Information: You can change the language with the flags at the left site.

Katheterstellen

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Re: Katheterstellen

Beitragvon cayLia » 19. Oktober 2008 23:05

bei mir reiß ich ihn am po immer raus...irgendwie ist das easyset dafür ungeeignet.... aber die cleos waren gut :)
Die Welt ist lila und duftet :)
Benutzeravatar
cayLia
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 1719
Registriert: 07.05.2005
Wohnort: Kuopio & Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Katheterstellen

Beitragvon wiwi » 2. Januar 2009 16:24

Mal so ne Frage ;D
Am PO???
das höre ich jetzt zum 1. Mal ;)
Wenn man sich dadrauf setzt und Bolt,gehen die Einheiten dann überhaupt richtig durch bzw macht man den dann nicht kaputt? :-O


lg ;)
ps: meiner sitzt am Bauch,am Oberschenkel oder hinten überm Po ;)
Benutzeravatar
wiwi
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 503
Bilder: 0
Registriert: 17.01.2007
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Katheterstellen

Beitragvon Vivian92 » 2. Januar 2009 16:36

Ich weiß ja nicht genau... aber ich glaub, dass sich den keiner mitten drauf setzt^^ ich nehm auch Bauch, Oberschenkel, Hüfte und manchmal noch etwas weiter unten als Hüfte, aber nie mitten hin ;) !!
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Katheterstellen

Beitragvon Sandra » 2. Januar 2009 22:57

Nee, der Katheter sollte oberhalb von den Stellen sein wo man drauf sitzt! Wird sonst auch ziemlich unbequem ;-)
Camp D - ich war dabei !!!
Benutzeravatar
Sandra
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 3770
Registriert: 22.06.2005
Wohnort: Troisdorf, im Mom. Budapest
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Katheterstellen

Beitragvon Dori » 4. Januar 2009 20:15

Sandra hat geschrieben:Nee, der Katheter sollte oberhalb von den Stellen sein wo man drauf sitzt! Wird sonst auch ziemlich unbequem ;-)

und gibt Blutergüsse *aus Erfahrung sprech*
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Katheterstellen

Beitragvon wiwi » 7. Januar 2009 19:03

aua hört sich shcmerzhaft an ...
ok gut zu wissen,hey leute stellt euch mal vor ihr hättet mir nicht geantowrtet...
ich hätte dat ding jetzt direkt....

*.....*


:D
Benutzeravatar
wiwi
Diabetesgesellin
Diabetesgeselle/in|Diabetesgeselle|Diabetesgesellin
offline offline
 
Beiträge: 503
Bilder: 0
Registriert: 17.01.2007
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Katheterstellen

Beitragvon Manju » 12. März 2009 20:16

Hätte zu den Katheterstellen auch mal ne blöde Frage:
Trage die im Moment meistens im Po oder hinteren Oberschenkel. Im Moment sitzen Katheter und Sensor beide in meinem Allerwertesten. Aber ist es eigentlich bei der Pumpe auch so, dass das Insulin in Oberschenkel und Co langsamer wirkt als im Bauch?
Wurd heut Nacht nämlich ständig mit nem Hochalarm aus dem Bett geschmissen: Erst 350 - korrigiert, ne Std. später - immer noch 350... so ging das dann bis um sieben und ich hab insgesamt 3mal korrigiert (laut Bolus Expert war da jeweils keine Insulinwirkung mehr vorhanden). Und heute morgen: die ganze Zeit zwischen 40 und 50- hab gegessen wie ne Wilde ;D
Kann es sein, dass das ganze Insulin quasi auf einmal wirkt und liegt das dann an der Katheterstelle?

Und jetzt bin ich übrigens müde....böses böses Pumpending :wink:
Der gerade Weg ist der kürzeste, aber es dauert am längsten, bis man auf ihm zum Ziel kommt
(Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Physiker, 1742-1799)
Benutzeravatar
Manju
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 227
Bilder: 1
Registriert: 17.08.2007
Wohnort: Mülheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 32

Re: Katheterstellen

Beitragvon Janine » 5. November 2009 17:12

Ich setze den Katheter meist in die Bauchgegend. Will aber auch mal die Stellen wechseln, also Oberschenkel/Po.. gelingt mir auch, aber spätestens am zweiten Tag habe ich nur hohe Werte die ich nicht runter bekomme, sodass ich dann wieder auf den Bauch ausweiche. Kennt das jemand von euch? Habt ihr vielleicht Tipps?
Benutzeravatar
Janine
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 408
Registriert: 06.12.2006
Wohnort: Coswig/Dresden
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Katheterstellen

Beitragvon Mommy » 8. November 2009 00:20

Unsere Tochter ist sehr schlank, da reichts noch nicht für den Bauch, deswegen setzen wir am Po (oberes Drittel) und am Oberschenkel (außen etwas nach hinten, eben da, wo es ein bisschen weicher ist und man nicht gleich auf nem Muskel landet). Po läuft meist besser und stört auch weniger beim Hose rauf und runterziehen.
Benutzeravatar
Mommy
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 84
Registriert: 21.10.2009
Wohnort: Münster
Geschlecht: weiblich
Alter: 43

Re: Katheterstellen

Beitragvon Vivian92 » 27. September 2010 19:34

Ich hatte den Kathr jetzt wieder einen Tag lang im Oberarm... an sich sehr bequem ;) , wenn man nur den Kathr betrachtet. Der Schlauch hat manchmal ziemlich an der Haut geklebt und wenn man den Arm dann gestreckt hat, hat es etwas gezogen...
Und zum anderen war gerade das ein Donnerstag (sprich da war Tanzen) und da hatte ich logischerweise nur ein T-Shirt an...
Ich bin jemand, der liebend gerne mal mit dem Kathr irgendwie hängen bleibt, also hab ich ein Pflaster drüber getan... nur für die im-Tshirt-sein-Zeit... und alle zwei Minuten hat jemand gefragt, was ich da gemacht habe :roll: ...
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Katheterstellen

Beitragvon paule » 28. September 2010 12:41

Ich habe meinen Bauch in vier "Quartale" eingeteilt und jetzt wandert der Katheter bei jedem neuen Setzen in ein "neues" Quartal.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Katheterstellen

Beitragvon BloodyDiamand » 29. Juli 2011 12:06

Hallo,

ich hätte da mal eine Frage, nun bekomme ich ja wahrscheinlich auch wieder eine Pumpe (habe von der Zeit als ich früher eine Pumpe hatte noch sehr viele Narben weil die sich immer entzündet haben (hatte damals ne lange Zeit diese "shiluette" oder wie die auch geschrieben werden)) naja wenn ich wieder Katheter setzen muss hab ich somit weniger Stellen, habe überlegt das ich da ja auch an die Hüfte setzen kann, habe dort aber Dehnungsstreifen, geht das trotzdem? Bzw. kann ich da auch normal rein spritzen mit dem Pen? Die sind ja alt also nicht rot oder so es kamen keine neuen hinzu.

lg

Ps. Weißt nicht ob die Frage hier richtig ist.
Benutzeravatar
BloodyDiamand
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 68
Bilder: 0
Registriert: 31.12.2009
Wohnort: Bad Pyrmont
Geschlecht: weiblich
Alter: 23

Re: Katheterstellen

Beitragvon Freiervogel » 29. Juli 2011 13:46

@BloodyDiamand
müsste eigentlich kein Problem sein.
Einfach mal ausprobieren, und wenn es 1 mal nicht funktioniert nicht gleich auf die Stelle schieben...
liebe Grüße Freiervogel

Das Leben wartet... !
Benutzeravatar
Freiervogel
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 123
Registriert: 24.08.2008
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Alter: 26

Re: Katheterstellen

Beitragvon Kruemel » 29. Juli 2011 17:16

Hm, Dehnungsstreifen sind im Prinzip ja aber auch feine Narben...
Frag´ doch einfach deinen Arzt oder probier´s aus ;) Wobei ich den Katheter wahrscheinlich nicht direkt darauf setzten würde, fall es irgendwie vermeidbar ist.
It's a beautiful day
Sky falls, you feel like
It's a beautiful day
Don't let it get away
Benutzeravatar
Kruemel
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 506
Registriert: 05.09.2008
Wohnort: Bayreuth
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Katheterstellen

Beitragvon BloodyDiamand » 29. Juli 2011 22:08

Danke für die Tipps :)

genau, weil das kleine Narben sind hatte ich Bedenken.
Das ist ne gute Idee ich lass den Arzt drüber schauen und der sagt mir dann schon was dazu :)
Ja also extra da rein stechen wollte ich jetzt nicht unbeding ;)
Benutzeravatar
BloodyDiamand
Teststreifenhörnchen
Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen|Teststreifenhörnchen
offline offline
 
Beiträge: 68
Bilder: 0
Registriert: 31.12.2009
Wohnort: Bad Pyrmont
Geschlecht: weiblich
Alter: 23

Re: Katheterstellen

Beitragvon Vivian92 » 18. August 2011 18:46

Ich muss sagen, dass ich gern mehr Auswahl hätte ;). Aber leider bin ich etwas anspruchsvoll!
Bauch mag ich nicht, weil ich es hasse, wenn dann doch mal was am Kathr zieht (Sicherheitsschlaufen finde ich auch ganz schrecklich... da fühlt man sich, als hätte man nur noch Pflaster überall!). Am Oberschenkel reiß ich ihn mir immer raus, wenn ich die Hose an-/ausziehe... Oberarm wirkt das Insulin nicht so gut.
Also bleibt nur noch die Hüfte... die ist ganz angenehm, da sieht man ihn unterm Bikini nicht, und das Legen tut i.A. nicht weh (obwohl... glaubt es oder nicht, vor kurzem hatte ich nen extrem empfindlichen Tag... ich habe überall Kathr gesetzt und überall taten sie weh... ich glaube, da sind mind. fünf Kath draufgegangen!).
Naja, nur ist immer nur Hüfte auch blöd... ich würde der Haut da ja gern mal eine Auszeit gönnen, v.a. weil ich sehr schnell blaue Flecken bekomme, aber irgendwie gibts sehr wenig Alternativen, die für mich in Frage kommen... eigentlich sogar keine... :roll:
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Katheterstellen

Beitragvon Dori » 19. August 2011 13:13

Ich kann dir da den Po empfehlen. Dafür bräuchte man allerdings eine Setzhilfe. Obwohl ich die an der Hüfte auch brauche. Damit geht es ganz einfach und die anderen Stellen haben mal Pause. Du solltest den Katheter dort aber nicht zu tief setzten, sonst ist er zu viel Bewegung ausgesetzt, wenn man sich hinsetzt usw. und es gibt schnell blaue Flecken und Blutergüsse (spreche da aus Erfahrung ;) ).
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Katheterstellen

Beitragvon Vivian92 » 19. August 2011 15:32

Zu weit hinten hatte ich mich bis jetzt nicht getraut...
Aber so, wie Du das gesagt hast, klingt das schon weiter unten, als ich es sonst manchmal mache... denn wenn Du vom Hinsetzen sprichst... da ist ja noch oben schon noch etwas Platz.
Aber danke... ich werde es beim nächsten Mal in dieser Gegend versuchen :P ;)
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Katheterstellen

Beitragvon Kruemel » 19. August 2011 15:44

Ich finde Po/Hüfte auch sehr angenehm. Allerdings setzte ich am Po nur am oberen Drittel, denn auf dem Katheter sitzen ist weder angenehm, noch sehr effektiv bei mir (d.h. ich muss auf jeden Fall öfter wechseln - wahrscheinlich wegen der "Beanspruchung" ; D).
Gibt es eigentlich für alle Katheter Setzhilfen? Ich hatte ehrlichgesagt noch nie sowas in der Hand - habe bis jetzt immer alle Katheter ohne gesetzt und das hat eigentlich ganz gut funktioniert. :)
It's a beautiful day
Sky falls, you feel like
It's a beautiful day
Don't let it get away
Benutzeravatar
Kruemel
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 506
Registriert: 05.09.2008
Wohnort: Bayreuth
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Katheterstellen

Beitragvon Vivian92 » 19. August 2011 15:53

Ich weiß nur, dass es für das Quick-Set einen gibt und für den Flex-Link... (ein Arzt hat mir gesagt, so wies den früher gab, gibts ihn nicht mehr... stimmt das?! Eigentlich habe ich den so geliebt!)
Aber für Stahl gibts normal generell keine...

Setzt Du dann Deine Teflon immer mit der Hand? Respekt :D da hätte ich nie den Mut dazu :P
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Katheterstellen

Beitragvon Kruemel » 19. August 2011 16:21

Vivian92 hat geschrieben:Setzt Du dann Deine Teflon immer mit der Hand? Respekt :D da hätte ich nie den Mut dazu :P


Wirklich? :lach:
Ich kenne es gar nicht anders... Mir reicht schon immer dieses Setz-Teil beim Cleo - ich mag das schon nicht so. Wenn ich das alles selber mache komme ich, glaube ich, besser klar. Allerdings gibt es auch manchmal solche Tage, an denen ich die verschiedensten Stellen ausprobiere und alles tut weh - so wie du geschrieben hast.
It's a beautiful day
Sky falls, you feel like
It's a beautiful day
Don't let it get away
Benutzeravatar
Kruemel
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 506
Registriert: 05.09.2008
Wohnort: Bayreuth
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Katheterstellen

Beitragvon Vivian92 » 19. August 2011 16:36

Cleo finde ich auch schrecklich! Ich mag es allgemein nicht, Teflon selbst zu setzen, weil man doch nicht so langsam sein kann, wie ich es gern mag, da ja sonst dieses Teflondings hochrutschen könnte...
Ich glaube, ich werde aber demnächst wieder mal Teflon nehmen (jedoch mit Setzhilfe ;) ). Bei Stahl bin ich z.Z. total empfindlich.
Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte.
Benutzeravatar
Vivian92
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 5310
Bilder: 0
Registriert: 10.07.2007
Wohnort: Rottal-Inn
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Re: Katheterstellen

Beitragvon Kruemel » 19. August 2011 16:45

Bei mir ist noch nie das "Teflondings" hochgerutscht... und ich setzte den Katheter immer seeeehr langsam, denn sobald irgendwas anfängt weh zu tun, versuche ich es an einer anderen Stelle noch mal. Hm - so unterschiedlich kann das sein.^^
Dann hoffe ich für dich, dass es mit dem Teflonkatheter (mit Setzhilfe ;D) wieder besser klappt, als mit dem Stahlkthr! :)
It's a beautiful day
Sky falls, you feel like
It's a beautiful day
Don't let it get away
Benutzeravatar
Kruemel
Team
Team|Team|Team
offline offline
 
Beiträge: 506
Registriert: 05.09.2008
Wohnort: Bayreuth
Geschlecht: weiblich
Alter: 25

Re: Katheterstellen

Beitragvon Dori » 20. August 2011 23:01

Es gibt auch noch den Mio, der ist direkt mit integrierter Setzhilfe. Die ist also bei jedem Katheter dabei und wird dann weggeworfen.
Ich setzte auch immer mit Setzhilfe. Auch nach 8 Jahren zögere ich bei jedem Katheter :D. Ich habe mal versucht einen Katheter ohne zu setzten, (ich weiß leider nicht mehr welcher das war und ich hatte auch nur ein paar zum ausprobieren) aber den habe ich nicht unter die Haut bekommen. Ich hab richtig draufgedrückt, mit Schwung usw. Es hat alles nichts gebracht :D Aber mit dem Quickset bin ich auch zufrieden.
Wenn ich den in den Po setzte, dann ungefähr da wo die obere Kante von der Hosentasche am Po ist.
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Katheterstellen

Beitragvon paule » 20. August 2011 23:44

Also ich hab hier vor ein paar Wochen ein Quickset per Hand ohne Setzhilfe setzen müssen. War nicht toll aber wenn man sich mal überwunden hat gehts eigentlich ganz gut.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

VorherigeNächste

Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron