Information: You can change the language with the flags at the left site.

ultra-lang wirkendes basales Insulin

Hier geht es um Neuigkeiten aus der Forschung und die Vorstellung neuer Geräte.

ultra-lang wirkendes basales Insulin

Beitragvon Kratzbuerste » 3. Januar 2011 11:33

http://www.news-medical.net/news/20100628/43/German.aspx

Novo forscht an einem neuen Insulin, welches man nur alle 3 Tage spritzen muss. Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen den man braucht doch z.B in der Nacht mehr Insulin als am Tag, deshalb spritzt man ja auch bei ICT 2 mal am Tag Basal.

Was haltet ihr davon?
Ich glaube, daß die Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Ich glaube, es gibt gewisse Tore, die einzig die Krankheit öffnen kann.
(André Gide)


Für die einen ist es Typ1, für die anderen erfolgreiches Outsourcing der körpereigenen Insulinproduktion.
Benutzeravatar
Kratzbuerste
insulinabhängig
insulinabhängig|insulinabhängig|insulinabhängig
offline offline
 
Beiträge: 435
Bilder: 1
Registriert: 21.04.2009
Wohnort: Steinheim
Geschlecht: weiblich
Alter: 22

Re: ultra-lang wirkendes basales Insulin

Beitragvon paule » 3. Januar 2011 14:39

Also am Ende meiner ICT, heute bin ich CSII-Betroffener, habe ich auch nur ein mal täglich Basal gespritzt, abends Lantus, das hat bei mir ausgereicht. Jedoch glaube ich nicht das es möglich ist eine ausreichende Anpassung an den Basalinsulinbedarf zu bekommen wenn man nur einmal in drei Tagen Basalinsulin spritzt, denn jeder den ich kenne braucht in den Morgenstunden mehr Insulin.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39

Re: ultra-lang wirkendes basales Insulin

Beitragvon Richard » 3. Januar 2011 17:41

Kann leider nicht all zu viel dazu sagen ;)

Aber denkt nicht all zu sehr an unserer flexibles Leben als Typ-1'er, wo wir verscheidene Schwankungen haben. Denkt eher an eine basle versorgung bei einem Menschen mit Typ-2. Vom Prinzip her ;)

Zudem sind es wie auch im Artikel geschrieben, 2 Insuline
- ultra-lang
- ultra-lang + kurzzeit
Richard - incurably himself
Benutzeravatar
Richard
Diabetes-Zentrale
Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale|Diabetes-Zentrale
offline offline
 
Beiträge: 5553
Bilder: 21
Registriert: 26.04.2005
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 29

Re: ultra-lang wirkendes basales Insulin

Beitragvon paule » 3. Januar 2011 23:11

So ich hab mal ein wenig recheriert:

http://hugin.info/2013/R/1475258/411344.pdf

Dort wird davon gesprochen das die Typ 1 Patienten das Insulin einmal täglich, also wie bei anderen analogen Langzeitinsulinen, gespritzt haben.
"Liebe Nachwelt! Wenn Ihr nicht gerechter, friedlicher und überhaupt vernünftiger sein werdet, als wir sind, bezw. gewesen sind, so soll euch der Teufel holen." - Albert Einstein





Alle Zahlenangaben wenn nicht anders angegeben sind in mg/dl
Benutzeravatar
paule
Diabetesmeister
Diabetesmeister/in|Diabetesmeister|Diabetesmeisterin
offline offline
 
Beiträge: 1544
Bilder: 13
Registriert: 21.12.2008
Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Alter: 39


Zurück zu Neues aus Forschung und Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron