Information: You can change the language with the flags at the left site.

CareLink USB

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

CareLink USB

Beitragvon Kratzbuerste » 13. Februar 2010 23:12

Es ist zwar jetzt nichts neues auf dem Markt aber ich würde gerne mal wissen was ihr über den CareLink USB wisst!? wie funtioniert das? mit welchem BZ-Gerät geht das? bezahlt das die Krankenkasse (auch die Private)? Gibt es jemand der das benutzt? Seit ihr zufrieden damit?
Ich glaube, daß die Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Ich glaube, es gibt gewisse Tore, die einzig die Krankheit öffnen kann.
(André Gide)


Für die einen ist es Typ1, für die anderen erfolgreiches Outsourcing der körpereigenen Insulinproduktion.
Benutzeravatar
Kratzbuerste
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 435
Bilder: 1
Registriert: 21.04.2009
Wohnort: Steinheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: CareLink USB

Beitragvon Jan » 13. Februar 2010 23:22

Das ließt nur die Paradigm Pumpe aus. Funktioniert aber sehr gut.

Endlich kann ich mal mich zitieren: Klick

Da geht es hauptsächlich um den Vorläufer, aber da sollte sonst drin stehen wie es funktioniert.
Zuletzt geändert von Jan am 13. Februar 2010 23:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: CareLink USB

Beitragvon Kratzbuerste » 14. Februar 2010 00:10

OK danke aber eines habe ich jetzt noch nicht verstanden. Wie bekomme ich die Daten von der Pumpe auf dem PC? Weißst du welche messgeräte dazu funtionieren? Ist das "neue" genauso teuer wie das alte?
Ich glaube, daß die Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Ich glaube, es gibt gewisse Tore, die einzig die Krankheit öffnen kann.
(André Gide)


Für die einen ist es Typ1, für die anderen erfolgreiches Outsourcing der körpereigenen Insulinproduktion.
Benutzeravatar
Kratzbuerste
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 435
Bilder: 1
Registriert: 21.04.2009
Wohnort: Steinheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: CareLink USB

Beitragvon Jan » 14. Februar 2010 01:12

Kratzbuerste hat geschrieben:OK danke aber eines habe ich jetzt noch nicht verstanden. Wie bekomme ich die Daten von der Pumpe auf dem PC? Weißst du welche messgeräte dazu funtionieren? Ist das "neue" genauso teuer wie das alte?


Das geht über Funk. Messgeräte kann der USB Stick nur auslesen, wenn die BZ Messgeräte an die Pumpe übertragen wurden, also nur indirekt das Contour Link.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: CareLink USB

Beitragvon Kratzbuerste » 14. Februar 2010 13:23

oh hat die Paragim dem de Funkstelle? :shock: Weißst du ob man das dann selbst bezahlen müsste oder ob man sich das verschreiben lassen kann?

*Ich weiß ich frage zu viel ;D*
Ich glaube, daß die Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Ich glaube, es gibt gewisse Tore, die einzig die Krankheit öffnen kann.
(André Gide)


Für die einen ist es Typ1, für die anderen erfolgreiches Outsourcing der körpereigenen Insulinproduktion.
Benutzeravatar
Kratzbuerste
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 435
Bilder: 1
Registriert: 21.04.2009
Wohnort: Steinheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: CareLink USB

Beitragvon Jan » 14. Februar 2010 13:26

Kratzbuerste hat geschrieben:oh hat die Paragim dem de Funkstelle? :shock: Weißst du ob man das dann selbst bezahlen müsste oder ob man sich das verschreiben lassen kann?

*Ich weiß ich frage zu viel ;D*


Ja die Pumpen haben alle irgendwelche Arten von Funk integriert.

Wahrscheinlich muss man es selber bezahlen, Du kannst aber versuchen es Dir verschreiben zu lassen und wenn Dein Arzt das nicht macht einfach mal so beantragen bei der Kasse. Mir hat die damals SiDiary finanziert, ganz ohne Probleme.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: CareLink USB

Beitragvon Rippy » 25. Februar 2010 21:55

Soweit ich weiß kann man aber auch andere Blutzuckermessgeräte mit der Software auslesen, man braucht nur die entsprechenden Datenkabel vom Hersteller.
Ich hab mir den USB Stick vor ner Woche oder so gekauft, musste ihn auch selbst bezahlen. Die Medtronic Vertreterin hat aber irgendwas erzählt von wegen entweder Fernbedienung oder USBLink, also dass man eins von beidem finanziert bekommt oder so!? Hab ich nicht ganz verstanden, aber da die Fernbedienung sowieso viel teurer ist, macht es Sinn, sich den USB Stick selbst zu kaufen.

Was mich stört, ist, dass die Software webbasiert ist. :/
Wo ist denn das Problem, den Patienten auch eine Kopie der Software zu geben? Ich würde ja auch dafür bezahlen. Finde ich dermaßen sinnlos.
Für Diabetologen gibt es ja die Super-Version auf CD.
Außerdem stünde eine Mac-kompatible Version mal an..
Benutzeravatar
Rippy
Mondscheinphase
Mondscheinphase|Mondscheinphase|Mondscheinphase
offline offline
 
Beiträge: 42
Registriert: 01.03.2007
Wohnort: Köln/Bonn
Geschlecht: weiblich
Alter: 26

Re: CareLink USB

Beitragvon paule » 27. Februar 2010 15:55

Die Medtronic Vertreterin hat aber irgendwas erzählt von wegen entweder Fernbedienung oder USBLink


genau das wollte ich, jedoch wurde mir von Medtronic gesagt das es NUR die Fernbedienung gäbe.....
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: CareLink USB

Beitragvon Älme » 22. März 2010 19:39

Wer von Euch nutzt denn die CareLink Software? Wie zufrieden seit ihr damit?
Ich habe seit kurzem meine neue Veo, probiere fleißig rum mit dem Bolus Expert etc. Mein Vertreter erklärte mir auch, dass ich die Wahl zwischen USB-Stick und Fernbedienung habe. Ich habe mich für den USB-Stick entschieden, um ggf. die SOftware nutzen zu können.
Benutzeravatar
Älme
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 599
Registriert: 20.05.2007
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Alter: 33

Re: CareLink USB

Beitragvon Sandra » 22. März 2010 19:49

Ich benutze den USB Stick grade in Kombination mit dem SiDiary und bin sehr zufrieden. Also die Minimed Software finde ich in Ordnung aber nicht so wahnsinnig überragend und vor allem etwas unübersichtlich. Aber mit SiDiary finde ich es echt super! Sehr übersichtlich und schöne einfache Grafiken 8) Ganz nach meinem Geschmack!
War auf alle Fälle eine gute Wahl. Meine Fernbedienung (ich konnte mich "damals" leider nicht zwischen Fernbedienung und USB entscheiden) habe ich in den 5 Jahren genau 2 oder 3 mal benutzt und auch eigentlich nur damit ich sie mal benutze...
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: CareLink USB

Beitragvon Janine » 17. Mai 2010 18:39

Ich habe davon erst auf dem DDG in Stuttgart erfahren. Habe mal an Medtronic geschrieben, ob sie mir so ein Stick schicken würden..mal schauen, wenn ich eine Antwort bekomme.
Ich nutze mit meiner Paradigm 522, leider nicht das Contour Link, welches ich mit der Software auslesen könnte, sondern das Aviva Nano- gibt es denn damit auch eine Möglichkeit, die Werte in das Programm mit einzufügen?
Benutzeravatar
Janine
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 408
Registriert: 06.12.2006
Wohnort: Coswig/Dresden
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: CareLink USB

Beitragvon Richard » 17. Mai 2010 18:52

Janine hat geschrieben:Ich nutze mit meiner Paradigm 522, leider nicht das Contour Link, welches ich mit der Software auslesen könnte, sondern das Aviva Nano- gibt es denn damit auch eine Möglichkeit, die Werte in das Programm mit einzufügen?

Nein, dies geht nur über dritt-Programm (bsp. Sidary)
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: CareLink USB

Beitragvon Janine » 19. Mai 2010 09:57

Janine hat geschrieben: Habe mal an Medtronic geschrieben, ob sie mir so ein Stick schicken würden..mal schauen, wenn ich eine Antwort bekomme.


Antwort: " Sie haben Ihre Pumpe über Mediq Direkt bezogen. Daher kann ich leider keinen Stick kostenlos zur Verfügung stellen. "

:<
Benutzeravatar
Janine
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 408
Registriert: 06.12.2006
Wohnort: Coswig/Dresden
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: CareLink USB

Beitragvon Jan » 19. Mai 2010 13:08

Janine hat geschrieben:
Janine hat geschrieben: Habe mal an Medtronic geschrieben, ob sie mir so ein Stick schicken würden..mal schauen, wenn ich eine Antwort bekomme.


Antwort: " Sie haben Ihre Pumpe über Mediq Direkt bezogen. Daher kann ich leider keinen Stick kostenlos zur Verfügung stellen. "

:<


Das haben sie mir damals auch geagt, weil meine Pumpe auch über einen Versandhändler gekommen ist. Ich habe dann mit denen verhandelt und dann haben die mir den Stick gegeben.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: CareLink USB

Beitragvon Janine » 19. Mai 2010 14:52

Jan hat geschrieben:Das haben sie mir damals auch geagt, weil meine Pumpe auch über einen Versandhändler gekommen ist. Ich habe dann mit denen verhandelt und dann haben die mir den Stick gegeben.


Und wie hast du das gemacht, wenn ich fragen darf?! ;D
Benutzeravatar
Janine
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 408
Registriert: 06.12.2006
Wohnort: Coswig/Dresden
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: CareLink USB

Beitragvon Jan » 19. Mai 2010 16:52

Janine hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Das haben sie mir damals auch geagt, weil meine Pumpe auch über einen Versandhändler gekommen ist. Ich habe dann mit denen verhandelt und dann haben die mir den Stick gegeben.


Und wie hast du das gemacht, wenn ich fragen darf?! ;D


Naja ich hab gesagt, dass es ja nicht sein kann, dass ich schlechter dastehe als wenn ich die bei MedTronic bestellt hätte, nur weil mein Arzt das Rezept woanders hingeschickt hat. Naja die haben sich das dann überlegt, vielleicht auch weil sie mich als Kunden behalten wollten und mir das Ding dann geschickt. Damals aber nur das Serielle das hab ich bei MedTronic dann aber eingetauscht, weil es nicht funktionierte, nur wenn ich es in Alufolie eingewickelt habe.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: CareLink USB

Beitragvon Tina » 19. Mai 2010 18:57

@Jan: wie hast du denen das denn mitgeteilt? per mail? Wenn ja wo denn genau?

Und dann haben die dir den Carelink USB kostenlos zugeschickt?
Der erste Schritt bestimmt die Richtung.
Benutzeravatar
Tina
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: CareLink USB

Beitragvon Jan » 19. Mai 2010 21:30

Tina hat geschrieben:@Jan: wie hast du denen das denn mitgeteilt? per mail? Wenn ja wo denn genau?

Und dann haben die dir den Carelink USB kostenlos zugeschickt?


Ich glaube ich hatte da angerufen, dann haben sie mich irgendwann zurück gerufen und mir dann kostenlos das CareLink (damals noch das Serielle Kabel) zugeschickt.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: CareLink USB

Beitragvon Kratzbuerste » 16. August 2010 16:14

mh... also ich habe acu mal angefragt ob ich den Care Link bekommen kan. mir haben die gar nicht wieder geantwortet :( :?:
Ich glaube, daß die Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Ich glaube, es gibt gewisse Tore, die einzig die Krankheit öffnen kann.
(André Gide)


Für die einen ist es Typ1, für die anderen erfolgreiches Outsourcing der körpereigenen Insulinproduktion.
Benutzeravatar
Kratzbuerste
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 435
Bilder: 1
Registriert: 21.04.2009
Wohnort: Steinheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: CareLink USB

Beitragvon Sandra » 16. August 2010 17:42

Bei mir gabs jetzt mit der neuen Veo zusammen einen Zettel wo ich ankreuzen konnte ob ich eine Fernbedienung oder den CareLink USB zugeschickt bekommen möchte. Man muss sich halt für eins entscheiden aber wenn man z.B. noch die Fernbedienung (die die meisten ja eh sehr selten brauchen) von einer alten Paradigm hat dann kann man die auch mit der Veo verwenden und sich (so wie ich jetzt auch) für den USB entscheiden. 8)
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: CareLink USB

Beitragvon paule » 16. August 2010 21:20

Ich hatte bei der 722 die ich bekommen hab nicht die Wahl. Hab bei Medtronic angerufen und die haben gesagt ich solls GROSS auf das Kärtchen draufschreiben, und schon war der Carelink USB da! :D
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: CareLink USB

Beitragvon fire-feather » 17. März 2012 19:00

Ich versuche grade verzweifelte dieses besch*** Care Link USB zu testen, aber bei 12 versuchen bekam ich jedesmal eine Fehlermeldung in der Funkübertragung. Ich habe eine frische Batterie reingemacht, ich hatte die Pumpe direkt beim USB Stick liegen und JEDESMAL kam die Fehlermeldung, ich solle batterie und Abstand überprüfen, weil die Verbindung fehlgeschagen sei. Immer so um die 40% Auslesestatus... Und das letzte mal bei 100%!!!
Habt ihr das auch mal gehabt? Wie hat das bei euch mit der Funkverbindung geklappt?
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Benutzeravatar
fire-feather
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 337
Bilder: 0
Registriert: 03.11.2006
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: CareLink USB

Beitragvon Kathrinchen » 18. März 2012 20:01

Ja ich hatte es auch schonmal, dass das einfach nicht klappen wollte, nur, dass es bei mir noch nicht einmal angefangen hat.
Dann habe ich bei Medtronic angerufen und die haben mir gesagt, dass ich irgendwo irgendwas löschen sollte oder so und dann hats geklappt :)
Du bist der Künstler deines Lebens -
experimentiere auch mal mit kräftigen Farben
und erfreue dich am eigenen Stil. :)
Benutzeravatar
Kathrinchen
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 244
Registriert: 29.09.2007
Wohnort: Freudenberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: CareLink USB

Beitragvon Jan » 21. März 2012 22:01

fire-feather hat geschrieben:Ich versuche grade verzweifelte dieses besch*** Care Link USB zu testen, aber bei 12 versuchen bekam ich jedesmal eine Fehlermeldung in der Funkübertragung. Ich habe eine frische Batterie reingemacht, ich hatte die Pumpe direkt beim USB Stick liegen und JEDESMAL kam die Fehlermeldung, ich solle batterie und Abstand überprüfen, weil die Verbindung fehlgeschagen sei. Immer so um die 40% Auslesestatus... Und das letzte mal bei 100%!!!
Habt ihr das auch mal gehabt? Wie hat das bei euch mit der Funkverbindung geklappt?


Sonst, liegt ein Handy daneben oder so? Es kann da mal zu Interferenzen kommen...
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: CareLink USB

Beitragvon Kairi92 » 21. März 2012 22:21

Die Accu Chek Combo kann man auch vom Messgerät aus steuern und zuhause auslesen...
Träume nicht dein Leben,
Lebe deine Träume!!
Benutzeravatar
Kairi92
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 248
Bilder: 0
Registriert: 24.05.2009
Wohnort: München
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Nächste

Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron