Information: You can change the language with the flags at the left site.

Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon paule » 26. Januar 2010 21:50

Hallo Leuts,

mich beschäftigt ob ich das Insulin schon vorher in die Reservoirs füllen soll, weil ich in einem Beitrag hier gelesen habe das das anscheinend so gemacht wird. Mir wurde gesagt das man das nicht tun soll, weil sich das Insulin irgendwie an dem Kunstoff des Reservoirs anlagert und es dann natürlich keine homogene Verteilung zwischen Insulin und Konservierungsmittel/Wasser gibt. Wie ist das denn nun?
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Richard » 26. Januar 2010 21:54

Ich fülle nichts vorher ab.

Früher habe ich mal immer ein Fläschchen leer gemacht, also 3 Reservoire gefüllt.

Nach meinem Wissen gibt es keine Gefahr durch Veränderung durch eine Lagerung in einem Plastikgefäß.
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Jan » 26. Januar 2010 21:58

Ich mache immer ein Fläschchen leer und fülle das in Reservoire, also hab ich bis zu 3 herumliegen.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon paule » 26. Januar 2010 22:10

Also wenns der gleiche Kunstoff ist wie bei PET-Flaschen gibts eine Veränderung, nur, ich weiss nicht was es fürn Kunstoff ist.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Kratzbuerste » 27. Januar 2010 16:45

Also mir wurde von so nem Vertreter geagt ich kann so ein Fläschecn leer machen.
Ich glaube, daß die Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Ich glaube, es gibt gewisse Tore, die einzig die Krankheit öffnen kann.
(André Gide)


Für die einen ist es Typ1, für die anderen erfolgreiches Outsourcing der körpereigenen Insulinproduktion.
Benutzeravatar
Kratzbuerste
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 435
Bilder: 1
Registriert: 21.04.2009
Wohnort: Steinheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Kruemel » 27. Januar 2010 18:54

Mein Doc hat mir bei der Einstellung geraten (ohne, dass ich anfangs von selbst drauf gekommen wäre das zu machen (; ).
Er hätte es mir nicht empfohlen, wenn da irgendwas passieren könnte und ich persönlich vertraue ihm da eigentlich, aufgefallen am Insulin/der Wirkung etc. ist mir auch nichts.
Ich denke so lange du keine 10 oder so im Voraus machst ist alles okay, weil du das ja doch auch relativ schnell verbrauchst, wenn du, ich sage mal 1 Ampulle pro Woche brauchst (auch, wenn ich jetzt deinen Insulinverbrauch jetzt natürlich nicht kenne). Nach welcher Zeit soll denn so eine Veränderungen bei PET eintreten?
Wenn du dir ganz sicher sein willst, kannst du ja auch mal bei Roche/Medtronic/... anrufen, die können dir doch sicher sagen, aus was die Reservoire genau bestehen.
It's a beautiful day
Sky falls, you feel like
It's a beautiful day
Don't let it get away
Benutzeravatar
Kruemel
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 506
Registriert: 05.09.2008
Wohnort: Bayreuth
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon paule » 27. Januar 2010 19:11

Also eine Ampulle pro Woche fänd ich dann schon heftig, das wären 1000 IE in 7 Tagen, also ca. 150 IE pro Tag, find ich dann schon heftig.
Die Veränderung des PET finden SOFORT statt, PET hat das Problem das es nicht 100 %ig stabil ist wenn es von Flüssigkeiten angegriffen wird, hier ein Beispiel: Stell eine PET-Flasche Wasser nur eine Stunde in die pralle Sonne und probier das Wasser dann.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Kruemel » 27. Januar 2010 20:26

Sorry, mit Ampulle meinte ich nicht ein Fläschchen Insulin, sondern eben ein Reservoir... ;)
150 IE pro Tag wäre wirklich etwas heftig^^

Hm, okay, wenn´s sofort eintrifft ist es schlecht, aber wie gesagt, ich hab´ wirklich keinerlei Auswirkungen bemerkt. Weder vom Aussehen des Insulins, noch von der Wirkung her.
It's a beautiful day
Sky falls, you feel like
It's a beautiful day
Don't let it get away
Benutzeravatar
Kruemel
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 506
Registriert: 05.09.2008
Wohnort: Bayreuth
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon paule » 27. Januar 2010 20:30

So wars ja auch nicht gemeint, wie gesagt ich weiss nicht aus welchem Kunststoff die Reservoirs hergestellt werden.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Richard » 27. Januar 2010 20:50

paule hat geschrieben:So wars ja auch nicht gemeint, wie gesagt ich weiss nicht aus welchem Kunststoff die Reservoirs hergestellt werden.

0800 - MINIMED (6464633)
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Sandra » 28. Januar 2010 15:09

Also ich habe bei einem Freund im Kühlschrank ein vorgefülltest Reservoir deponiert. Letztens habe ich es nach ca. 2 Monaten Lagerzeit benutzt und keine signifikante Veränderungen bemerkt. War alles völlig in Ordnung. Grundsätzlich fülle ich selten Reservoire vor. Kommt aber ab und zu vor und dann sind es max. 2 Stück. Bisher ist mir nie was negatives aufgefallen.
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Kratzbuerste » 31. Januar 2010 20:00

Sandra hat geschrieben:Also ich habe bei einem Freund im Kühlschrank ein vorgefülltest Reservoir deponiert. Letztens habe ich es nach ca. 2 Monaten Lagerzeit benutzt und keine signifikante Veränderungen bemerkt. War alles völlig in Ordnung. Grundsätzlich fülle ich selten Reservoire vor. Kommt aber ab und zu vor und dann sind es max. 2 Stück. Bisher ist mir nie was negatives aufgefallen.


Hält so nen Insulin net nur 4 Wochen?
Ich glaube, daß die Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Ich glaube, es gibt gewisse Tore, die einzig die Krankheit öffnen kann.
(André Gide)


Für die einen ist es Typ1, für die anderen erfolgreiches Outsourcing der körpereigenen Insulinproduktion.
Benutzeravatar
Kratzbuerste
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 435
Bilder: 1
Registriert: 21.04.2009
Wohnort: Steinheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Carolien » 31. Januar 2010 20:05

Kratzbuerste hat geschrieben:
Sandra hat geschrieben:Also ich habe bei einem Freund im Kühlschrank ein vorgefülltest Reservoir deponiert. Letztens habe ich es nach ca. 2 Monaten Lagerzeit benutzt und keine signifikante Veränderungen bemerkt. War alles völlig in Ordnung. Grundsätzlich fülle ich selten Reservoire vor. Kommt aber ab und zu vor und dann sind es max. 2 Stück. Bisher ist mir nie was negatives aufgefallen.


Hält so nen Insulin net nur 4 Wochen?

Das hängt davon ab, wo du es aufbewahrst. Im Kühlschrank aber länger. Steht auch irgendwo drauf, bei mir z.B. direkt auf den Ampullen. Bei Lagerung im Kühlschrank sind meine, laut dem, was draufsteht, immer noch mindestens anderthalb Jahre haltbar.
Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung.
Honore de Balzac (1799-1850)
Benutzeravatar
Carolien
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 514
Bilder: 0
Registriert: 05.02.2008
Wohnort: Newcastle, UK
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Jan » 31. Januar 2010 20:10

caronaldo hat geschrieben:
Kratzbuerste hat geschrieben:
Sandra hat geschrieben:Also ich habe bei einem Freund im Kühlschrank ein vorgefülltest Reservoir deponiert. Letztens habe ich es nach ca. 2 Monaten Lagerzeit benutzt und keine signifikante Veränderungen bemerkt. War alles völlig in Ordnung. Grundsätzlich fülle ich selten Reservoire vor. Kommt aber ab und zu vor und dann sind es max. 2 Stück. Bisher ist mir nie was negatives aufgefallen.


Hält so nen Insulin net nur 4 Wochen?

Das hängt davon ab, wo du es aufbewahrst. Im Kühlschrank aber länger. Steht auch irgendwo drauf, bei mir z.B. direkt auf den Ampullen. Bei Lagerung im Kühlschrank sind meine, laut dem, was draufsteht, immer noch mindestens anderthalb Jahre haltbar.


Also geöffnetes Insulin sollte man eigentlich innerhalb von 4 Wochen verbrauchen, bei mir steht das aber auch mal länger...
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon paule » 31. Januar 2010 21:25

Da ist dann aber die Frage was "geöffnet" bedeutet...
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Mommy » 7. Februar 2010 17:04

Zum Kunststoff,
wenn der Kunststoff das Insulin _sofort_ verändert, kann ich mir nicht vorstellen, dass die die Reservoire aus so einem Zeug herstellen, immerhin hält son Reservoir ja auch einige Zeit.

Als geöffnet würde ich eine Ampulle betrachten, wenn man etwas entnommen hat, weil man dann ja einsticht und auch Luft reingibt.

Ich fülle aus einer Ampulle direkt vier Reservoire, mach die 3ml Reservoire nur mit 2,5ml voll. Auch 2,5ml brauchen wir in einer Woche nicht auf und nach einer Woche wechsel ich dann das Reservoir. Die gefüllten Reservoire liegen bis zum Einsatz im Kühlschrank.

Daniela
Benutzeravatar
Mommy
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 84
Registriert: 21.10.2009
Wohnort: Münster
Geschlecht: weiblich
Alter: 43

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon koni » 8. Februar 2010 14:08

Ich habe am Donnerstag die Einweisung in meine Pumpe (Accu Check Combo) bekommen und der Berater hat gesagt, man kann die Fläschen (10ml?) ruhig auf einmal umfüllen und dann in den Kühlschrank legen.
Benutzeravatar
koni
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 77
Registriert: 07.08.2006
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Alter: 27

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon cara » 8. Februar 2010 16:22

Bei den Reservoirs ist doch extra noch ein Stopfen dabei,um sie nach dem Umfüllen steril lagern zu können
Das Wichtigste des ersten Schrittes ist nicht die Weite sondern die Richtung.
Benutzeravatar
cara
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 91
Registriert: 15.09.2008
Wohnort: Eifel
Geschlecht: weiblich
Alter: 41

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon paule » 8. Februar 2010 19:54

Also bei meinen Resservoirs nicht....
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Richard » 8. Februar 2010 20:33

paule hat geschrieben:Also bei meinen Resservoirs nicht....

Du hast ja auch die von MiniMed, die sind durch eine Membran verschlossen, bei denen von Accu-Chek hat man einen "Stopfen".
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Jan » 8. Februar 2010 22:35

cara hat geschrieben:Bei den Reservoirs ist doch extra noch ein Stopfen dabei,um sie nach dem Umfüllen steril lagern zu können


Naja nur mäßig steril, wenn Du das öffnest kommen Bakterien ran, von der Nadel kommen Bakterien ran, ich denke das ist dann nicht mehr steril.

Aber das Insulin verfügt ohnehin über ziemlich viel Konservierungsmittel.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Richard » 8. Februar 2010 23:24

Jan hat geschrieben:Naja nur mäßig steril, wenn Du das öffnest kommen Bakterien ran, von der Nadel kommen Bakterien ran, ich denke das ist dann nicht mehr steril.

Aber das Insulin verfügt ohnehin über ziemlich viel Konservierungsmittel.

Wie du schon sagt, das Insulin macht es wieder Steril :P
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Vivian92 » 23. Februar 2010 19:28

Am Anfang hab ich manchmal noch vorgefüllt... aber jetzt nicht mehr. Zu aufwendig!
Außer ich fahr mal weg oder so, dann nimm ich mir einvorgefülltes mit, aber sonst auch nicht.
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Insulin schon vorher in Reservoirs füllen?

Beitragvon Tina » 23. Februar 2010 19:31

ich mache es auch nicht. Wenn ich morgens merke das ich nicht mehr genug Insulin im Reservoir habe für den ganzen Tag dann fülle ich mir morgens noch ein reservoir und nehme das dann mit. Aber sonst mache ich das immer dann wenn ich auch meinen Katheter wechsel
Der erste Schritt bestimmt die Richtung.
Benutzeravatar
Tina
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: weiblich
Alter: 27


Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron