Information: You can change the language with the flags at the left site.

Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

News zu Diabetes-Teens.net und Aktionen von uns

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Richard » 2. Juli 2009 21:22

Auftraggeber ist der G-BA (gemeinsame Bundesausschuss) welcher mit dem Bundesministerium für Gesundheit zusammenarbeitet.

Was bedeutet es: Analoga könnten nicht mehr verordnungsfähig werden

Doch dank der Rabattverträge die die Pharma mit den Krankenkassen hat sollte es für die Mehrheit keine Umstellung bedeuten.

Jedoch bin ich der Meinung das ein Preiskampf nicht zu lasten der Patienten stattfinden darf. Die Analysen des IQWiG sind mir zu Alltags fremd. Warum können sie nicht einfach eine größere Menge an verfügbaren Studien auswerten, warum schränken sie die Studien so stark ein?
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Richard » 9. Juli 2009 17:01

Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Richard » 27. Juli 2009 21:28

Als Reaktion auf den Vorbericht des IQWiGs (Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen) zu kurzwirksamen Insulin Analoga bei Kinder und Jugendlichen mit Diabetes mellitus Typ-1 haben wir als Verein dazu Stellung genommen und diese beim IQWiG eingereicht.

Der Vorbericht kam zu dem Fazit das es keinen Zusatznutzen gegenüber den Humaninsulinen gibt. Auf Grundlage das abschließenden Berichtes wird der gemeinsame Bundesausschuss (g-BA) über die Verordnungsfähigkeit der kurzwirksamen Analoga entscheiden.

Wir sind der Meinung das nicht alle entscheidenden Faktoren in diesen Bericht eingegangen sind und er daher nicht als Grundlage einer solchen Entscheidung dienen kann.

Zur Stellungnahme:
http://counter.diabetes-teens.net/getfile.php?id=73
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Janine » 28. Juli 2009 17:39

klasse :top:
Benutzeravatar
Janine
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 408
Registriert: 06.12.2006
Wohnort: Coswig/Dresden
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Marco-A » 29. Juli 2009 15:14

Will hoffen dass da auch eine Reaktion kommt.
Den Bericht sollte keiner als gegeben hinnehmen; viel zu Pauschal.
Es ist leichter ein Atom zu zertrümmern, als ein Vorurteil.
(Albert Einstein)
Ab 20.8. in Bad Mergentheim-Pumpenschulung
Benutzeravatar
Marco-A
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 314
Registriert: 12.07.2008
Wohnort: Eichenzell
Geschlecht: männlich
Alter: 42

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Richard » 16. November 2009 12:26

Der Abschlussbericht:

Pressemitteilung IQWiG hat geschrieben:Ob Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus Typ 1 von einer langfristigen Behandlung mit kurzwirksamen Insulinanaloga mehr Vor- oder Nachteile haben als von kurzwirksamem Humaninsulin, bleibt mangels geeigneter Studien unklar.

Zur Pressemitteilung: http://www.iqwig.de/index.977.html?random=974e38
Zum Bericht: http://www.iqwig.de/index.789.html
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Richard » 20. November 2009 16:19

IQWiG nimmt Gefährdung von Kindern und Jugendlichen in Kauf

Mit scharfer Kritik hat der Deutsche Diabetiker Bund jetzt auf den vorgelegten Abschlussbericht des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) zu den kurz wirksamen Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1 reagiert. Der DDB bemängelte wiederholt, dass auch im Abschlussbericht die vorgetragenen Argumente der Patientenorganisation nicht berücksichtigt wurden. Die den Patienten eingeräumte Möglichkeit, zu den Vorberichten Stellung zu nehmen, gerät zur Farce, weil das Institut nach wie vor keinerlei Bereitschaft zeigt, die vorgetragenen Einwände des DDB zu beachten.

Das IQWiG glaubt, und das auf Basis nicht ausreichender Studien, dass es keinerlei Belege für einen Zusatznutzen von kurz wirksamen Insulinanaloga zu Humaninsulin gebe. Die Tatsache, dass bei Einsatz der kurz wirksamen Insulinanaloga deutlich besser Stoffwechsellagen bei Kindern und Jugendlichen erreicht werden, wird völlig ignoriert. Damit wird das Entstehen lebensbedrohlicher Unterzuckerungen bedenkenlos in Kauf genommen.

Das Institut stellt momentane kurzfristige Kosteneinsparungen vor die Patientensicherheit. Der Bundesvorsitzende des Deutschen Diabetiker Bundes und Rechtsanwalt, Dieter Möhler, dazu: „ Was ist der Mensch noch Wert, wenn die Kosteneinsparer auch vor den Zukunftschancen der Schwächsten, den Kindern und Jugendlichen nicht zurück schrecken.“ Er warnte gleichzeitig die Ärzte davor, in vorauseilendem Gehorsam schon jetzt entsprechend dem vorgelegten Abschlussbericht zu verfahren und Therapieumstellungen vorzunehmen. Ohne Beschlussfassung des Gemeinsamen Bundesausschusses können vorzeitige Therapieumstellungen Haftungsprobleme aufwerfen, wenn Patienten durch die Umstellung gefährdet werden.

Quelle: Pressemitteilung des DDB vom 20.11.2009
Zuletzt geändert von Richard am 20. November 2009 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon cayLia » 20. November 2009 17:40

Es scheint das Institut wohl nicht zu interessieren, dass doch einige Einwände gekommen sind, wie sollte es auch anders sein.

- Nur welche Möglichkeit haben wir dann noch uns zu wehren ?
Die Welt ist lila und duftet :)
Benutzeravatar
cayLia
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 1719
Registriert: 07.05.2005
Wohnort: Kuopio & Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Alter: 28

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Jan » 20. November 2009 23:19

cayLia hat geschrieben:Es scheint das Institut wohl nicht zu interessieren, dass doch einige Einwände gekommen sind, wie sollte es auch anders sein.

- Nur welche Möglichkeit haben wir dann noch uns zu wehren ?


Erst einmal gar keine weil ja nichts passiert.

Wenn der Gesundheitsminister das Vorhaben billigt, kann man dagegen vorgehen.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Richard » 1. Dezember 2009 09:52

Da wir hier ja auch viel über das IQWiG und den Herr Sawicki geschrieben haben passt die folgende Meldung auch hier rein:
Neues Deutschland hat geschrieben:[...]Die schwarz-gelbe Koalition nun eine »Neuausrichtung« des Instituts plant, wie das Nachrichtenmagazin »Spiegel« am Montag berichtete. Im Rahmen dieses Umbaus soll der Institutsleiter Sawicki im kommenden Jahr durch einen »industriefreundlichen« Gesundheitsmanager ersetzt werden.[...]

zum Artikel: http://www.neues-deutschland.de/artikel ... equem.html
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Jan » 1. Dezember 2009 13:53

Richard hat geschrieben:Da wir hier ja auch viel über das IQWiG und den Herr Sawicki geschrieben haben passt die folgende Meldung auch hier rein:
Neues Deutschland hat geschrieben:[...]Die schwarz-gelbe Koalition nun eine »Neuausrichtung« des Instituts plant, wie das Nachrichtenmagazin »Spiegel« am Montag berichtete. Im Rahmen dieses Umbaus soll der Institutsleiter Sawicki im kommenden Jahr durch einen »industriefreundlichen« Gesundheitsmanager ersetzt werden.[...]

zum Artikel: http://www.neues-deutschland.de/artikel ... equem.html


Zu dem Artikel in dem aktuellen Spiegel hierzu habe ich vorhin einen Leserbrief eingeschickt, weil ich den Artikel zu unreflektiert fand. Immerhin ist die größte Freude wohl bei den Patienten.
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Richard » 7. Januar 2010 22:13

http://www.diabetes-kids.de/AufrufProAnaloga2009

Jetzt sind die Eltern gefragt
Hier sind nun alle Eltern gefragt, damit auch die neue Regierung diese Zusammenhänge versteht (www.bundestag.de). Wenn es denn im Januar zu einem neuem GBA-Beschluss kommen sollte, muss die Nachhaltigkeit der damals getroffenen Entscheidung eingefordert werden. Weiterführende Informationen erhalten Eltern und Diabetesprofis unten auf dieser Seite (siehe Kasten).


Evtl. nicht nur die Eltern sonder auch WIR als Jugendliche
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon paule » 8. Januar 2010 15:17

Einfach abwarten, ich glaube wo sie zuerst ansetzen wird die Pumpentherapie, nicht die Analoga, denn die sind inzwischen günstig genug....
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Dori » 22. Januar 2010 09:24

Folgenden hoffentlich erfreulichen Artikel habe ich eben bei der Zeit online gefunden:
http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/20 ... -abloesung

:D viel Spaß beim lesen (sind nur ein paar Zeilen)
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon paule » 22. Januar 2010 15:46

Warum nur? :wink:

Aber das muss nicht gut sein, es kann nach dem Belzebub auch der Teufel kommen...
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Dori » 22. Januar 2010 23:08

paule hat geschrieben:Warum nur? :wink:

Aber das muss nicht gut sein, es kann nach dem Belzebub auch der Teufel kommen...

Ich hoffe auch, dass es besser wird!
Doris

Glück ist etwas, was man schenken kann ohne es zu besitzen.

"The piano keys are black and white,
but they sound like a million colours in your mind."
Katie Melua
Benutzeravatar
Dori
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4388
Registriert: 30.04.2005
Wohnort: Königswinter und Koblenz
Geschlecht: weiblich
Alter: 29

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon paule » 24. Januar 2010 17:53

Tja Sawicki ist weg, naja ich sagte ja es kommt nicht besser:

http://www.stern.de/politik/deutschland/geplante-kostensenkungen-roesler-will-arzneimitteln-an-den-kragen-1538059.html
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Richard » 24. Januar 2010 18:00

paule hat geschrieben:Tja Sawicki ist weg, naja ich sagte ja es kommt nicht besser:

http://www.stern.de/politik/deutschland/geplante-kostensenkungen-roesler-will-arzneimitteln-an-den-kragen-1538059.html

Ich finds gut ... sofern sich die Bewertung an internationale Kriterien bei der Bewertung hält und Deutschland nicht wieder sein eigenes Ding dreht.
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon paule » 25. Januar 2010 20:08

Ich glaube da gehts nur um eins: SPAREN....

~~ EDIT ~~

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,673675,00.html

So endlich hats einer gesagt, ich habs schon lang gewusst. Lest euch durch was der Vizepräsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, fordert....
Zuletzt geändert von paule am 25. Januar 2010 20:08, insgesamt 1-mal geändert.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Richard » 28. Januar 2010 17:47

BMG hat geschrieben:Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses zu kurzwirksamen Insulinanaloga für Typ 1-Diabetiker

Auswirkungen für die Versicherten

Der Verordnungsausschluss des G-BA für kurzwirksame Insulinanaloga bei Typ-1-Diabetes tritt aufgrund von Rechtsstreitigkeiten von BMG und G-BA vorerst nicht in Kraft.
Inhalt des Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschusses

[...]

Ausnahmen gelten für Patienten

- mit Allergie gegen den Wirkstoff Humaninsulin oder
- bei denen trotz Intensivierung der Therapie eine stabile adäquate Stoffwechsellage mit Humaninsulin nicht erreichbar ist oder war, dies aber mit kurzwirksamen Insulinanaloga nachweislich gelingt.

[...]

Der G-BA hat sich diese Auffassung zu Eigen gemacht und festgestellt, dass unter diesen Voraussetzungen ein höherer Preis für kurzwirksame Insulinanaloga nicht gerechtfertigt ist.

Das BMG hat seine Maßgabe damit begründet, dass Diabetes mellitus Typ I eine angeborene, nicht Lebensstil bedingte Erkrankung ist, bei der die Insulintherapie notwendig für das Überleben ist. Eine Umstellung der Insulintherapie erfordert aus medizinischen Gründen eine über das übliche Maß hinausgehende Therapietreue, insbesondere eine Änderung der Ernährungsgewohnheiten. Eine entsprechende Eigenverantwortung kann von Minderjährigen nicht verlangt werden. Die Einspareffekte bei Minderjährigen rechtfertigen dies nicht.


Schätzungsweise sind von dem Beschluss zwischen 200 000 und 400 000 Typ 1-Diabetiker/innen in Deutschland betroffen, davon ca. 25.000 Kinder und Jugendliche mit Typ 1-Diabetes, wobei unklar ist, wie hoch der Anteil der Kinder ist, die Insulinanaloga bekommen – und nach diesem Beschluss umgestellt werden müssten.


Gesamter Artikel: http://www.bmg.bund.de/cln_178/nn_1168258/SharedDocs/Standardartikel/DE/AZ/I/Glossar-Insulin/Beschluss-Bundesausschuss-Insulinalaloga-Typ1-Diabetiker.html?__nnn=true
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon paule » 29. Januar 2010 16:12

Auswirkungen für die Versicherten

Der Verordnungsausschluss des G-BA für kurzwirksame Insulinanaloga bei Typ-1-Diabetes tritt aufgrund von Rechtsstreitigkeiten von BMG und G-BA vorerst nicht in Kraft.
Inhalt des Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschusses


Und was heisst das jetzt? Das ich Ende diesen Jahres vielleicht mit Pen Humaninsulin spritze?
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Richard » 29. Januar 2010 16:19

paule hat geschrieben:Und was heisst das jetzt? Das ich Ende diesen Jahres vielleicht mit Pen Humaninsulin spritze?

Nein, im Gegenteil ... es ist noch alles offen :D
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon paule » 29. Januar 2010 16:36

Nein, im Gegenteil ... es ist noch alles offen :D


Zum lachen find ich das aber nicht, und ich bin keiner der das so positiv sieht. Denn inzwischen weiss ich das die Pharmaunternehmen keinen Cent mehr für Analoginsulin nehmen wie für Himaninsulin, jetzt ist nur die Frage was das Ganze dann soll.

Ein Grund mehr für einen Drang der mich aus Deutschland zieht...
Zuletzt geändert von paule am 29. Januar 2010 16:36, insgesamt 1-mal geändert.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon Jan » 29. Januar 2010 16:58

paule hat geschrieben:Denn inzwischen weiss ich das die Pharmaunternehmen keinen Cent mehr für Analoginsulin nehmen wie für Himaninsulin,


Seit wann das denn?
Benutzeravatar
Jan
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 4794
Bilder: 8
Registriert: 29.04.2005
Wohnort: Kirchhellen
Geschlecht: männlich
Alter: 31

Re: Kurzwirksame Insulinanaloga bei Diabetes Typ 1

Beitragvon paule » 29. Januar 2010 17:25

Laut Aussage eines Diabetologen DDG, ich glaub mal der weiss ne ganze Menge was das angeht....

Vor allem Überleg ich mir gerade das ich höchstwahrscheinlich dieses Jahr einen Zusatzbeitrag leisten muss, bzw. spätestens nächstes Jahr. Und dann soll ich keine Analoga mehr bekommen? Mehr zahlen für weniger Leistung?

Aber hier im Forum wurde ja gefrohlockt über die neue Regierung....

~~ EDIT ~~

paule hat geschrieben:Und was heisst das jetzt? Das ich Ende diesen Jahres vielleicht mit Pen Humaninsulin spritze?


Nein, im Gegenteil ... es ist noch alles offen :D


Im Übrigen: Du hast schon gelesen warum der G-BA den Beschluss des BMG ablehnt? Nein? Na dann, in meinen Worten: Es wird abgelehnt das das auch für Kinder und Jugendliche gilt. So, ich denke das wird umgeschrieben und dann isses kein Problem mehr, was ist denn noch ALLES OFFEN? Für Leute wie uns zwei, macht es keinen Unterschied ob jemand mit Typ 1 DM der noch Jugendlicher ist Analoga bekommt oder nicht, wir sind beide VOLLJÄHRIG!
Zuletzt geändert von paule am 29. Januar 2010 17:25, insgesamt 3-mal geändert.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

VorherigeNächste

Zurück zu News und Aktionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste