro BE 10, mittags 15 und abends 8 (einwegspitzen)

grüßle jassi
Benutzeravatar
punktle
Mondscheinphase
Mondscheinphase|Mondscheinphase|Mondscheinphase
offline offline
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.10.2010
Wohnort: Herrenberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Patrick » 17. Dezember 2010 07:29

als ich chemo therapie und bestrahlung bekommen habe (grund Leukämie) wahr meine tages gesamt verbrauch auch so hoch da lag ich nur im bett und noch mehr cortison und da ich eine insulin resistenz schon davor hatte omg das wahr uncool.

so fett und eiweis reich esse ich nicht ich esse nur relativ viel obst z.b. esse ich in den wintermonaten bestimmt 6-7 manderinen am tag und gelegentlich noch nen apfel

woran liegt das bei dir denn also ich finde das schon ziemlich hart.

wirst du in der apotheke auch immer dumm angeguckt wenn du jede woche zum insulin holen kommst ^^
Früher mal Rick James
Benutzeravatar
Patrick
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 258
Bilder: 1
Registriert: 10.07.2006
Wohnort: Kirchlengern
Geschlecht: männlich
Alter: 30

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Louis93 » 17. Dezember 2010 15:04

meine basalrate liegt bei 22,1 am tag.
und ich berechne 24 stunden immer 1,5 einheiten pro KE.
Gut das ich NOCH in der Remmisionsphase bin.. ;)
zuckersüß
Benutzeravatar
Louis93
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 112
Registriert: 08.01.2010
Wohnort: Bielefeld
Geschlecht: männlich
Alter: 24

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon punktle » 17. Dezember 2010 16:59

bei mir lag und liegt das an verschiedenen krankheiten die zusammen kommen
- "kleiner defekt" an den aplphazellen der bauchspeicheldrüße
- Antikörper die mein insulin so ziemlich komplett binden und unwirksamm machen ( könnt also auch 1500 IE spritzen - würde nur bewirken das ich morgen noch mehr im UZ-komaliegen würde wenn das den ginge :P :)
-Antikörper die die rezeptoren (türen an den zellen) für insulin verschließen
-genetischer diabetes der die verarbeitung von insulin schwächt
- normaler DM :)
und grad seit heut mal wieder (oh seltenes wunder :P ) ne Azidose ...

wir haben festgestellt das bei mir intravenöses insulin noch am besten wirkt und damit können wir einiges einsparen ! vill ist das auch ne idee für dich
jaja die lieben apotheker sind schon immer sehr verdattert
ich nehm aber mein insulin meistens gleich ausm KH mit ... schon so ne kleine familie dort :)
Benutzeravatar
punktle
Mondscheinphase
Mondscheinphase|Mondscheinphase|Mondscheinphase
offline offline
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.10.2010
Wohnort: Herrenberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Richard » 17. Dezember 2010 17:19

punktle hat geschrieben:wir haben festgestellt das bei mir intravenöses insulin noch am besten wirkt und damit können wir einiges einsparen ! vill ist das auch ne idee für dich

Evtl. wäre auch ein DiaPort (google mal) was für dich ...
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon punktle » 17. Dezember 2010 18:31

danke :)
herbst letzten jahren wollten wir das machen
an dem tag an dem ich in bad heilbrunn ( wo die dinger eingesetzt werden) angekommen bin wurden sie vom deutschen markt genommen ! - diaports sind nich ganz easy und haben einige tücken die nicht sonderlich toll sind !
und es hätte an meinem eigentlichen problem nichts gändert ! würde dennoch von einer azedos in den nächsten UZ rauschen und von einem koma ins nächste (wussten wir da aber noch nicht - weil die letztendliche diagnose mit den antis erst diesen frühling kam !

aber danke :) --- wir weichen auch vom thema ab
was ich nur mit meinem beispiel beschreiben wollte : es gibt Insulinmengen bei denen man sich an den kopf langt !! und es gibt pumpen die dafür ausgelegt sind große insulinmengen am tag abzugeben !
durch krankheiten , lebensweißen , resistenzen entstehen sollche tagesmengen :) ABER auch durch uns selbst ( nennt sich up-/down-regulation )- wir können die tagliche dosis in gewisser weiße beeinflussen !
spannend eure BR - höhen ! :)
Benutzeravatar
punktle
Mondscheinphase
Mondscheinphase|Mondscheinphase|Mondscheinphase
offline offline
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.10.2010
Wohnort: Herrenberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Jan » 18. Dezember 2010 09:40

JuliaR hat geschrieben:sorry dann habe ich das falsch verstanden
aber 25 BE am tag kommen mir gar nicht so wenig vor (an guten tagen schaffe ich gerade mal ca. 16 BE) aber das kann man ja eh nicht verallgemeinern da jeder eine andere menge benötigt


Naja Frauen essen meistens ja sowieso viel weniger als Männer. Du isst wahrscheinlich oft 1 bis 3 BE pro Mahlzeit, damit würde ich nie auskommen.

Außerdem kommt es ja auch auf die Essgewohnheiten an, wenn Du z. B. gerne Säfte trinkst hast Du ja auch für das Trinken immer noch ordentlich BE's dabei.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon JuliaR » 18. Dezember 2010 13:20

Ich sagte ja bereits das man das nicht verallgemeinern kann ;)
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Albert Einstein

Für eine Korrekte Rechtschreibung gebe ich keine Garantie ;)
Benutzeravatar
JuliaR
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 172
Registriert: 28.07.2009
Wohnort: Damme
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Anne90 » 14. Februar 2011 16:44

also ich hab jetzt 30,9.. seit neustem..
anfang januar hatte ich noch 23,7 oder so weiß ich nicht mehr genau.. aber da meine werte die letzten monate permanent zu hoch waren :( hat meine ärztin gesagt ich soll jede stunde um 0,1 erhöhen.. die werte sind dadurch aber auch nicht besser geworden.. ende januar haben wir dann noch mal um 0,2 pro stunde erhöht.. hat erst auch nicht geholfen.. aber jetzt seit zwei wochen sind die werte besser.. hab keine ahnung warum.. ;D
Benutzeravatar
Anne90
Mondscheinphase
Mondscheinphase|Mondscheinphase|Mondscheinphase
offline offline
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.05.2010
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon BloodyDiamand » 23. November 2011 12:00

Habe ja seit mitte/ende Oktober eine Pumpe dran und meine Basalrate liegt bei 16,8IE. :)
Benutzeravatar
BloodyDiamand
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 68
Bilder: 0
Registriert: 31.12.2009
Wohnort: Bad Pyrmont
Geschlecht: weiblich
Alter: 23

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon kiwileinchen » 23. November 2011 22:26

meine ist bei 8 Einheiten;)
Benutzeravatar
kiwileinchen
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 230
Registriert: 01.04.2011
Wohnort: ludwigshafen
Geschlecht: weiblich
Alter: 23

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon celly55 » 24. November 2011 19:32

28 einheiten (pumpie)
Benutzeravatar
celly55
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 117
Registriert: 03.10.2010
Wohnort: Nrw
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Leni » 24. November 2011 20:29

huhu...

meine BR liegt aktuell bei 8 IE Lantus, wobei ich nen affenniedrigen HbA1c aktuell heute erfahren hab sodass nun erstmal gesenkt wird....
Benutzeravatar
Leni
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 63
Registriert: 09.07.2005
Wohnort: Lauchheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 32

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon kiwileinchen » 24. November 2011 21:31

Leni hat geschrieben:huhu...

meine BR liegt aktuell bei 8 IE Lantus, wobei ich nen affenniedrigen HbA1c aktuell heute erfahren hab sodass nun erstmal gesenkt wird....


hi, wie ist denn dein hba1c???
Benutzeravatar
kiwileinchen
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 230
Registriert: 01.04.2011
Wohnort: ludwigshafen
Geschlecht: weiblich
Alter: 23

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Leni » 25. November 2011 23:19

kiwileinchen hat geschrieben:
hi, wie ist denn dein hba1c???



hmmm also leider bei 5,5... sprich einfach nur scheiße....und vor allem mit einer hypo wohl nach der anderen....
Benutzeravatar
Leni
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 63
Registriert: 09.07.2005
Wohnort: Lauchheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 32

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Patrick » 11. Dezember 2011 23:44

Am Fr wurde mein basalrate nochmal erhöt auf jetzt 234.5 mag daran liegen das ich wieder im rolli sitze aber es nervt echt ungemein zu dem wurden auch meine faktoren erhöht bin jetzt morgen bei 10.5 und mittags sowie abends auf 13 habe auch schon meinen apotheker gewarnt.
Früher mal Rick James
Benutzeravatar
Patrick
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 258
Bilder: 1
Registriert: 10.07.2006
Wohnort: Kirchlengern
Geschlecht: männlich
Alter: 30

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Sophie » 12. Dezember 2011 19:41

Patrick hat geschrieben:Am Fr wurde mein basalrate nochmal erhöt auf jetzt 234.5 mag daran liegen das ich wieder im rolli sitze aber es nervt echt ungemein zu dem wurden auch meine faktoren erhöht bin jetzt morgen bei 10.5 und mittags sowie abends auf 13 habe auch schon meinen apotheker gewarnt.


Ohh, das ist ja echt krass viel! Wie machst du das? Lässt du den einen Teil über die Pumpe laufen und den Rest machst du mit Pens?
Woran liegt das, dass deine Basalrate und auch deine Bolusfaktoren so hoch sind? Auf Grund anderer Medikamente?


Meine Basalrate liegt momentan bei 28,6 Einheiten. Basal würde ich so auf 30 Einheiten pro Tag schätzen.
Benutzeravatar
Sophie
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1653
Bilder: 0
Registriert: 12.01.2007
Wohnort: Münster
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Patrick » 12. Dezember 2011 20:15

ja zum teil an einer insulin resistenz die ich ja schon hatte und dann an dem Faktor das ich Cortison nehmen muss denke ich aber das es langsam immer mehr wird finde ich schon bedenklich.
ja ich muss das jetzt anstatt mit pens mit einmal spritzen machen habe ich kein problem mit ich sehe da nur kein sinn drin habe auch noch nicht nachgefragt war eigentlich ein wenig schockiert das meine basalrate so hochgestellt wurde.
aber ich denke ich werde das wohl überleben :lol:
Früher mal Rick James
Benutzeravatar
Patrick
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 258
Bilder: 1
Registriert: 10.07.2006
Wohnort: Kirchlengern
Geschlecht: männlich
Alter: 30

Re: Wie hoch ist eure Basalrate???

Beitragvon Sophie » 13. Dezember 2011 13:37

Hast du nicht mal gefragt, wieso Einmalspritzen anstatt Pens? Sehe da eigentlich auch keinen Unterschied, wobei mir persönlich Pens lieber wären.

Da bin ich mir sicher, dass du das auch überleben wirst ;)
Kenn dich ja ;)
Benutzeravatar
Sophie
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1653
Bilder: 0
Registriert: 12.01.2007
Wohnort: Münster
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

VorherigeNächste

Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast