Information: You can change the language with the flags at the left site.

Basalratentest 20-OKT-2008

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Re: Basalratentest 20-OKT-2008

Beitragvon Tina » 11. Dezember 2011 12:43

Dori hat geschrieben:mist, zu spät gelesen. sonst hätte ich mitgemacht.


schade :wink:
aber wie wärs mit nächsten Samstag oder Sonntag? Da wollte ich dann über mittag einen Basalratentest machen.
Der erste Schritt bestimmt die Richtung.
Benutzeravatar
Tina
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Basalratentest 20-OKT-2008

Beitragvon Kratzbuerste » 11. Dezember 2011 20:10

Tina hat geschrieben:
Dori hat geschrieben:
aber wie wärs mit nächsten Samstag oder Sonntag? Da wollte ich dann über mittag einen Basalratentest machen.


und Heiligabend dann über Abends/Nachts? ;D :p
Ich glaube, daß die Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Ich glaube, es gibt gewisse Tore, die einzig die Krankheit öffnen kann.
(André Gide)


Für die einen ist es Typ1, für die anderen erfolgreiches Outsourcing der körpereigenen Insulinproduktion.
Benutzeravatar
Kratzbuerste
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 435
Bilder: 1
Registriert: 21.04.2009
Wohnort: Steinheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: Basalratentest 20-OKT-2008

Beitragvon Tina » 11. Dezember 2011 20:27

Kratzbuerste hat geschrieben:
Tina hat geschrieben:
Dori hat geschrieben:
aber wie wärs mit nächsten Samstag oder Sonntag? Da wollte ich dann über mittag einen Basalratentest machen.


und Heiligabend dann über Abends/Nachts? ;D :p


Nein, da lasse ich das dann natürlich ausfallen :P
Das wird dann im neuen Jahr gemacht :D
Der erste Schritt bestimmt die Richtung.
Benutzeravatar
Tina
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Basalratentest 20-OKT-2008

Beitragvon koni » 11. April 2012 23:46

Bin grad mal wieder fleißig dabei :)
Seit 7:00 ... wollte direkt bis heute abend durchziehen, da ich meistens 3-4 Anläufe für einen brauche.
Werte bisher konstant um 95 :)

Überlege schon, wie ich mich gleich belohne, mit welcher Köstlichkeit

~~ EDIT ~~

Auf gehts,
ein Test über die Nacht :(
Zuletzt geändert von koni am 11. April 2012 23:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
koni
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 77
Registriert: 07.08.2006
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Alter: 27

Re: Basalratentest 20-OKT-2008

Beitragvon Dori » 17. April 2012 16:01

Ich sollte das auch mal wieder machen... aber erstmal muss ich wieder eine Nacht richtig schlafen. Also vielleicht von Mittwoch auf Donnerstag. :)
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Basalratentest 20-OKT-2008

Beitragvon Tina » 10. Juni 2012 14:35

Also ich mache heute mal wieder einen Basalratentest :biggrin:
Macht sonst noch einer einen Test heute? :wink:
Der erste Schritt bestimmt die Richtung.
Benutzeravatar
Tina
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Basalratentest 20-OKT-2008

Beitragvon Sophie » 15. Januar 2013 09:42

Soll jetzt von meinem Arzt aus nochmal einen Basalratentest durchführen. Grundsätzlich weiß ich, wie es funktioniert, habe aber dennoch ein paar Fragen:

Wenn man einen Basalratentest macht, darf man dann an dem ganzen Tag keinen Sport treiben? Oder nur in den paar Stunden davor nicht? Eigentlich wirkt sich Sport bei mir nie sonderlich auf den Blutzucker aus... weiß nämlich nicht, ob ich es jetzt eine Woche ohne Sport aushalte. Aber was muss, das muss wahrscheinlich... :?

Wenn ich jetzt schon Ergebnisse von der Nacht habe, aber noch nicht vom Tag, darf ich die Nachtergebnisse trotzdem schon anpassen bzw. verändern oder muss ich erst einen gesamten Basalratentest machen (also vom kompletten Tag und dann erst verändern)?

Hier mal meine Ergebnisse der letzten Nacht:
03.00 Uhr:
04.00 Uhr:
05.00 Uhr:
06.00 Uhr:
07.00 Uhr:
08.00 Uhr:
09.00 Uhr:
Dachte, die Werte gehen zum Ende vielleicht nochmal ein wenig hoch, sind sie aber leider nicht :(
Bin aber dennoch mit dem Ergebnis recht zufrieden. Was denkt ihr? Würdet ihr etwas ändern?
Ich würde eigentlich nur die Basalrate gegen 6 und 7 Uhr etwas runterschrauben.
Für heute steht der frühe Abend und der Rest der Nacht an.

Ach ja, noch eine Frage:
Wenn ihr euren Basalratentest gemacht habt, aber noch nichts an der Rate verändert habt, überprüft ihr eure Ergebnisse nochmal am nächsten Tag bzw.in der nächsten Nacht, ob die Werte wirklich stimmen oder ob es vielleicht doch nur Zufallsergebnisse waren und passt die Rate danach erst an? Also macht ihr im Prinzip zweimal einen Basalratentest und passt dann erst an oder macht ihr es direkt nach dem ersten Mal?


Liebe Grüße
Sophie :)
Zuletzt geändert von Sophie am 15. Januar 2013 09:42, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Sophie
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1653
Bilder: 0
Registriert: 12.01.2007
Wohnort: Münster
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Basalratentest 20-OKT-2008

Beitragvon Sandra » 21. Januar 2013 18:10

Also ich habe gelernt dass man den Test 2 mal hintereinander machen soll, also z.B. deinen Nachttest 1 oder 2 Nächte später nochmal damit es aussagekräftig ist. Mache ich persönlich meistens nicht da ich schon glücklich bin wenn ich einen Test irgendwann überhaupt schaffe, aber eigentlich ist 2 mal besser. Ist einfach repräsentativer. Und wenn du es schaffst das durchzuziehen dann macht es ja auch Sinn es vernünftig zu machen.
Eigentlich soll man 1 Tag vor dem Test keinen Sport machen. Wenn du aber sonst auch fast jeden Tag in der Woche Sport treibst würde ich sagen entspricht das ja deinem normalen Alltag. Daher würde ich persönlich es nicht als Problem sehen wenn du einen Tag vorher Sport treibst. Am selben Tag würde ich es eher lassen. Wenn du aber eh nur 1 oder 2 mal in der Woche Sport treibst würde ich auf den Sport verzichten. Also so würde ich es machen wenn ich in deiner Situation wäre.
Ansonsten denke ich wenn du deine Nachbasalrate durch getestet hast kannst du sie ruhig schon anpassen und dann den nächsten Abschnitt in Angriff nehmen. Du wirst sie ja eh ändern.
Es kann auch hilfreich sein zwischen den Tests mal einen Tag Pause zu machen. Der Nachttest ist egal aber beim Tagtest verzichtest du ja auf Nahrung. Und wenn du das innerhalb kurzer Zeit öfters machst kann sich deine Insulinempfindlichkeit verändern und du bekommst eventuell falsch niedrige Ergebnisse.
Also so würde ich es handhaben, ohne Anspruch auf Richtigkeit 8)
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Basalratentest 20-OKT-2008

Beitragvon Tina » 15. April 2014 20:18

Wenn ihr einen Basalratentest macht, macht ihr den meistens am Wochenende oder auch in der Woche während ihr arbeiten geht? Eigentlich ist es ja schon sinnvoll den test während man arbeitet auch zu machen, weil das ist ja der eigentliche tagesablauf. Aber wie mache ich das denn wenn ich morgens das Frühstück weglasse. Ich stehe ca. um halb sechs auf, muss ich dann bis um ca. zwölf uhr stündlich den bz messen? Oder bis wann würdet ihr den test machen? Weil das wäre ja schon sehr lange ohne das man was essen kann/darf. :?
Der erste Schritt bestimmt die Richtung.
Benutzeravatar
Tina
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Re: Basalratentest 20-OKT-2008

Beitragvon paule » 16. April 2014 12:34

Es ist auf jeden Fall sinnvoll den Test "unter der Woche" zu machen da er ja sonst zu keiner "echten" Basalrate führt. Ich habe mit meinem Diabetologen abgemacht das ich meinen nächsten mit einem CGMS mache und es dafür ausleihe. Ich denke das ist die beste Möglichkeit für eine gute Basalrate.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Basalratentest 20-OKT-2008

Beitragvon Tina » 18. April 2014 13:29

Danke paule für deine Antwort! ;) Ich denke auch dass es sinnvoll wäre wie du schon schreibst. Aber das mit dem CGMS ist echt eine gute Idee. Du kannst dann ja mal berichten wie das damit läuft. Vielleicht sollte ich meinen arzt auch mal darauf ansprechen? :roll: So ist es auf jedenfall einfacher mit dem CGMS die passende Basalrate zu bekommen kann ich mir vorstellen.
Der erste Schritt bestimmt die Richtung.
Benutzeravatar
Tina
Diabetesmeisterin
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1599
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: weiblich
Alter: 27

Vorherige

Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron