Information: You can change the language with the flags at the left site.

Neueinstellung - stationär oder ambulant?

In diesem Forum geht es zum Einen um die Pumpe im allgemeinen Sinn und zum Anderen im Unterforum Modelle um modellspezifische Probleme und die Vorstellung von Pumpen.

Neueinstellung - stationär oder ambulant?

Beitragvon Florhib » 9. Dezember 2015 08:58

Hallo ihr Lieben!
Meine Pumpe wurde genehmigt! :happy:

Jetzt hat mir meine Diabetesberaterin gesagt, dass ich stationär - wahlweise in der Uniklinik Ulm, in der Innenstadt Klinik München oder im Diabetes Zentrum Bad Mergentheim - eingestellt werden könnte.
War eine(r) von euch zur Einstellung in einer der Kliniken und kann was dazu sagen?

Außerdem: stationär oder ambulant? was ist besser? das man stationär keine Alltagsbedingungen hat, ist halt schon ein störender Punkt..

Danke schon mal für eure Meinungen und Erfahrungen!
Benutzeravatar
Florhib
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 18
Registriert: 30.09.2014
Wohnort: Kempten
Geschlecht: weiblich
Alter: 21

Re: Neueinstellung - stationär oder ambulant?

Beitragvon Kristina_95 » 14. Dezember 2015 15:55

Hallo,
freut mich sehr, dass deine Pumpe genehmigt wurde.
Als ich vor 4 Jahren meine Pumpe bekam (Mylife Omnipod) musste ich auch stationär 2 Tage ins Krankenhaus. Jedoch nicht wirklich wegen der Umstellung von Spritzen auf Pumpe, sondern weil den Omnipod niemand kannte und es mein Arzt für sicherer empfand wenn ich dazu im Krankenhaus bin. An sich verlief die Umstellung bei mir ohne Probleme und ich würde meine Pumpe nicht mehr hergeben.
Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
Was mich noch interessieren würde welche Pumpe bekommst du denn?
Vg =)
Live. Laugh :). Love <3
Benutzeravatar
Kristina_95
Mondscheinphase
Mondscheinphase|Mondscheinphase|Mondscheinphase
offline offline
 
Beiträge: 39
Registriert: 28.08.2011
Wohnort: Passau
Geschlecht: weiblich
Alter: 21

Re: Neueinstellung - stationär oder ambulant?

Beitragvon Florhib » 14. Dezember 2015 19:21

Hallo Kristina und danke für deine Antwort!

Ich werde diesen Monat wohl noch meine technische Einweisung bekommen und im Januar für 5 Tage nach Bad Mergentheim gehen. Ich werde die Accu-Chek Insight bekommen..

Hat jemand zu der Pumpe Erfahrungswerte? :)

Ansonsten bin ich echt gespannt, wie mein Pumpenleben so wird und wie gut ich damit klar komme.
Benutzeravatar
Florhib
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 18
Registriert: 30.09.2014
Wohnort: Kempten
Geschlecht: weiblich
Alter: 21

Re: Neueinstellung - stationär oder ambulant?

Beitragvon mrblack19 » 13. Januar 2016 14:42

Es freut mich, dass deine Pumpe genehmigt wurde.
Meine Einstellung wurde ambulant gemacht.
Ich wollte die Pumpe gleich unter realen Alltagsbedingungen testen.
Für mich war das genau die richtige Entscheidung.
Benutzeravatar
mrblack19
Diabetes Lehrling
Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling|Diabetes Lehrling
offline offline
 
Beiträge: 151
Registriert: 30.12.2008
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht: männlich
Alter: 35

Re: Neueinstellung - stationär oder ambulant?

Beitragvon Florhib » 16. Januar 2016 01:11

Ich mach meine Einstellung gerade auch ambulant.. und werd jetzt Ende der ersten Woche versuchen meinen "Alltag" zu leben und verschiedenes auszuprobieren (schwimmen, Pizza essen, ..)
Ich fühl mich auf jeden Fall sehr wohl mit der Pumpe und fühle mich um einiges freier.
Ich bin bis dato sehr glücklich die Pumpe zu haben. :)
Benutzeravatar
Florhib
Frischling
Frischling|Frischling|Frischling
offline offline
 
Beiträge: 18
Registriert: 30.09.2014
Wohnort: Kempten
Geschlecht: weiblich
Alter: 21


Zurück zu Pumpenforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron