Information: You can change the language with the flags at the left site.

Entzündete Einstichstelle

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Nati » 14. Juni 2009 21:33

Hallo zusammen

Ich hab ein mächtiges Problem mit meinem Katheter. Es kommt immer wieder vor, das sich die Einstichstelle bei mir enzündet, obwohl ich desinfiziere. Es wurde so schlimm, das sich etwa ein faust-grosser Enzündungsherd gebildet hat, der sehr schmerzempfintlich ist, gerötet, geschwöllen und hart.

Habt Ihr mir da einen Rat was ich machen kann, dass sowas nichtmehr vorkommt und was ich machen kann, wenn sich so eine Entzündung gebildet hat?

Danke schon im voraus.
Benutzeravatar
Nati
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2009
Wohnort: Zürich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Dori » 14. Juni 2009 21:46

1. wie lange lässt du deinen Katheter liegen
2. was für einen Katheter hast du?
3. Hast du schon mal deinen Arzt dazu gefragt?

Wenn bei mir eine Stelle mal nicht in Ordnung ist, dann mache ich Betaisodona-Salbe drauf. Das hilft bei mir super!
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Nati » 14. Juni 2009 21:53

hallo Dori
Danke für deinen Tipp.

Ich wechsle den Katheter alle 2-3 Tage, ich verwende den Rapid D-Link katheter, ja ich hab meinen Arzt mal darauf angesprochen und der meinte dazu nur, dass ich halt noch besser desinfizieren soll...
Benutzeravatar
Nati
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2009
Wohnort: Zürich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Dori » 14. Juni 2009 22:03

und eher jeden zweiten als dritten Tag wechseln.
Ist das an besonderen Stellen? Oder nur im Bauch, aber nicht an anderen Stelle, z.B. Hüfte oder Po oder Bein?
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Nati » 14. Juni 2009 22:08

Bis jetz ists nur am Bauch vorgekommen, vorallem auf der Seite...
Benutzeravatar
Nati
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2009
Wohnort: Zürich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Dori » 14. Juni 2009 22:32

Vielleicht kannst du die Stellen etwas meiden. Gesund ist das ja sicher nicht und es klingt ziemlich schmerzhaft.
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon fire-feather » 14. Juni 2009 23:12

Du kannst es auch mal mit einem anderen Katheter probieren, Teflon oder gar ganz andere Firma.
Viel Erfolg, dass es bald besser wird.
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Benutzeravatar
fire-feather
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 337
Bilder: 0
Registriert: 03.11.2006
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Lithium » 14. Juni 2009 23:41

Ein anderes Material würde ich auch vorschlagen, also Teflon!
Vielleicht bist du ja auch auf das Pflaster allergisch? In diesem Fall könntest du ein Folienpflaster drunterkleben und den Katheter dann dort durchstechen!
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Nati » 16. Juni 2009 17:13

Danke für die Rückmeldungen. Ich hab mir soeben neue Katheter bestellt, aus Teflon, mal sehen ob diese besser sind.

Lg nati
Benutzeravatar
Nati
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2009
Wohnort: Zürich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Milky_white » 8. Juli 2009 23:15

ja das problem kenn ich, aber ich denke bei mir kams weil die bei uns im Schwimmbad so schlechte Wasserwerte hatten und da iwas an den katheter gekommen ist...ich hab einfach Bepanthen Antiseptische Salbe draufgetan und Ibuprofen genommen, weil das ja auch gegen entzündung und schmerzen hilft. Mein Arzt meinte das wär schon ganz gut gewesen. Aber ist einfach voll ätzend, wenn man da so ne verhärtete Stelle hat, die auch noch bei jeder Berührung schmerzt.
Mitlerweile isses wieder weg, aber hat ewig gedauert :P
Benutzeravatar
Milky_white
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.07.2009
Wohnort: Emmerich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Micha82 » 9. Juli 2009 10:22

Bin gespannt ob es mit den neuen Kathetern besser geht. Das hätte ich jetzt auch vorgeschlagen
Benutzeravatar
Micha82
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 363
Registriert: 12.02.2008
Wohnort: Nähe Rosenheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 35

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Dennis » 9. August 2009 14:14

Habe ein ähnliches Problem mit den Einstichstellen. Sie sind oft entzündet unter der Haut und fühlen sich merkwürdig fest an. Ich lasse den Katheder oft ein wenig zu lange dran (4 bis 5 Tage) habe aber jetzt etwas gefunden was gut hilft und die Stelle wieder weich macht für den nächsten Schuss. Es handelt sich dabei um eine Lotion mit 10% Urea. Das hilft ganz gut. Werde aber ebenfalls versuchen die Katheder etwas früher zu wechseln...
Benutzeravatar
Dennis
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 18
Registriert: 07.08.2009
Wohnort: Wiesbaden
Geschlecht: männlich
Alter: 41

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon wiwi » 10. August 2009 17:18

Dennis hat geschrieben:Habe ein ähnliches Problem mit den Einstichstellen. Sie sind oft entzündet unter der Haut und fühlen sich merkwürdig fest an. Ich lasse den Katheder oft ein wenig zu lange dran (4 bis 5 Tage) habe aber jetzt etwas gefunden was gut hilft und die Stelle wieder weich macht für den nächsten Schuss. Es handelt sich dabei um eine Lotion mit 10% Urea. Das hilft ganz gut. Werde aber ebenfalls versuchen die Katheder etwas früher zu wechseln...


wo hast du die denn her wenn ich mal fragen darf? *g*
das wäre doch glatt auch was fuer mich... da ich genauso bin im falle der katheterstellen ...^^
Benutzeravatar
wiwi
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 503
Bilder: 0
Registriert: 17.01.2007
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon paule » 10. August 2009 17:51

Gibts in jeder Apotheke, ist aber recht teuer. Wenn du sparen willst, einfach drüberpinkeln, das ist auch Urea (Harnstoff). Ich benutze das für meine Füße und das hilft ziemlich gut!
Zuletzt geändert von paule am 10. August 2009 17:51, insgesamt 2-mal geändert.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon wiwi » 10. August 2009 18:01

was benuttz du fuer deine füße? die creme oder deinen urin? :D
Benutzeravatar
wiwi
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 503
Bilder: 0
Registriert: 17.01.2007
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon paule » 10. August 2009 20:25

Im Moment Creme, jedoch wenns während des Studiums eng wird werd ich Urin benutzen :shock:
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon wiwi » 10. August 2009 20:34

Was hat das denn mit der Uni zutun wenn ich mal fragen darf? :D zieht die nicht so schnell ein oder wie? :D
Benutzeravatar
wiwi
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 503
Bilder: 0
Registriert: 17.01.2007
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Dori » 10. August 2009 20:37

Studenten habe kein Geld ;D
Und Zeit auch nicht :D Da muss die Creme schnell einziehen.
Was bewirkt dieser Stoff eigentlich genau?
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon paule » 10. August 2009 20:38

Keine Ahnung da muss man die Mediziner fragen
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon wiwi » 10. August 2009 20:40

:D achso...du schmierst dir also was auf die Füße,wo du nicht mals weiss wofür?
naja du wirst wohl wissen was du an den Füßen hast oder?
Pilz? warzen? hornhaut? i.wie sowas ? oder ? hä ich check nichts mehr.
Benutzeravatar
wiwi
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 503
Bilder: 0
Registriert: 17.01.2007
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Dennis » 10. August 2009 22:21

Hmmm also es gibt Angebote in Apotheken. Ich habe jetzt ein 300ml spender für 15 euro gekauft...das reicht aber auch ewig....glaub teuer ist anders (;
die Lotion von denen langt völlig. Hersteller ist EUBOS

~~ EDIT ~~

und das sagt mir alles nur das es natürlich ist...zumindest auf die eine oder andere Art :D

~~ EDIT ~~

und das sagt mir alles nur das es natürlich ist...zumindest auf die eine oder andere Art :D
Zuletzt geändert von Dennis am 10. August 2009 22:21, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Dennis
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 18
Registriert: 07.08.2009
Wohnort: Wiesbaden
Geschlecht: männlich
Alter: 41

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Lithium » 27. August 2009 23:10

Dori hat geschrieben:Studenten habe kein Geld ;D
Und Zeit auch nicht :D Da muss die Creme schnell einziehen.
Was bewirkt dieser Stoff eigentlich genau?


Harnstoff spendet viel Feuchtigkeit und ist daher sehr gut gegen trockene Haut. :zustimm:
Katarina

IDF Young Leader in Diabetes
DAWN Youth Ambassador Germany
Diabetes-Zentrale e.V. Vorstand
Benutzeravatar
Lithium
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4069
Bilder: 1
Registriert: 01.05.2005
Wohnort: Barcelona, Spanien
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon billa » 26. September 2009 05:47

Mein Doktor hat mir geraten um die Nadel herum Betaisadonna salbe zu schmieren oder draufzutun das anscheinend verhindert Entzuendungen an der Einstichstelle...
Benutzeravatar
billa
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 609
Bilder: 9
Registriert: 06.09.2007
Wohnort: Billings, USA
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon wiwi » 26. September 2009 09:50

billa hat geschrieben:Mein Doktor hat mir geraten um die Nadel herum Betaisadonna salbe zu schmieren oder draufzutun das anscheinend verhindert Entzuendungen an der Einstichstelle...



ich kenne betaisadonna nur als flüssiges zeug was man ins wasser mischt und trinkt.
das trinke ich ab und zu,wenn ich i.wo was entzündet habe.
gibts das auch als creme?
sag mir mal,wie das so hilft ^^
bin nämlich auch ofper der entzündeten einstichstellen :D
Benutzeravatar
wiwi
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 503
Bilder: 0
Registriert: 17.01.2007
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Entzündete Einstichstelle

Beitragvon Jan » 26. September 2009 10:42

wiwi hat geschrieben:gibts das auch als creme?


Ja gibt es, ist bei Entzündungen eigentlich recht beliebt. Durch die an allem abfärbende Röte auch sehr charakteristisch.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Nächste

Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tbot und 1 Gast

cron